Umfrage in der PolitPro Community

Ergebnisse der Abstimmung und Kommentare aus der Community

Ergebnisse

An der Grenze zwischen Polen und Belarus sollte ein Zaun errichtet werden, um die unkontrollierte Zuwanderung zu stoppen.

Stimme nicht zu
Stimme zu
34%
13%
10%
43%

Kommentare

0 PolitPro Nutzer
Wenn die Zäune errichtet wurden sollten wir alle davor setzen, die für diese Zäune waren und sie auch nicht wieder herein lassen.
1 PolitPro Nutzer
Und du nimmst in deine Bude die Migranten und musst sie selbst versorgen, klingt fair
2 PolitPro Nutzer
@1 wenn jeder welche aufnimmt wäre das Problem gelöst :)
1 PolitPro Nutzer
@2 ja natürlich, aber es möchte jeder nicht alle aufnehmen, Europa kriegt die meisten ab. Warum nimmt China und Russland niemanden?
2 PolitPro Nutzer
Erst redest du von "Buden", dann von Ländern. Zum Glück machen andere Politik. :)
1 PolitPro Nutzer
@2 das hast du nicht verstanden ich merk das schon. Runtergebrochen ist's doch das gleiche? Ich bin nicht der hellste Stern Himmel. Seh ich ein,du aber auch nicht. Wenn wir nicht anfangen die Probleme an der Wurzel zu packen sondern nur alle reinlassen hilft das niemanden auf lange Sicht
4 PolitPro Nutzer
Der Hauptkommentar oben löst aber die eigentlichen Probleme nicht, daher Abfall.
5 PolitPro Nutzer
@1 as genau ist denn das Problem? Das letzte ein liebenswertes Leben haben wollen?
0 PolitPro Nutzer
Unmenschlich bzw elitäres Denken. Versucht eigentlich jemand, sich in all diese Menschen hineinzuversetzen, die alles, ihre Existenzen aufgegeben haben und dann von diesem Diktator getäuscht wurden?
1 PolitPro Nutzer
Wo ist die Lösung? Einfach jeden reinlassen? Ich find's auch nicht gut aber sich hinsetzen und sagen" ne das ist unmenschlich" wenn in Deutschland 2 mlrd Menschen leben weil wir nach dir und anderen Gutmenschen alles und jeden reinlassen wird's nicht menschlicher. Probleme vor ort bekämpfen und gleichzeitig Außengrenzen dicht halten ist für alle auf Dauer gut. Die Migranten wissen ganz genau was die da tun mit ihren one way Tickets
2 PolitPro Nutzer
Festung Europa, macht die Grenzen dicht!
3 PolitPro Nutzer
Ich denke nicht, dass das unmenschlich bzw. elitär ist. Der Zaun soll ja nicht pauschal abhalten, sondern regulieren. Die wenigsten sind kategorisch gegen die Aufnahme von Flüchtlingen. Was problematisch ist, ist die Aufnahme zu vieler Flüchtlinge, ohne über die Konsequenzen nachzudenken bzw. die Bedenken immer mit Fremdenfeindlichkeit abzutun. Wir sollten endlich mal sachlich über eine gute Lösung für alle diskutieren.
0 PolitPro Nutzer
Wer denkt wirklich, dass Zäune Probleme lösen und Menschen aufhalten? So naiv kann man ja nicht sein
1 PolitPro Nutzer
Besser als keine Kontrolle. Denkst du ohne Kontrollieren ist's besser? Ist das nicht auch naiv?
2 PolitPro Nutzer
Die Zäune, die dort errichtet werden, halten die Menschen schon auf.
0 PolitPro Nutzer
Aber unbedingt, Europa sollte ihre Außengrenzen schützen. Ich würde sogar soweit gehen und den Polen Hilfe in Form von Soldaten anbieten
1 PolitPro Nutzer
Absolute Zustimmung!
2 PolitPro Nutzer
Warum Soldaten?
1 PolitPro Nutzer
Um im Notfall auch die illegalen Massen mit Waffengewalt zu verhindern 🤷🏻‍♂️ Steht in Deutschland sogar im Grundgesetz.
3 PolitPro Nutzer
@oj Belarus ist Teil von Europa? Von was für einer Außengrenze redest du da?
2 PolitPro Nutzer
In welchem Paragraphen? Wenn ich fragen darf?
4 PolitPro Nutzer
Ah ja. Flüchtlinge also einfach erschießen? Wundervoll, was für Werte ihr habt @0 @1
1 PolitPro Nutzer
Die Flüchtlinge haben es ja selber in der Hand. Versuchen diese, mit Gewalt über die Grenze zu kommen, muss man eben Fakten schaffen.
