Italien: Alle wichtigen Fragen und Antworten

Kompakte Infos zu Wahlen, Parteien und der aktuellen Regierung

Wer regiert aktuell in Italien?

Das Regierungskabinett in Italien besteht aus Mitgliedern von Forza Italia (Mitte-rechts), Lega (Rechts), Movimento 5 Stelle (Transversal) und Partito Democratico (Mitte-links). Angeführt wird sie von Mario Draghi - Staatsoberhaupt des Landes ist Sergio Mattarella.

Was sind die Regierungsparteien in Italien?

In Italien bilden Forza Italia (Mitte-rechts), Lega (Rechts), Movimento 5 Stelle (Transversal) und Partito Democratico (Mitte-links) die Regierung.

Welche sind die wichtigsten Parteien in Italien?

Neben den Regierungsparteien Forza Italia (Mitte-rechts), Lega (Rechts), Movimento 5 Stelle (Transversal) und Partito Democratico (Mitte-links) sind Fratelli d’Italia (Rechts), A/IV (Liberale Politik), AVS (Links), NM (Mitte-rechts), Più Europa (Liberale Politik), ScN (Regionale Interessenspolitik), IC (Mitte-links), SVP (Regionale Interessenspolitik), MAIE (Regionale Interessenspolitik) und VdA (Regionale Interessenspolitik) als Oppositionsparteien im Parlament vertreten. Weitere Infos zu allen Parteien gibt es HIER.

Wie oft wird in Italien gewählt?

Das Parlament in Italien wird für 5 Jahre gewählt. Die nächste Wahl ist für das Jahr 2027 geplant.

Wann ist die nächste Wahl in Italien?

Die nächste Parlamentswahl in Italien findet voraussichtlich im Jahr 2027 statt

Wann war die letzte Wahl in Italien?

Das Parlament in Italien wurde zuletzt am 25.09.2022 gewählt. Alle Wahlergebnisse gibt es HIER.

Wer würde in Italien gewinnen, wenn diesen Sonntag Wahl wäre?

Mit 26.1% liegt nach aktuellen Umfragen Fratelli d’Italia (Rechts) in Führung. Auf dem zweiten Platz folgt Partito Democratico (Mitte-links) mit 19.1%. Alle Umfragewerte mit Koalitionsmöglichkeiten.

Wie heißt das Parlament in Italien?

Italiens Parlament nennt sich "Camera dei deputati".

Wir verwenden Cookies, damit du unsere Webseite optimal nutzen kannst. Mehr Infos