Umfrage in der PolitPro Community

Ergebnisse der Abstimmung und Kommentare aus der Community

Ergebnisse

Tierversuche sollten verboten werden.

Stimme nicht zu
Stimme zu
20%
18%
19%
43%

Kommentare

0 PolitPro Nutzer
In der medizinischen Forschung: nein. Beim testen des hundertsten Lippenstiftes oder anderer Kosmetikvarianten? Ja.
1 PolitPro Nutzer
@0 warum sollte man da unterscheiden? Bei beiden kann man Freiwillige Probanden finden (muss man im Prozess ohnehin).
2 PolitPro Nutzer
Zudem sind Erkenntnisse, die an Tieren gewonnen wurden, nicht auf Menschen übertragbar. Daher sind Tierversuche nicht nur grausam und ethisch nicht zu verantworten, sondern immer auch unwissenschaftlicher mittelalterlicher Unsinn, der endlich vollumfänglich abgeschafft werden muss!
3 PolitPro Nutzer
@2 das stimmt doch überhaupt nicht. Versuche an Tieren können sehr wohl auf Menschen übertragen werden. Während manche Experimente tatsächlich moralisch fragwürdig sind so sind doch die meisten Tierversuche nicht direkt schädlich für die Tiere. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse sind viel Wert. Die Frage lässt sich wohl eher zusammenfassen zu: Ist die wissenschaftliche Erkenntnis mehr wert als das Leben der Tiere? Sin
1 PolitPro Nutzer
@3 für die medizinische Forschung werden Tieren alle möglichen Krankheiten gegeben, um experimentieren zu können. Du willst nicht ernsthaft sagen, dass das nicht schlecht für die Tiere sei, oder?
3 PolitPro Nutzer
@1 im großen und ganzen nicht. Die sind ja nur dafür gezüchtet worden. Willst du behaupten dass das Schwein das auf dem Teller landet ein besseres Leben hat?
1 PolitPro Nutzer
@3 das kommt auf die Haltungsform beim Bauern an. Und ich bin auch dafür, die teils abartigen Bedingungen, unter denen Tiere teilweise gehalten werden, zu verbieten. Das ist aber eine andere Diskussion.
0 PolitPro Nutzer
@2 doch: Tierversuche sind a) übertragbar und meiner Meinung mach ethisch vertretbar. Wenn man nur ein Menschenleben retten kann, dann war das die Tierversuche vorher wert. Lieber sollen meine geliebten Menschen weiterleben, als dass ich auf Tierversuche verzichte.
1 PolitPro Nutzer
@0 es kam schon oft vor, dass ein Medikament bei Tierversuchen funktioniert aber beim Menschen dann versagt hat.
3 PolitPro Nutzer
@1 ja und? Diese Aussage ändert überhaupt nichts daran dass Tierversuche einen wissenschaftlichen Zweck erfüllen. Fehlschläge in der Wissenschaft sind nichts negatives
2 PolitPro Nutzer
Von Tierversuchen auf Menschen zu schließen, ist töricht und gefährlich, kostet jedes Jahr 60.000 Menschen in Deutschland das Leben, hat den Conterganskandal uvm. hervorgebracht, hätte verhindert, dass Penicillin jemals entdeckt worden wäre usw. Tierversuche sind falsch und nicht zeitgemäß! Sie verhindern medizinischen Fortschritt. Und nein, ein Menschenleben ist nicht mehr wert als das eines Tieres. Agrarindustrielle Tierhaltung muss genauso ausnahmslos abgeschafft werden.
0 PolitPro Nutzer
Ich weiß nicht, welches Bild in den Köpfen von Tierversuchen in der Medizin vorliegen, aber da hat sich megaviel getan. Zuerst wird mit Zellen alles getestet, was getestet werden kann, womit haufenweise Tierversuche wegfallen. Die Gefahr für die Tiere ist damit minimal und sie werden erst am Schluss vor dem Test beim Menschen eingesetzt. Leider gibt es die unsinnigen Versuche in der Kosmetik. Da geht es um nichts Wichtiges! Und manche Forschungsversuche dürften nicht sein.
1 PolitPro Nutzer
Hab vor nicht allzu langer Zeit einen Bericht gesehen wo einer Ratte ein Ohr auf'm rücken transplantiert oder wachsen gelassen wurde oder so. Das ist Tierquälerei!
0 PolitPro Nutzer
Jep. Das ist so ein Forschungsversuch, den ich auch verurteile. Da geht es nicht um Medizin. Das ist Grundlagenforschung, die ich unmoralisch und unethisch finde.
0 PolitPro Nutzer
Für mich ist die Dominanz des Menschen, das Recht des Stärkeren. Ein nachdenkenswerter Satz: "Der Mensch beurteilt alles um ihn herum nach dem Nutzen für ihn. Wem eigentlich nutzt der Mensch?" Das menschliche Wirken auf unserem Planeten kann Jeder mit offenen Sinnen beobachten und erfahren. Wir scheuen uns nicht potentiell jedes Leben auszulöschen, langfristig durch Ignoranz und Verdrängung. Deshalb bin ich gegen jegliche Tierversuche. Ich selbst habe seit 45 Jahren Psoriasis
0 PolitPro Nutzer
