Russland: Aktuelle Nachrichten auf einen Blick

Was passiert in Russland?

Standard.at - 29.11.2022
Nato-Treffen in Bukarest gestartet – Stoltenberg sagt Ukraine Unterstützung zu "solange es sein muss"
In Rumänien beraten heute die Nato-Staaten über Hilfe für die Ukraine. Für Generalsekretär Jens Stoltenberg gibt es keine Alternative zur weiteren Unterstützung, um künftigen Aggressionen Russlands vorzubeugen
Standard.at - 29.11.2022
Nato-Treffen in Bukarest gestartet – Stoltenberg sagt Ukraine Unterstützung zu, "solange es sein muss"
In Rumänien beraten heute die Nato-Staaten über Hilfe für die Ukraine. Für Generalsekretär Jens Stoltenberg gibt es keine Alternative zur weiteren Unterstützung, um künftigen Aggressionen Russlands vorzubeugen
Standard.at - 28.11.2022
Ukraine wirft Russland Begrenzung der Getreide-Ausfuhren vor
Russland verzögere die Schiffskontrollen, so der ukrainische Infrastrukturminister. Der neue britische Premier Sunak will indes keine Abstriche bei Ukraine-Hilfen machen
Standard.at - 28.11.2022
Selenskyj warnt vor weiteren russischen Angriffen – während in Donezk Kämpfe toben
Die Ukraine stellt ihre Bürger auf einen harten Winter ein und wirft Russland Begrenzung der Getreideausfuhren vor
Standard.at - 27.11.2022
Ärger über Putins Inszenierung zum Muttertag
Russlands Präsident Wladimir Putin traf einen ausgewählten Kreis an Soldatenmüttern. Vom Dialog ausgeschlossene Mütter und Ehefrauen fordern indes Aufklärung über Angehörige in der Ukraine
Standard.at - 26.11.2022
Russland setzt in der Ukraine offenbar einstige Atomraketen mit abmontierten Sprengköpfen ein
In Kiew ist die Stromversorgung nach russischen Angriffen zur Hälfte wiederhergestellt. Wasser gibt es überall wieder. Die EU will Transformatoren und Generatoren liefern
Standard.at - 26.11.2022
Schlafen im Keller, kein Strom, kein Wasser: Ukrainische Bevölkerung fürchtet den Winter
Da Russland an vielen Frontabschnitten Rückschläge hinnehmen musste, verlagert es seine Angriffe auf die ukrainische Zivilbevölkerung und stürzt diese gezielt in existenzielle Probleme
Standard.at - 25.11.2022
Es geht ums Ganze: Die Ukraine als Kampfzone einer Systemkonfrontation
Putin ist entschlossen, das globale Kräfteverhältnis zu verändern und Russland zu einer Weltmacht zu verwandeln
Standard.at - 25.11.2022
Nato liefert Kiew Störsender für Drohnenabwehr
Russlands Präsident Wladimir Putin sagte zu Soldatenmüttern bei einem Treffen am Freitag "Wir teilen euren Schmerz"
Standard.at - 24.11.2022
Putin warnt im Falle eines Ölpreisdeckels vor "schwerwiegenden Konsequenzen"
Russland will kein Öl und Gas an Länder mit Preisbremse liefern, Kreml-Sprecher Peskow stelle endgültige Entscheidung "nach Analyse" in Aussicht
Standard.at - 24.11.2022
Internationale Organisation spricht von mehr als 15.000 vermissten Personen in Ukraine
Russland will kein Öl und Gas an Länder mit Preisbremse liefern, Kreml-Sprecher Peskow stelle endgültige Entscheidung "nach Analyse" in Aussicht
Standard.at - 24.11.2022
Türkische Drohung gegen die Kurden: Erdoğans Syrien-Poker
Wenn die Türkei die YPG verdrängt, rücken USA und Russland, aber auch USA und syrische Regimetruppen einander gefährlich nahe
Standard.at - 23.11.2022
Russland will Dünger über Odessa exportieren
Der Chef des Düngemittelproduzenten Uralchem, Dmitri Masepin, hatte Putin gebeten, den Export von Ammoniak über Odessa wieder aufzunehmen
Standard.at - 23.11.2022
EU-Parlament verurteilt Russland als Terror-Unterstützer
Russland will den Export von Ammoniak-Dünger über Odessa wieder aufnehmen. Eine Entbindungsklinik wurde laut Ukraine von russischen Raketen getroffen
Standard.at - 22.11.2022
Russland lockt Arbeitsmigranten an die Front
Moskau wirbt Militärpersonal aus zentralasiatischen Ländern an – Angehörige wissen nichts über Verbleib von Reservisten
Standard.at - 21.11.2022
Russland verweigert Inspekteuren freien Zugang zu AKW Saporischschja
Die IAEA nennt die Angriffe auf das Atomkraftwerk "völlig inakzeptabel". In befreiten Gebieten wurden laut Ukraine in zwei Monaten mehr als 700 Leichen gefunden
Standard.at - 21.11.2022
Kasachstan als Profiteur des Ukraine-Krieges
Der wiedergewählte Präsident Tokajew will das Land mit einem Spagat zwischen Russland und dem Westen zum Erfolg führen
Standard.at - 18.11.2022
Wintereinbruch in der Ukraine: Mehr als zehn Millionen Menschen ohne Strom
Die IAEA fordert den sofortigen Abzug von Russland aus dem AKW Saporischschja. Laut ukrainischen Angaben wurden 63 Leichen mit Folterspuren in Cherson gefunden
Standard.at - 17.11.2022
Ein Schnüffelhund und ein entführter Waschbär im Kampf gegen die russische Armee
Die ukrainische Armee weiß um die Macht süßer Internetbilder und setzt in der Propagandaschlacht gegen Russland auch auf tierische Hilfe
Standard.at - 17.11.2022
Russland nimmt Gas-Infrastruktur der Ukraine ins Visier und beteuert, keine Atomwaffen einsetzen zu wollen
Polen will Ukraine Zugang zu Einschlagstelle der Rakete gewähren, laut ukrainischen Angaben wurden 63 Leichen mit Folterspuren in Cherson gefunden.
