Umfrage in der PolitPro Community

Ergebnisse der Abstimmung und Kommentare aus der Community

Ergebnisse

Als Ergebnis der Koalitionsverhandlungen wünsche ich mir...

Ampel-Koalition
75%
Jamaika-Koalition
20%
Große Koalition
5%

Kommentare

0 PolitPro Nutzer
Die CDU muss raus aus der Regierung. Die aktuellen Akteure in der CDU haben sich zu viel geleistet.
0 PolitPro Nutzer
Ich finde die Ampel ganz attraktiv. Allerdings müssen alle Seiten Abstriche machen und aufeinander zugehen. Es würde auch der FDP mal ganz gut tun, ihre sozialliberale Seite wiederzuentdecken und in Regierungsverantwortung zu gehen. Auch die Grünen und die SPD muß Abstriche machen. Das stellt dem Grunde nach aber nicht das Problem dar. Letztlich kommt es darauf an, dass man bei den Verhandlungen die Sache im Ous sieht und nicht Pers. Befindlichkeiten.
0 PolitPro Nutzer
Die Union war mit 16 Jahren zu lange am Stück an der Macht, und Laschet bringt's nicht. Eine Ampel mit Kanzler Scholz und Vizekanzler Habeck wäre m.E. die beste Lösung! Frau Baerbock ist leider zu viele Fettnäpfchen getreten und einfach zu unerfahren. Wo Lindner seinen Platz haben soll, weiß ich nicht, nur bitte nicht in einem Ministerium, in dem er schlechte Sozialpolitik gegen die Armen im Lande und schlechte Verkehrspolitik machen kann.
1 PolitPro Nutzer
Lindner als Außen oder Innenminister😁 Hoffentlich nicht Finanzminister :|
0 PolitPro Nutzer
Genau das meine ich! 😉
2 PolitPro Nutzer
Ich würde ihm auch nicht das Innenministerium anvertrauen. Am ehesten vielleicht das Familienministerium. Aber hat die FDP niemand anderen als den da?!?
1 PolitPro Nutzer
oder ein wirtschaftsministerium wie in Österreich
0 PolitPro Nutzer
Das Problem ist, dass NEOS und FDP nicht wirklich vergleichbar sind. Außerdem hat das wieder mit Geld zu tun, und ich hätte ihn lieber gern woanders, den Herrn Lindner, und seine FDP auch. Daher lieber Innen- oder noch besser Außenminister. Außerdem ist das Außenministerium traditionelle bei der FDP, wenn sie in der Regierung ist.
1 PolitPro Nutzer
hat jetzt gar nicht zu den NEOS referiert eigentlich, meinte eher, dass in so einem schwachen Wirtschaftsministerium er nicht viel ausrichten könnte
0 PolitPro Nutzer
Hehe, ja! 😆
0 PolitPro Nutzer
Ah ja bitte eine Große Koalition. Sowas hatten wir noch nicht, das wird bestimmt großartig. /s
0 PolitPro Nutzer
Die Union zerlegt sich gerade selbst und ihre Vorsitzenden Laschet und Söder haben sich mit ihren widersprüchlichen Aussagen und gegenseitigen Sticheleien für eine mögliche Koalition disqualifiziert. Warum diese Unionsparteien ein "C" in ihrem Namen tragen ist mir schleierhaft. Mit christlichen Werten hat dies jedenfalls nichts, rein gar nichts zu tun. Mit dieser unvergleichlichen Ignoranz und fehlender Toleranz sind sie auf unabsehbare Zeit nicht mehr wählbar.
0 PolitPro Nutzer
Die CDU war jetzt lange genug der Macht
1 PolitPro Nutzer
SPD auch.
0 PolitPro Nutzer
Richtig ,die hat auch Fehler gemacht ,aber meiner Meinung nach nicht so viel wie die CDU und außerdem war sie nur Juniorpartner.
1 PolitPro Nutzer
