Umfrage in der PolitPro Community

Ergebnisse der Abstimmung und Kommentare aus der Community

Ergebnisse

Die Förderung von Lastenrädern halte ich für...

nicht sinnvoll
sinnvoll
29%
15%
23%
33%

Kommentare

0 PolitPro Nutzer
Genau! Und als Alternative für Liefersevices. Allerdings müsste zuvor dringend ein gutes Radwegenetz in den Städten gebaut werden!
0 PolitPro Nutzer
Umweltfreundliche Alternative zum Auto und in einigen Fällen auch einfach praktischer.
0 PolitPro Nutzer
Ganz ehrlich das ist schön und gut, aber lieber sollte der Bund den Kommunen mehr von ihrem Geld lassen um erstmal Radwege ausbauen zu können
0 PolitPro Nutzer
Ich finde es bereits sehr gut, dass Geschäfte wie Ikea oder Bauhaus Lastenräder verleihen, denn es gibt einfach Dinge, die man nicht zu Fuß, auf dem (normalen) Fahrrad oder im Bus transportieren kann. Ich würde mir deshalb mehr öffentliche Angebote (eingebettet in die bestehende Bike-Sharing-Infrastruktur) wünschen.
0 PolitPro Nutzer
Gute Idee, sollte schon längst umgesetzt werden!
0 PolitPro Nutzer
würde ich für ganz praktisch empfinden vorallem für die leute die kein auto besitzen aber viel transportieren müssen und in der großstadt könnte es besser für die umwelt sein.
0 PolitPro Nutzer
Ich fahre täglich 65 Kilometer zur Arbeit und zurück. Was bitte soll ich mit einem Lastenfahrrad? Sinnvoller wäre es die Pendlerpauschale zu erhöhen bei diesen Spritpreisen!!!
0 PolitPro Nutzer
Eine echte Alternative zum Auto für die Innenstadt. Allerdings sollte man erstmal mehr Radwege bauen und vor allem breitere oder die Autofahrer einschränken bevor man massenweise Lastenräder in den Straßenverkehr schickt
0 PolitPro Nutzer
Man sollte Förderungen offen halten. Von mir aus darf sich jeder Haushalt eine umweltfreundliche Förderung im Wert von 1000.-€ aussuchen. Wie es finanziert werden soll?! Sag ich nicht. Die Grünen behalten es ja auch für sich…
0 PolitPro Nutzer
Ich frage mich…. Wofür diese Lastenfahrräder ? Für Leute die ihren Hund da reinpacken? Oder für Handwerker die sich den Benzinpreis nicht mehr leisten können….. absurde Idee sowas überhaupt zu fördern
0 PolitPro Nutzer
Das Titanic-Magazin hat im Juli einen sehr interessanten Artikel über jegliche Form der Lastenrad-Kombination veröffentlicht. Seitdem sehe ich Lastenräder aus einer ganz neuen Perspektive
0 PolitPro Nutzer
Ich wohne auf dem Land!!! Was soll ich mit einem Lastenrad??? Wir sind doch nicht mehr im Mittelalter
1 PolitPro Nutzer
Ich denke Mal dass niemand den Plan hat kurze Trips durch Tagesausflüge auf dem lastenrad zu ersetzen. Macht nicht immer und überall Sinn aber das heißt ja nicht dass man dem ganzen keine Chance geben sollte find ich
2 PolitPro Nutzer
Und Ich wohne in der Stadt, was soll ich mit ner Förderung für Autos und Sprit?!? Btw gab's im Mittelalter keine Räder sonder Pferde. Und ne bessere Umwelt Bilanz sowieso.
3 PolitPro Nutzer
Für die unterschiedlichen Regionen in Deutschland brauchen wir unterschiedliche Konzepte. Es bringt nichts, ein Konzept in eine Region durchzusetzen, für das das Konzept nicht ausgelegt ist. Lastenträger brkngen in Städten den Vorteil, teilweise gleich schnell oder schneller als der Individualverkehr im pkw Bereich zu sein. Auf dem Land kann ein Lastenträger auch Vorteile haben. Durch den e Antrieb können auch weitere Strecken bequem zurückgelegt werden. Allerdings ist ein
3 PolitPro Nutzer
E Auto auf dem Land beispielsweise besser aufgehoben als in der Stadt.