Standard.at - 17.11.2022
Rakete auf Polen: Selenskyj bleibt bei Russland als Täter, USA widersprechen
Obwohl USA, Nato und Polen von einer ukrainischen Luftabwehrrakete ausgehen, glaubt der ukrainische Präsident fest an eine russische Urheberschaft
Standard.at - 16.11.2022
Mehrheit der G20-Mitglieder "verurteilt" Krieg in der Ukraine
Russlands abweichende Haltung zu Protokoll genommen – Deutliche Worte in der Abschlusserklärung gegen den Einsatz von Atomwaffen
Standard.at - 16.11.2022
Stoltenberg: Russland plant keine Aggression gegen die Nato
Explosion im polnischen Grenzgebiet zur Ukraine laut Nato von ukrainischer Luftabwehrrakete ausgelöst. Die Letztverantwortung sieht die Allianz dennoch bei Moskaus Angriffen auf die Ukraine
Standard.at - 16.11.2022
Wie die Nato auf den Zwischenfall in Polen reagiert
Mit Spannung wurde nach dem Raketeneinschlag im Nato-Land Polen die Antwort des Verteidigungsbündnisses erwartet. Alle waren sich einig, dass die Rakete nicht aus Russland kam
Standard.at - 16.11.2022
Kein guter G20-Gipfel für Moskau auf Bali
Während die Spitzen der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer tagten, griff Russland wieder in großem Stil die Ukraine an. Zur Verbesserung des Renommees Moskaus hat das nicht beigetragen
Standard.at - 15.11.2022
G20-Abschlusserklärung soll klare Verurteilung Russlands beinhalten
In der Nacht soll sich die Mehrheit der G20-Länder auf eine Erklärung geeinigt haben. Auch Moskau soll akzeptiert haben, dass Kritik am Krieg in der Ukraine darin enthalten ist
Standard.at - 15.11.2022
Selenskyj fordert Unterstützung seines Friedensvorschlags durch G20
China müsse Russland an den Verhandlungstisch bringen – darauf dringt der französische Präsident. Die G20 sollen sich auf eine gemeinsame Abschlusserklärung geeinigt haben
Standard.at - 15.11.2022
Student aus Sambia starb in Russlands Krieg gegen die Ukraine
Der 23-Jährige wurde wegen eines angeblichen Suchtgiftdelikts in Moskau verurteilt und verließ später das Gefängnis Richtung Front. Das wurde ihm zum Verhängnis
Standard.at - 15.11.2022
Massive Raketenangriffe auf Kiew und andere Städte in der Ukraine
Während in Bali "die meisten Mitglieder" der G20 Russlands Krieg verurteilen, greift Moskau mit Raketen an. Allein in Kiew wurden drei Wohnhäuser getroffen
Standard.at - 14.11.2022
Russland akzeptiert offenbar Verurteilung seines Krieges durch G20
Der ukrainische Präsident Selenskyj feierte die Befreiung von Cherson "Sind bereit für Frieden". US-Präsident Joe Biden und Chinas Staatschef Xi Jinping warnten gemeinsam vor Atomschlag
Standard.at - 14.11.2022
Vor G20-Gipfel: Nach Verwirrung um Gesundheitszustand erscheint Lawrow munter auf Bali
Lawrow soll wegen Herzproblemen in ein Krankenhaus auf Bali eingeliefert worden sein. Am Montag erschien Russlands Außenminister wohlauf in kurzer Hose
Standard.at - 14.11.2022
Ukraine: Selenskyj mahnt im befreiten Cherson zur Vorsicht
Nato und EU signalisieren, die Ukraine nicht in Verhandlungen mit Russland drängen zu wollen
Standard.at - 13.11.2022
Russland stellt Bedingungen für Getreideabkommen
Blinken bekräftigt, dass die Ukraine freie Hand bei etwaigen Verhandlungen mit Russland hat. Russische Besatzer räumen offenbar auch die Staudamm-Stadt Nowa Kachowka
Standard.at - 13.11.2022
Probleme mit Wasser- und Stromversorgung in ukrainischer Stadt Cherson
Russland stellt Bedingungen für eine Verlängerung des Getreideabkommens. Lawrow wirft USA und Nato eine Militarisierung Südostasiens vor, um russische und chinesische Interessen einzuschränken
Standard.at - 12.11.2022
Russland will offenbar weitere Truppen über den Dnjepr in Sicherheit bringen
Selenskyj sprach von einem "historischen Tag", als ukrainische Soldaten ins Stadtzentrum von Cherson vorrückten. Die IAEA meldet schwere Schäden in einer Atomforschungsanlage
Standard.at - 12.11.2022
Überwältigende Freude in der Ukraine über Rückeroberung von Cherson
Russland verlegt seinen Verwaltungssitz in der Region Cherson offenbar nach Henitschesk. Die IAEA meldet schwere Schäden in einer Atomforschungsanlage in Charkiw
Standard.at - 12.11.2022
Russische Besatzer räumen offenbar auch Staudamm-Stadt Nowa Kachowka
Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj kündigt unterdessen die Befreiung weiterer besetzter Gebiete an. Russland verlegt seinen Verwaltungssitz in der Region Cherson anscheinend nach Henitschesk
Standard.at - 11.11.2022
Russlands Rückzug aus Cherson wird laut Ukraine eine Woche dauern
Laut US-Militär gab es auf russischer Seite mehr als 100.000 getötete und verletzte russische Soldaten. Gleiches gelte Einschätzungen zufolge "wahrscheinlich auch für die ukrainische Seite"
Standard.at - 10.11.2022
Amnesty wirft Russland vor, ukrainische Zivilisten verschleppt zu haben