Wer hier mit "ja" antwortet, sollte sich freundlicherweise für Menschenversuche zur Verfügung stellen. Nach dem Zellhaufen, an dem das Medikament getestet wurde, seid ihr dran.
0 PolitPro Nutzer
Mittlerweile gibt es soviele Alternativen! Deshalb ja!!
0 PolitPro Nutzer
Wie wollen wir den die Schulmedizin voranbringen wenn wir auf Tierversuche verzichten? Absolut notwendig aus meiner Sicht.
0 PolitPro Nutzer
Komplett verbieten fände ich falsch, aber zumindest muss man es deutlich einschränken und die Tiere besser behandeln. Natürlich werden die Tiere dadurch kein wirklich glückliches Leben führen, aber man kann es dann wenigstens so angenehm wie möglich machen.
0 PolitPro Nutzer
Egal was es ist wenn es lebt will es am Leben bleiben!
1 PolitPro Nutzer
Also auch Fleischkonsum, Milchwirtschaft und Legehennen verbieten?
2 PolitPro Nutzer
@1 Zumindest in der Masse wäre das schon angemessen.
3 PolitPro Nutzer
Ich sehe es völlig anders, die Versuche sind medizinisch erforderlich und erfolgreich zugleich. Wer anders denkt sollte sich vegan ernähren, den auch bei der Ernährung sterben Tiere. Dies ist auch völlig natürlich.
2 PolitPro Nutzer
@3 Nö. Für den Hauptteil ist auch in der Medizin kein Tierversuch erforderlich. Der türkische Organismus funktioniert anders als der menschliche. Mittlerweile ist das sogar gut reguliert und geregelt, so Adas nur valide an Tieren getestet wird. Medizin ist ja schließlich auch nur die eine Seite. Auf der anderen stehen dann noch kosmetische Tierversuche oder auch Massentierhaltung, damit der Wohlstandsbürger auch Dauerwurst in 15 verschiedenen Formen im Kühlschrank hat…
2 PolitPro Nutzer
*tierisch, nicht türkisch. Sorry.
3 PolitPro Nutzer
@2 doch ! Sie sind notwendig und erforderlich. Ohne diese Versuche hätten wir noch viele Krankheiten. Die Menschen werden immer älter dank moderner Medizin. Denken die mal an Contagan, das wurde nicht entsprechend getestet . Die missgebildeten Menschen müssen ihr ganzes Leben damit leben. Was macht es aus wen stattdessen einige Mäuse sterben - garnichts !
0 PolitPro Nutzer
In einer Schulklasse lässt sich mit so einer Frage 100 Prozent Zustimmung erreichen. Nahezu alle Menschen haben Mitleid mit gequälten Tieren. Die Praxis ist selbstverständlich komplizierter. Es geht nicht darum arme Tiere zu quälen, sondern oft um die Notwendigkeit neue Verfahren, Stoffe, Arzneien etc. nicht zuerst an Menschen auszuprobieren. Deshalb eher nein.
1 PolitPro Nutzer
Wenn man den Mensch selbstverständlich über alle anderen Lebewesen stellt, ist das natürlich so. Stellt sich die Frage, wer uns dieses Hoheitsrecht gegeben hat…. Außerdem, gerade bezüglich Arznei, lässt sich ein tierischer Organismus nicht komplett mit dem menschlichen vergleichen, daher ist das leider kein Argument. Ich weiß auch nicht, weshalb Mitleid etwas schlechtes sein soll…
1 PolitPro Nutzer
Medizin an Tieren zu testen ist also wissenschaftlich unsinnig. Und über Kosmetik müssen wir gar nicht reden… Hier gehts um Ethik.
2 PolitPro Nutzer
Bin da ambivalent. Denn ohne Tierversuche würden wir aktuell noch im Lockdown sitzen und hätten wohl schon 20 Pandemien miterlebt
3 PolitPro Nutzer
@1 Nur weil sich der tierische Organismus nicht zu 100% mit dem menschlichen Vergleichen lässt, sind solche Versuche noch lange nicht wissenschaftlich unsinnig. Natürlich kann man aus Ethischer Sicht Tierversuche komplett verurteilen, aber aus medizinischer Sicht machen sie in vielen Fällen absolut Sinn.
4 PolitPro Nutzer
Erhik folgt Wissenschaftlicher Arbeit und nicht umgekehrt .
1 PolitPro Nutzer
@4 Im medizinischen ist das doch mittlerweile auch sehr weit. Da wird schon auf Notwendigkeit und Validität geachtet. Ist für mich schon ein ethischer Hintergrund. Auf der anderen Seite gibt’s nunmal Massentierhaltung und kosmetische Tierversuche. Wie stehen Sie dazu?
4 PolitPro Nutzer
Massentierhaltung war zwar nicht die Frage, davon halte ich wenig. Vernünftige Preise für den Erzeuger und artgerechte Preise für den Verbraucher. Kosmetische Tierversuche halte ich für nicht notwendig.
0 PolitPro Nutzer
Allein für Medizin sollte es erlaubt bleiben.
0 PolitPro Nutzer
Generell nein, in der Medizin nein, bei Kosmetika ja!
0 PolitPro Nutzer
Das Leiden der Tiere lässt sich nicht mit unserer Verantwortung für fühlende Lebewesen vereinbaren. Zudem können beim Tierversuch gewonnene Forschungsergebnisse, sich anders beim Menschen auswirken.