2 PolitPro Nutzer
Gewalt? Welche Gewalt haben die Flüchtlinge angewendet - ihrer Meinung nach???
1 PolitPro Nutzer
Bist du eigentlich so schwer vom Verstand? Wenn Sie gewaltsam die Grenze überschreiten und Grenzbeamte angehen? Was dann? Dann soll man auch von den Gesetzen Gebrauch machen dürfen.
3 PolitPro Nutzer
@1 und wann haben sie das getan?
1 PolitPro Nutzer
Woher soll ich das wissen wann sie das gemacht haben oder noch machen werden?
4 PolitPro Nutzer
Wer kommen will soll kommen. Wenn hier irgendwann Millionen vor der Grenze stehen, dann merkt Deutschland vielleicht irgendwann mal, dass auch wir unter den Folgen der Unterdrückung des nahen Ostens leiden. Raus aus der NATO! Waffenlieferungen einstellen! Kein Kuscheln mehr mit Erdogan, bin Salman und den Amerikanern!
5 PolitPro Nutzer
@4 schöne neue Welt. 🤣
0 PolitPro Nutzer
Hätte Deutschland 2015 auch mal machen sollen.
1 PolitPro Nutzer
Nein
0 PolitPro Nutzer
Doch.
1 PolitPro Nutzer
Na dann erläutern Sie mal. Was ist denn am Abblocken von KRIEGS-Flüchtigen so positiv? Vorallem weil das alles potenzielle Arbeiter sind
0 PolitPro Nutzer
Auf jeden Fall, die Grenzen müssen endlich geschützt werden.
0 PolitPro Nutzer
Ich bin gegen soetwas. Hier haben wir allerdings keine andere Möglichkeit, weil es sich um staatlich organisierte Grenzverletzung durch Lukatschenko / Putin handelt. Das kann man nicht tolerieren.
0 PolitPro Nutzer
Hoffentlich bauen sie eine Mauer die größer ist als die Trump-Wall. Am liebsten 20 Meter hoch das Ding! Build the wall!
0 PolitPro Nutzer
Die EU ist keine Festung und darf auch keine werden.
0 PolitPro Nutzer
Das Problem ist die Regierung in Belarus, mit Ihrem Diktator! Polen braucht Geld, da mit die Regierung ihren Unsinn weiter verzapfen kann! Absolut dagegen, wir brauchen auch keine Festung Europa. Nationalistisches Stammesdenken ist auch so ein Problem!
0 PolitPro Nutzer
Zäune lösen das eigentliche Problem nicht.
0 PolitPro Nutzer
Zàune sind Symbolpolitik und werden das Problem nicht lösen. Grenzen sind lang. Wenn ein Zaun nicht durchgängig patrolliert wird, hält der niemanden auf. Und mit den Kosten, die durch eine lückenlose Grenzüberwachung entstehen würden, kann man sich auch die Flüchtlinge leisten, die ja zu großen Teilen arbeiten und ihren Beitrag leisten wollen. Ganz abgesehen davon wird es erhebliche Folgen für die Umwelt haben, wenn der Zaun auch über die grüne Grenze gezogen wird.
0 PolitPro Nutzer
Ich hoffe jeder der behauptet das Grenzen unmenschlich sind hat seine Haustür entfernt und lässt jeden rein und sich bedienen. Alles andere ist heucheln. Natürlich muss man Grenzen schützen. Alles andere ist absolut naiv.
1 PolitPro Nutzer
Du bist dir aber schon bewusst, dass das zwei grundverschiedene Themen sind?
2 PolitPro Nutzer
Was hat denn deine Haustür mit der Abgrenzung Belarus aus Europa zu tun ?
0 PolitPro Nutzer
Machen wir uns nichts vor. Zuerst werden wir Zäune an Europas Aussengrenzen bauen und irgendwann werden wir diese Grenzen wieder mit Waffengewalt HALTEN müssen, wenn wir nicht von Millionen illegalen Zuwanderern überrollt werden wollen. Es ist nicht möglich, ein Wohlstands-Sozialsystem gegen Eindringlinge aus der ganzen Welt nur mit Stuhlkreis-Bla-Bla zu sichern. Besser heute damit beginnen, als morgen!
1 PolitPro Nutzer
Weswegen?
0 PolitPro Nutzer
Würde ich unterstützen, wenn Polen und Co. sich ans Asylrecht halten würden. So könnte man besser kontrollieren, wer nach Europa kommt. Das wird nur nicht passieren und auch reguläre Asylbewerber werden abgewiesen werden