Russische Truppen verlassen ihre Stellungen um die Stadt Cherson im Süden des Landes, die Ukraine trifft Vorbereitungen für den Winter
Standard.at - 09.11.2022
Erdogan gibt noch kein grünes Licht bei Nato-Norderweiterung
EU-Finanzminister wollen 18 Milliarden für die Ukraine rasch beschließen Selenskyi sieht die internationale Hilfsbereitschaft durch Russlands Raketenangriffe gestärkt
Standard.at - 08.11.2022
EU-Finanzminister wollen 18 Milliarden für die Ukraine rasch beschließen
Die Ukraine verstaatlicht per Kriegsrecht fünf strategisch wichtige Unternehmen. Selenskyj sieht die internationale Hilfsbereitschaft durch Russlands Raketenangriffe gestärkt
Standard.at - 08.11.2022
Kiew will keine Verhandlungen mit Russland um jeden Preis
In der Ukraine hofft man weiter auf Unterstützung aus dem Westen – Der geplante Nato-Beitritt Schwedens gerät ins Stocken
Standard.at - 06.11.2022
Medienberichte: USA sollen auf Kiew einwirken, Verhandlungen mit Moskau aufzunehmen
Iran räumte erstmals Drohnenlieferung an Russland ein. Noch vor dem Krieg habe man Drohnen geliefert, heißt es aus Teheran
Standard.at - 06.11.2022
Strom- und Wasserversorgung in Cherson offenbar unterbrochen
Russland bezichtigt die Ukraine des Beschusses eines Staudamms nähe Cherson. Die Ukraine äußerte sich nicht dazu, sorgte sich aber in der Vergangenheit um eine False-Flag-Aktion
Standard.at - 04.11.2022
Russland testet neues Atom-U-Boot
IAEA fand keine Hinweise auf "schmutzige Bomben" in der Ukraine, westlichen Sicherheitskreisen zufolge bereitet Russland Rückzug aus der Stadt Cherson vor
Standard.at - 04.11.2022
Putin ermöglicht Einberufung von Schwerverbrechern
Russland testete ein neues Atom-U-Boot. Die IAEA fand keine Hinweise auf "schmutzige Bomben" in der Ukraine
Standard.at - 04.11.2022
Söldnertruppe Wagner eröffnet offizielles Hauptquartier in Russland
Russland verhängt eine Ausgangssperre über die besetzte Region Cherson. Kreml-Chef Putin ermöglicht die Einberufung von Schwerverbrechern
Standard.at - 04.11.2022
Putin will inhaftierte Schwerverbrecher in die Ukraine schicken
Laut westlichen Sicherheitskreisen bereitet Russland den Rückzug aus Cherson vor, wo eine Ausgangssperre gilt. Ex-Präsident Medwedew verteufelt Fahnenflüchtige
Standard.at - 03.11.2022
Sieben Frachter mit Agrarprodukten haben ukrainische Häfen verlassen
Russland schließt den erneuten Ausstieg aus dem Getreidedeal jedoch nicht aus. Das AKW Saporischschja wurde vom Stromnetz getrennt
Standard.at - 03.11.2022
Cherson-Besatzungschef: Russische Einheiten vor Rückzug von Dnipro-Westufer
Am Donnerstag haben sieben Frachter mit Agrarprodukten ukrainische Häfen am Schwarzen Meer verlassen. Russland lässt offen, ob es das Getreideabkommen mit der Ukraine verlängert
Standard.at - 03.11.2022
Cherson-Besatzungschef: Russische Einheiten vor Rückzug von Dnjepr-Westufer
Kiew warnt, dass es sich bei den angeblichen Rückzugsplänen Russlands um eine Falle handeln könnte. Die IAEA fand in der Ukraine keine Hinweise auf "schmutzige Bomben"
Standard.at - 02.11.2022
Russland steigt wieder in Getreideabkommen ein
Russland wird seine Beteiligung am Schwarzmeer-Kornhandel wiederaufnehmen. Zudem verkündet Moskau das Ende der Teilmobilisierung
Standard.at - 01.11.2022
Getreideabkommen bleibt für alle aufrecht – außer für Russland
Die Ukraine, die Vereinten Nationen und die Türkei wollen sich weiterhin an den Deal über den Export von Getreide übers Schwarze Meer halten. In Kiew fehlt es an Strom und Wasser
Standard.at - 01.11.2022
Kasachstans heikler Spagat zwischen Russland und dem Westen
Die Ex-Sowjetrepublik, deren Regime noch im Jänner nur durch russische Truppen an der Macht blieb, versucht wirtschaftliche Vorteile aus dem Ukraine-Krieg zu ziehen
Standard.at - 01.11.2022
Verlängerung der Eufor-Mission in Bosnien wegen Russland unsicher
Im UN-Sicherheitsrat wird über die von der EU geführten Militär-Mission Eufor Althea in Bosnien-Herzegowina abgestimmt. Falls Russland ein Veto einlegt, kommt eine Nato-Mission
Standard.at - 01.11.2022
Ukraine fordert Ausschluss Russlands aus G20
Russischer Raketenangriff auf Mykolajiw fordert eine Tote. In Kiew ist die Stromversorgung unterbrochen. Drei Schiffe mit Getreidelieferungen haben am Dienstag ukrainische Häfen verlassen
Standard.at - 01.11.2022
Kreml warnt vor "riskanten" Getreideexporten
Trotz Aussetzung des Getreideabkommens durch Russland verließen am Montag und Dienstag weitere Frachtschiffe die ukrainischen Häfen. Ob die Exporte weitergehen, blieb zunächst unklar
Standard.at - 31.10.2022
Explosionen in Kiew, Luftalarm in weiten Teilen der Ukraine
In der ukrainischen Hauptstadt gab es mehrere Detonationen. Obwohl Russland das Getreideabkommen aufgekündigt hat, stechen wieder Schiffe in See
Standard.at - 31.10.2022
Hat Russland mit seiner Kritik am Getreideabkommen recht?