Die SPD steht genau so wenig wie die CDU für Erneuerung. Die bessere Zukunftskoalition wäre ganz klar Jamaika.
0 PolitPro Nutzer
Tut mir leid, diese Meinung Teile ich nicht. Klimapoliitik und Sozialpolitik würden untergehen.
2 PolitPro Nutzer
@0: Da kann ich nur zustimmen. Ampel wäre von allen Optionen das geringere und Jamaika das größere Übel
0 PolitPro Nutzer
...unbedingt eine Ampel-Koalition! Unser Land braucht endlich Veränderung! Die Digitalisierung muss endlich auf den Weg gebracht, das Klima wirklich wirksam geschützt und der Hanf wieder legalisiert werden! So, wue es gerade läuft (groẞe Koalition), kann es definitiv nicht weitergehen! Jamaika jedoch wäre der komplette Untergang für Deutschland! #UnionindieOpposition #ZeitfürVeränderung #Digitalisierung #Klimaschutz #GebtdenHanffrei #Ampelkoalition
0 PolitPro Nutzer
Betrug am Wähler wäre es wenn die Union weiter in Regierungsverantwortung käme! Ich glaube dass die Bundesbürger das nicht akzeptieren würde. Umso unfassbarer wie die Union an der Macht geradezu kleben. Wer jetzt nicht erkennt das CDU/CSU den Entscheidungswillen der eigenen Bürger nichts wert sind dem ist nicht mehr zu helfen.
0 PolitPro Nutzer
Bin mal gespannt, ob und wie sich SPD und FDP zusammenraufen werden. Das wird wohl der Knackpunkt für eine Ampel sein. Grün kann auch mit der Union, von daher ist Jamaika fast einfacher für alle. Mir persönlich wäre Jamaika lieber, diese Regierung würde – wie in den letzten Jahren – vor sich hinwurschteln, kann also auch nix großartig verbocken. Die Ampel dagegen würde Experimente starten, auf die Deutschland verzichten kann
1 PolitPro Nutzer
Also konservativ, verhaltend und rückwärtsgewandt weiter! Mit dieser Sichtweise haben wir, und insbesondere die Unionsparteien, den Klimaschutz vernachlässigt, den Egoismus gefördert, die soziale Gerechtigkeit (sozialer Wohnungsbau) ignoriert und damit die Partei am rechten Rand gestärkt. Denke Mal darüber nach! Soziale Marktwirtschaft bedeutet nicht nur Arbeitsplätze und reiche Unternehmer sondern auch gerechte Löhne, bezahlbare Mieten und gleiche Bildungschancen.
0 PolitPro Nutzer
Alles nur keine CDU
0 PolitPro Nutzer
Alle sind ne Katastrophe
0 PolitPro Nutzer
Die SPD war lange genug an der Macht.
0 PolitPro Nutzer
Jamaika ist die Groko mit drei Parteien
1 PolitPro Nutzer
Unsinn...
2 PolitPro Nutzer
Äh nein
0 PolitPro Nutzer
Ja doch. Die SPD wird einfach nur durch die Grünen ersetzt und die CDU wird durch die FDP auf das alte Niveau zurückgebracht. Eine Groko mit noch schwächerer SPD
0 PolitPro Nutzer
Ampel, aber nur weil Scholz dann Kanzler wird und die Union in die Opposition geht. Und nur wenn die FDP nicht das Finanz-, Verkehrs-, Innen-, Wirtschafts-,und Arbeitsministerium besetzt.
0 PolitPro Nutzer
„Große Koalition“ natürlich, damit ich über alle und alles zynisch lachen kann HARHARHAR
0 PolitPro Nutzer
Jamaika Koalition nur unter Habeck als Kanzler. Der alte Kopf der CDU muss weg.
0 PolitPro Nutzer
Sozialisten, Nationalisten und Liberale wollen alle die Ampel. Das ganze Land sagt jetzt: Laschet muss weg!