Die von Moskau genannten Gründe für die Aussetzung des Getreideabkommens scheinen nur begrenzt schlüssig. Die Schiffe fahren derweil vorerst auch ohne Russlands Einverständnis
Standard.at - 31.10.2022
Für die Vereinten Nationen bleibt das Getreideabkommen in Kraft
Obwohl Russland die Übereinkunft aufgekündigt hat, stechen wieder Schiffe in See. In der ukrainischen Hauptstadt Kiew gab es mehrere Detonationen
Standard.at - 30.10.2022
US-Außenminister Blinken: Russland setzt Blockade ukrainischer Getreideexporte als Waffe ein
Drohnengriff in Sewastopol beschädigt Kriegsschiff, Russland beschuldigt von Briten ausgebildete Spezialkräfte
Standard.at - 30.10.2022
Was das russische Aussetzen des Getreideabkommens bedeutet
Russland hat das mit der Ukraine, der Türkei und den Vereinten Nationen abgeschlossene Getreideabkommen aufgekündigt. Was der Schritt bedeutet und wie es weitergehen könnte
Standard.at - 30.10.2022
Türkisches Verteidigungsministerium setzt sich für Wiederaufnahme des Getreide-Exportabkommens ein
Es sollen Gespräche in Moskau und Kiew geführt werden. Drohnengriff in Sewastopol beschädigt Kriegsschiff, Russland beschuldigt von Briten ausgebildete Spezialkräfte
Standard.at - 28.10.2022
60 Jahre Kubakrise: 13 Tage höchste Anspannung um Atomraketen
Am Ende war es Besonnenheit, die die "Cuban Missile Crisis" entschärfte. Die Debatte darüber, was man Russland im Fall der Fälle entgegensetzen kann, ist aktueller denn je
Standard.at - 28.10.2022
Ukraine meldet mehr als 300 abgeschossene iranische Drohnen
Russland bezeichnet die Evakuierung der Region Cherson als "abgeschlossen". Tschetschenenführer Kadyrow gibt hohe Verluste bei eigener Einheit zu
Standard.at - 28.10.2022
Ukraine meldet mehr als 300 abgeschossene Drohnen
Russland bezeichnet die Evakuierung der Region Cherson als "abgeschlossen". Tschetschenen-Führer Kadyrow gibt hohe Verluste bei eigener Einheit zu
Standard.at - 28.10.2022
Russland erklärt Teilmobilmachung für beendet
300.000 Reservisten seien Verteidigungsminister Schoigu zufolge einberufen worden. Die Ukraine meldet mehr als 300 abgeschossene Drohnen iranischen Fabrikats
Standard.at - 26.10.2022
Selenskyj spricht von beispiellosen Terror gegen Energiesektor
Russland behindert laut Präsident Selenskyj weiterhin die Ausfuhr ukrainischer Lebensmittel. Mit falschen Belegen will Moskau Atomvorwürfe gegen Kiew untermauern
Standard.at - 26.10.2022
Selenskyj spricht von beispiellosem Terror gegen Energiesektor
Russland behindert laut Präsident Selenskyj weiterhin die Ausfuhr ukrainischer Lebensmittel. Mit falschen Belegen will Moskau Atomvorwürfe gegen Kiew untermauern
Standard.at - 25.10.2022
Russland hat laut Selenskyj ein Drittel der ukrainischen Energie-Infrastruktur zerstört
Der deutsche Präsident Steinmeier traf am Dienstag überraschend in Kiew ein. Die Ukraine warnt vor einer Umweltkatastrophe bei der Sprengung eines Damms durch Russland
Standard.at - 25.10.2022
Russland bekräftigt vor Sicherheitsrat Vorwürfe zu "schmutziger Bombe"
Russland wiederholte am Dienstag die Anschuldigungen und bezweifelt die Wirksamkeit von Inspektionen. Washington warnte Russland vor "schwerwiegenden Konsequenzen"
Standard.at - 24.10.2022
Was es mit den "schmutzigen Bomben" auf sich hat
Die jüngsten Anschuldigungen Russlands im Krieg gegen die Ukraine wecken Ängste vor dem Einsatz nuklearer Waffen relativ einfacher Bauart
Standard.at - 22.10.2022
Russland: Zivilisten sollen Cherson "sofort" verlassen
Russische Raketenangriffe lösen landesweit Luftalarme aus Explosionen waren in Riwne, in Kiew und Odessa zu hören. Kiew will internationale Beobachter bei Staudamm Kachokwa
Standard.at - 22.10.2022
Prorussische Separatisten lassen Zivilisten aus Cherson evakuieren
Bewohner aus der umkämpften Gegend sollen sich auf der linken Seite des Dnipro-Flusses in Sicherheit bringen. Russland greift unterdessen weitere Infrastruktur-Ziele an
Standard.at - 21.10.2022
Memes für die Propagandaschlacht: Die unterschätzte Waffe im Arsenal der Ukraine
Die "Fellas" verpflichten sich dazu, einander Beistand zu leisten und gegen Russland in den Propagandakrieg zu ziehen. Eine Gründerfigur steht wegen Antisemitismus in der Kritik
Standard.at - 21.10.2022
Frontalangriff auf ukrainische Infrastruktur: Selenskyj warnt, dass Russland Staudamm zerstören könnte
Britische Geheimdienste gehen von einem Ablenkungsmanöver der russischen Truppen in Belarus aus
Standard.at - 20.10.2022
Ukraine dreht am Donnerstag nach Anschlägen auf Kraftwerke den Strom großflächig ab
Die EU ruft offenbar wegen Drohnenlieferungen an Russland neue Sanktionen gegen den Iran aus. Putin verhängt Kriegsrecht in besetzten Gebieten
Standard.at - 19.10.2022
Russland erwartet ukrainischen Angriff auf besetzte Stadt Cherson
Laut dem Oberbefehlshaber der russischen Truppen in der Ukraine ist die Lage in diesem Frontabschnitt schwierig. Nun wird über einen russischen Abzug spekuliert
Standard.at - 19.10.2022
Russland verhängt Kriegsrecht in annektierten Gebieten, Rückzug aus Cherson
Laut dem Oberbefehlshaber der russischen Truppen in der Ukraine ist die Lage in diesem Frontabschnitt schwierig. Tausende Zivilisten sollen in den nächsten Tagen aus der Stadt gebracht werden
Standard.at - 18.10.2022
Seitenteile ohne Türln – Europas Trend zum Zaunbau setzt sich fort
Einst galten sie als überkommene Zeugen finsterer Vergangenheit. Seit der Fluchtbewegung von 2015 sind sie wieder da. Am Dienstag will Finnland über einen Zaunbau zu Russland beraten
Standard.at - 18.10.2022
Selenskyj: Fast ein Drittel aller ukrainischen Kraftwerke innerhalb von einer Woche zerstört
Russland fährt Luftangriffe auf das Energienetz der Ukraine. Nach dem Absturz eines russischen Kampfjets in einem russischen Wohnviertel sind 13 Menschen gestorben
Standard.at - 18.10.2022
Wie funktionieren die Kamikaze-Drohnen, die Russland einsetzt?
Der Westen geht davon aus, dass der Iran die unbemannten Luftfahrzeuge liefert. Experten zufolge werden sie aber keine kriegsentscheidende Bedeutung haben
Standard.at - 18.10.2022
Bericht: Russland kauft Iran neben Drohnen auch Raketen ab
Laut Präsident Selenskyj wurden durch russische Angriffe fast ein Drittel der ukrainischen Kraftwerke zerstört. Nach dem Absturz eines russischen Kampfjets in einem russischen Wohnviertel sind 13 Menschen gestorben
Standard.at - 18.10.2022
Bericht: Russland kauft Iran neben Drohnen auch Raketen ab, Iran streitet Vorwürfe ab
Laut Präsident Selenskyj wurden durch russische Angriffe fast ein Drittel der ukrainischen Kraftwerke zerstört. Nach dem Absturz eines russischen Kampfjets in einem russischen Wohnviertel sind 13 Menschen gestorben
Standard.at - 18.10.2022
"Laut wie eine Kettensäge": Russlands neue Kamikaze-Drohnenoffensive
Moskau setzt für Luftschläge in der Ukraine verstärkt Drohnen ein. 30 Prozent der ukrainischen Kraftwerke wurden laut Kiew seit dem 10. Oktober zerstört
Standard.at - 17.10.2022
TV-Journalistin Marina Owsjannikowa aus Russland geflohen
Bei erneuten russischen Angriffen auf Kiew wurden mindestens vier Menschen getötet. Die EU beschloss eine militärische Ausbildungsmission für die Ukraine
Standard.at - 17.10.2022
Der Weg in den Bunker wird für viele in der Ukraine zur Routine
Russland setzte am Montag den Beschuss ziviler Infrastruktur in vielen Teilen der Ukraine fort. Die EU plant unterdessen eine militärische Ausbildungsmission
Standard.at - 17.10.2022
Scholz verlängert Laufzeit deutscher AKWs
Die TV-Journalistin Marina Owsjannikowa ist aus Russland geflohen. Ein Kampfjet ist in ein russisches Hochhaus gestürzt
Standard.at - 14.10.2022
Russland erwartet Kämpfe in Cherson, Evakuierungen starten
Europäische Nato-Staaten planen ein gemeinsames Luftabwehrsystem. Das Gros der UN-Mitgliedsstaaten stimmte für die Verurteilung der russischen Annexion ukrainischer Gebiete
Standard.at - 14.10.2022
Putin zeigt bei Astana-Rede keine Reue: "Wollen Ukraine nicht zerstören"
Das mit Russland verbündete Belarus versetzt seine Armee in erhöhte Alarmbereitschaft und erwartet russische Truppen für einen gemeinsamen Einsatz an der Ukraine-Grenze
Standard.at - 12.10.2022
Dutzende Leichen von Zivilisten in zurückeroberten Städten Swjatohirsk und Lyman entdeckt
Einige Leichen weisen den Angaben zufolge Anzeichen eines "gewaltsamen Todes" auf. Nato-Generalsekretär Stoltenberg sieht in den Angriffen Zeichen für Russlands Schwäche,
Standard.at - 12.10.2022
Russland erlebt beispiellosen Braindrain
80.000 Hochqualifizierte sind allein nach Armenien ausgewandert. Vor allem die russische IT-Branche leidet darunter
Standard.at - 12.10.2022
Nato-Chef Stoltenberg erklärt Lieferung von Luftabwehr an Ukraine für prioritär
An der Ölpipeline Druschba aus Russland ist in Polen ein Leck entdeckt worden. Russland sagt, es sei bereits "beseitigt". Die Uno stimmt über die Annexionen Russlands ab
Standard.at - 12.10.2022
Saudi-Arabien verteidigt nach Kritik Ölförderkürzung
US-Senatoren fordern die Einstellung der militärischen Zusammenarbeit mit Saudi-Arabien, da das Land durch die Förderkürzung Russland unterstütze
Standard.at - 11.10.2022
Rüstungsexperte Kristensen: "Putin hat keinen roten Knopf am Schreibtisch"
Hans Møller Kristensen erklärt Russlands militärische Kommandokette, wie der Westen auf einen Atomschlag reagieren könnte und wie groß das Risiko von Fehlkalkulationen ist
Standard.at - 11.10.2022
Nato-Generalsekretär Stoltenberg: Angriffe auf zivile Ziele zeigen Russlands Schwäche
Nach dem Angriff auf die Krim-Brücke bombardiert Russland ukrainische Städte, Deutschland hat Luftabwehrsysteme geliefert
Standard.at - 10.10.2022
Nach Angriff auf die Krim-Brücke tagt Russlands Sicherheitsrat
Russische Taucher untersuchen die Schäden an der Brücke über die Straße von Kertsch. Putin tauscht nach Niederlagen seinen Ukraine-Kommandanten aus
Standard.at - 10.10.2022
Russland überzieht gesamte Ukraine mit Raketenhagel
Das ukrainische Präsidialamt bestätigt Angriffe "in vielen Städten des Landes". Russische Taucher untersuchen die Schäden an der Brücke über die Straße von Kertsch
Standard.at - 10.10.2022
Russland schlägt mit massiven Raketenangriffen zurück
83 russische Raketen wurden auf verschiedene Orte in der Ukraine abgefeuert, als Reaktion auf die "Terroranschläge gegen russisches Gebiet". Beschädigt wurde auch zentrale Infrastruktur
Standard.at - 08.10.2022
Brand auf Brücke zwischen Krim und russischem Festland
Ukrainische Medien sprechen von einer Explosion, Russland von einem brennenden Treibstofftank. Am Freitag gab es keine EU-Einigung auf einen Gaspreisdeckel
Standard.at - 08.10.2022
Krim-Brücke: Putins strategisches Herzstück in Flammen
Ukrainische Medien berichten von Explosionen, Russland spricht von einem brennenden Treibstoffwaggon. Die Brücke verbindet die Krim mit der russischen Halbinsel Taman und gilt als wichtiger Transportweg
Standard.at - 08.10.2022
Explosion auf Brücke, die die Krim enger an Russland binden sollte
Mehrere Tote, gesperrte Bahnlinie und beträchtliche Schäden an der Autobahn Nach der Zerstörung von Putins Prestigeprojekt bleiben viele Fragen offen
Standard.at - 08.10.2022
Putin tauscht nach Niederlagen seinen Ukraine-Kommandanten aus
Russland meldet drei Tote bei Explosion auf strategisch wichtiger Krim-Brücke und will schon einen Tatverdächtigen ausgemacht haben
Standard.at - 08.10.2022
Explosion auf der Brücke, die die Krim enger an Russland binden sollte
Mehrere Tote, gesperrte Bahnlinie und beträchtliche Schäden an der Autobahn Nach der Zerstörung von Putins Prestigeprojekt bleiben viele Fragen offen
Standard.at - 07.10.2022
Biden vergleicht Weltsituation mit Kuba-Krise und warnt vor Katastrophe
Die ukrainische Gegenoffensive verzeichnet weitere Geländegewinne. Die EU-Staaten haben sich auf neue Sanktionen gegen Russland verständigt
Standard.at - 07.10.2022
Friedensnobelpreis geht an Menschenrechtler aus Belarus, Russland und Ukraine
Der belarussische Aktivist Ales Bjaljazki wird ebenso ausgezeichnet wie die russische Menschenrechtsorganisation Memorial und das ukrainische Center for Civil Liberties
Standard.at - 06.10.2022
44 europäische Regierungschefs beraten in Prag über Krieg und Energiekrise
Die ukrainische Gegenoffensive haben die von Russland besetzte Oblast Luhansk erreicht. Die EU-Staaten haben neue Sanktionen gegen Russland verhängt
Standard.at - 06.10.2022
Ukraine meldet weitere Geländegewinne nahe Cherson
Die ukrainische Gegenoffensive hat die russisch besetzte Oblast Luhansk erreicht. Die EU-Staaten haben neue Sanktionen gegen Russland verhängt
Standard.at - 06.10.2022
Russlands Armee weiter im Rückwärtsgang
Erst am Mittwoch hat Putin die "Annexion" von vier ukrainischen Gebieten formell zum Abschluss gebracht. Doch genau dort verzeichnet Kiew nun weitere Erfolge
Standard.at - 05.10.2022
Militär-Analyst Reisner: "Am Boden liegt Russland noch nicht"
Anstatt sich auf die Pläne von Elon Musk einzulassen, marschiert die Ukraine im Süden weiter vor. Die Befreiung Lymans ist für den Bundesheer-Experten Markus Reisner ein Prestigesieg
Standard.at - 05.10.2022
EU-Staaten bringen neues Sanktionspaket gegen Russland auf den Weg
Ukrainische Truppen dringen laut dem Präsidenten Selenskyj rasch im Süden vor. Der Gastransit nach Italien über Österreich wurde wieder aufgenommen, meldet Gazprom
Standard.at - 05.10.2022
Gegenoffensive der Ukraine sorgt für neue Landgewinne
Die ukrainischen Streitkräfte haben im Osten und Süden des Landes dutzende Ortschaften zurückerobert. Russland bereitet angeblich einen Vergeltungsschlag vor
Standard.at - 05.10.2022
Putin stellt Atomkraftwerk Saporischschja unter russische Verwaltung
Die ukrainische Gegenoffensive haben die von Russland besetzte Oblast Luhansk erreicht, die EU-Staaten haben neue Sanktionen gegen Russland verhängt
Standard.at - 04.10.2022
Ukraine meldet Rückeroberungen im Süden und Osten des Landes
Durch die ukrainischen Landgewinne kontrolliert Russland keines der annektierten Gebiete mehr vollständig. Der Chef des ukrainischen AKW Saporischschja wurde wieder freigelassen
Standard.at - 04.10.2022
Selenskyjs Vizestabschef Smirnow: "Russen lagern ihr Geld nicht irgendwo"
Präsident Wolodymyr Selenskyjs stellvertretender Stabschef Andrij Smirnow erklärt im STANDARD-Gespräch, warum Kiew ein Sondertribunal für Russlands politische Elite schaffen will
Standard.at - 04.10.2022
Weiter Rätselraten um zerstörte Nord-Stream-Gaspipelines
Wissenschafter halten es für unwahrscheinlich, dass Russland die Röhren schon beim Bau vermint hat, wie ein Insider behauptet
Standard.at - 04.10.2022
Landkarten des russischen Verteidigungsministeriums zeugen von schnellem Rückzug
Die Ukraine meldet Rückeroberungen im Süden und Osten des Landes, die EU-Finanzminister wollen sich von fossilen Brennstoffen aus Russland lösen
Standard.at - 03.10.2022
Russische Duma entscheidet Anfang der Woche über Annexionen
Russland hinderte mehr als 180 Männer an der Flucht vor dem Militärdienst. Die USA wollen die Ukraine so lange wie nötig unterstützen
Standard.at - 03.10.2022
Russland kennt eigene Grenzziehung noch immer nicht
Weil die russischen Truppen in den vier annektierten ukrainischen Gebieten unter Druck sind, sind die Grenzen für Moskau noch unklar
Standard.at - 02.10.2022
Strategisch wichtige Stadt Lyman von Ukraine zurückerobert
Der russische Gaskonzern Gazprom drosselt Gaslieferungen nach Moldau. Tschetschenenführer Kadyrow fordert Russland zum Einsatz von Atomwaffen auf
Standard.at - 02.10.2022
Erneuter russischer Rückschlag: Ukraine erobert Lyman vollständig zurück
Mit dem Rückzug aus Lyman muss Wladimir Putin eine Niederlage in einer Stadt hinnehmen, die der Kreml-Chef erst am Freitag als zu Russland gehörend erklärt hatte
Standard.at - 01.10.2022
Ukraine-Gouverneur Kim: "Wir sind nicht bereit aufzugeben, was uns gehört"
Teile der südukrainischen Region Mykolajiw sind von Russland besetzt. Die gleichnamige Hauptstadt wurde aber nicht eingenommen. Die Front verläuft heute 20 Kilometer davon entfernt
Standard.at - 01.10.2022
Putins Atomdrohung: Was kann der Westen tun?
Die Annexion von vier ukrainischen Provinzen macht Russlands ständige Drohungen mit einem Atomschlag ein Stück realistischer. Für den Westen stellt sich die Frage, wie er Wladimir Putin abschrecken kann – und im Ernstfall reagieren soll
Standard.at - 01.10.2022
Russland gibt strategisch wichtige Stadt Lyman auf
Laut Verwaltungschef Serhij Hajdaj waren zuvor 5.000 russische Soldaten eingekesselt. Auf der Krim kam es offenbar zu Explosionen auf einem Militärflughafen
Standard.at - 30.09.2022
Russland annektiert besetzte Gebiete – Putin will nicht mehr über Donbass verhandeln
EU einigt sich auf Gewinnabschöpfung wegen hoher Energiepreise. Seit Mitternacht sind die finnischen Grenzen für russische Touristen geschlossen
Standard.at - 30.09.2022
Lettischer Präsident zu Putins Erklärung: "So infantil kann man gar nicht sein"
Die imperialistische Politik Russlands dürfe keine Früchte bringen, sagt Egils Levits im Gespräch mit dem STANDARD
Standard.at - 29.09.2022
Es brodelt in Russlands Hinterhof
Während sich an Russlands Südflanke die Konfliktherde mehren, hadert das von Russland geführte Militärbündnis mit seiner Glaubwürdigkeit. Postsowjetische Staaten verlieren ihre Angst vor Moskau
Standard.at - 29.09.2022
Telefonate russischer Soldaten zeigen Chaos in Armee und Indizien für Kriegsverbrechen
Der "New York Times" liegen Aufnahmen von Telefongesprächen vor, die russische Soldaten im März während des Angriffs auf Kiew mit Freunden und Verwandten in Russland führten
Standard.at - 29.09.2022
Putin eskaliert mit Annexionen den Krieg
Russland will mit einem Anschluss der besetzten Gebiete Donezk, Luhansk, Saporischschja und Cherson neue Tatsachen in der Ukraine schaffen
Standard.at - 28.09.2022
EU-Kommission kündigt nach Nord-Stream-Leck "stärkste mögliche Reaktion" an
Noch immer wird nach den Ursachen für die drei Lecks in den Nord-Stream-Pipelines gesucht. Sowohl Vertreter der EU als auch Russlands sprechen von Sabotage
Standard.at - 28.09.2022
Separatistenführer von Luhansk bittet Putin um Eingliederung in Russland
Die EU-Kommission kündigt nach den Nord-Stream-Lecks die "stärkste mögliche Reaktion" an. Sowohl Vertreter der EU als auch Russlands sprechen von Sabotage
Standard.at - 28.09.2022
Deutscher Experte sieht Russland hinter Anschlag auf Nord-Stream-Pipelines
Einzig Moskau habe sowohl Interesse als auch Fähigkeiten, die wichtige Gasleitung in den Westen zu zerstören, sagt Johannes Peters. In Berlin geht man von einem Totalschaden aus
Standard.at - 26.09.2022
Russisches Parlament debattiert Annexionen am Donnerstag
Bei Protesten gegen die Teilmobilmachung wurden bisher mehrere Hundert Menschen in Russland festgenommen. In Dagestan soll die Polizei Warnschüsse abgegeben haben
Standard.at - 26.09.2022
Russisches Parlament bespricht Annexionen am Donnerstag
Bei Protesten gegen die Teilmobilmachung wurden bisher mehrere Hundert Menschen in Russland festgenommen. In Dagestan soll die Polizei Warnschüsse abgegeben haben
Standard.at - 26.09.2022
Putin verleiht Whistleblower Snowden russische Staatsbürgerschaft
Snowden war nach dem Leak von US-Geheimdienstdokumenten aus den USA geflohen und hatte in Russland Asyl erhalten
Standard.at - 26.09.2022
Putin will Annexionen in der Ukraine bald verkünden
Noch diese Woche könnte Russlands Präsident den Anschluss der eroberten Gebiete vermelden. An der Heimatfront wächst gegen die Mobilisierung der Widerstand – teils bewaffnet
Standard.at - 25.09.2022
Russland-Kennerin Belton: "Palastrevolte gegen Putin ist möglich"
Die Buchautorin ("Putins Netz") und ehemalige Moskau-Korrespondentin sieht den Kreml-Herrn stark geschwächt. Die Elite, so sagt sie, könnte angesichts der Lage in der Ukraine die Geduld mit Putin verlieren
Standard.at - 24.09.2022
Selenskyj warnt vor Rekrutierung in besetzten Gebieten
Am Freitag sind in vier von Russland kontrollierten Gebieten die Scheinreferenden gestartet. Etliche Russen wollen über die finnische Grenze in die EU
Standard.at - 24.09.2022
Russland entlässt Vize-Verteidigungsminister
Der ukrainische Präsident Selenskyj warnt vor Rekrutierung in besetzten Gebieten, die Scheinreferenden in vier von Russland kontrollierten Gebieten laufen noch bis Dienstag
Standard.at - 24.09.2022
Russland entlässt Vizeverteidigungsminister
Der ukrainische Präsident Selenskyj warnt vor Rekrutierungen in besetzten Gebieten. Die Scheinreferenden in vier von Russland kontrollierten Gebieten laufen noch bis Dienstag
Standard.at - 23.09.2022
Start der umstrittenen "Referenden" mitten im ukrainischen Kriegsgebiet
Die bis Dienstag in Donezk. Luhansk, Cherson und Saporischschja abgehaltenen Scheinreferenden stoßen auf heftige Kritik. In Russland selbst steigt die Anspannung wegen der Teilmobilmachung
Standard.at - 23.09.2022
Finnland meldet nach Teilmobilisierung geschäftiges Treiben an der russischen Grenze
Erstmals seit Kriegsbeginn trafen Russland und die Ukraine im Uno-Sicherheitsrat aufeinander. Am Freitag starteten in den besetzten Gebieten die Scheinreferenden
Standard.at - 23.09.2022
Teilmobilmachung in Russland: Die Angst der Reservisten
Die russische Führung verfügt eine Teilmobilmachung von bis zu einer Million Reservisten. Viele Männer suchen nach einem Ausweg, um dem Fronteinsatz zu entgehen
Standard.at - 22.09.2022
EU-Minister wollen weitere Sanktionen gegen Russland ausarbeiten
Die Atomenergiebehörde führt laut eigenen Angaben "echte Verhandlungen" über eine Schutzzone für das Atomkraftwerk Saporischschja
Standard.at - 22.09.2022
EU ringt um gemeinsame Position zu russischen Flüchtenden
In den von Russland besetzten Gebieten in der Ostukraine ist es vor den angekündigten Referenden zu Explosionen gekommen. Russland Ex-Präsident Medwedew droht mit Atomwaffen
Standard.at - 22.09.2022
Nach Demos gegen Teilmobilmachung in Russland noch 1.300 Menschen in Gewahrsam
Inhaftierten Männern droht die Einberufung an die Front. Kreml-Sprecher Peskow sagt dazu, eine Einberufung von Inhaftierten verstoße nicht gegen das Gesetz
Standard.at - 21.09.2022
Deutscher Kanzler Scholz wirft Putin "blanken Imperialismus" vor
Von 23. bis 27. September sind in Donezk, Luhansk, Cherson und Saporischschja international nicht anerkannte "Referenden" über einen Beitritt zu Russland geplant
Standard.at - 21.09.2022
Putin kündigt in Ansprache Teilmobilmachung des Militärs an
Der Kremlchef behauptet, der Westen würde das Ziel verfolgen, Russland zu zerstören. Den Donbass wolle er "befreien". Reservisten sollen ab sofort einberufen werden
Standard.at - 21.09.2022
Kritik an Referenden in russisch besetzten Gebieten, deutscher Gaskonzern Uniper verstaatlicht
Kreml-Chef Wladimir Putin behauptet, der Westen würde das Ziel verfolgen, Russland zu zerstören. Den Donbass wolle er "befreien". Reservisten sollen ab sofort einberufen werden
Standard.at - 21.09.2022
Löchrige Front bei der UN-Vollversammlung gegen Russland
Bei der Uno-Generalversammlung in New York dominiert Russlands Krieg gegen die Ukraine die Debatten. Die europäischen Versuche, Allianzen zu schmieden, gehen vielfach ins Leere
Standard.at - 21.09.2022
Bröckelnde Front bei der UN-Vollversammlung gegen Russland
Bei der Uno-Generalversammlung in New York dominiert Russlands Krieg gegen die Ukraine die Debatten. Die europäischen Versuche, Allianzen zu schmieden, gehen vielfach ins Leere
Standard.at - 20.09.2022
Separatisten fordern schnelleren Anschluss von Donezk und Luhansk an Russland
Russische Truppen haben laut der Ukraine ein Atomkraftwerk im Süden des Landes angegriffen. An den Reaktoren gibt es laut den Behörden keine Schäden
Standard.at - 20.09.2022
Erdoğan fordert Rückgabe russisch besetzter Gebiete an Ukraine
Russland zieht nach britischen Erkenntnissen U-Boote der Schwarzmeerflotte von der Halbinsel Krim ab. Die EU billigte weitere Milliardenhilfen für die Ukraine
Standard.at - 20.09.2022
Luhansk und Donezk kündigen Referenden über Beitritt zu Russland von 23. bis 27. September an
Die Nachrichtenagentur Interfax berichtet unter Berufung auf lokale Vertreter von den geplanten Abstimmungen. Der türkische Präsident Erdoğan fordert die Rückgabe russisch besetzter Gebiete an die Ukraine
Standard.at - 20.09.2022
"Referenden" über Beitritt zu Russland von 23. bis 27. September in Teilen der Ost- und Südukraine
Die international nicht anerkannten Abstimmungen sollen in Donezk, Luhansk, Cherson und Saporischschja stattfinden. Erdoğan fordert die Rückgabe russisch besetzter Gebiete an die Ukraine
Standard.at - 20.09.2022
Putin will sich in "dringlicher Ansprache" zu Scheinreferenden in der Ukraine äußern
Von 23. bis 27. September sind in Donezk, Luhansk, Cherson und Saporischschja international nicht anerkannte "Referenden" über einen Beitritt zu Russland geplant
Standard.at - 20.09.2022
Erdoğan fordert von Russland die Rückgabe der Krim
Der türkische Präsident wirbt seit Beginn des Überfalls Russlands auf die Ukraine dafür, den Konflikt durch Verhandlungen zu lösen
Standard.at - 19.09.2022
Missbraucht Russland für den Ukraine-Krieg die Völkermordkonvention?
Kiew geht vor Gericht gegen Moskau vor, weil Russland seine Invasion mit einem unbelegten "Genozid" in der Ostukraine rechtfertigt. Westliche Länder unterstützen die Klage
Standard.at - 18.09.2022
Moskau und Peking – eine lustlose Freundschaft
Seit 70 Jahren ist die Beziehung zwischen Russland und China von Konflikten geprägt. Auch zwischen Wladimir Putin und Xi Jinping herrscht nicht nur Harmonie
Standard.at - 17.09.2022
Ukrainischer Präsident Selenskyj fordert Bestrafung Russlands wegen Isjum
Putin kündigt weitere Angriffe auf die Ostukraine an. Nach einem Gräberfund in der Stadt Isjum sieht Selenskyj Hinweise für russische Kriegsverbrechen
Standard.at - 16.09.2022
Massengrab in ukrainischer Stadt Isjum gefunden
Die 440 Leichen sollen nun forensisch untersucht werden. In Usbekistan treffen sich am Freitag Russlands Präsident Putin und der türkische Staatschef Erdoğan zu Gesprächen
Standard.at - 16.09.2022
Gräberfund in ukrainischer Stadt Isjum: Wohl kein zweites Butscha
Die Leichen sollen nun forensisch untersucht werden. In Usbekistan treffen sich Russlands Präsident Putin und der türkische Staatschef Erdoğan
Standard.at - 16.09.2022
Anschläge auf von Russland eingesetzte Amtsträger in der Ukraine
Nach einem Gräberfund in der Stadt Isjum werden die Leichen nun forensisch untersucht. In Usbekistan treffen sich Russlands Präsident Putin und der türkische Staatschef Erdoğan
Standard.at - 16.09.2022
Putin kündigt weitere Angriffe auf Ostukraine an
Anschläge auf von Russland eingesetzte Amtsträger in der Ukraine. Nach einem Gräberfund in der Stadt Isjum sieht Selenskyj Hinweise für russische Kriegsverbrechen
Standard.at - 16.09.2022
Tote bei Grenzkämpfen zwischen Kirgisistan und Tadschikistan
In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Konflikte zwischen den beiden Russland-Verbündeten. 18.500 Menschen sind zuletzt aus der Region geflohen
Standard.at - 15.09.2022
Nach russischem Angriff auf Staudamm drohen Überschwemmungen
Der ukrainische Präsident Selenskyj reiste am Mittwoch in den befreiten Teil der Ostukraine. Die EU hat die Verlängerung der Kriegssanktionen gegen Russland beschlossen
Standard.at - 15.09.2022
China und Russland wollen poröses Bündnis festigen
Beim Gipfel in Usbekistan trifft sich Chinas Präsident Xi mit Wladimir Putin. Während sich Peking nach außen hin mahnend gibt, trommelt man im Inneren für Russlands Krieg
Standard.at - 14.09.2022
Russland schleuste 300 Millionen Dollar an ausländische Parteien und Politiker
Ein Bericht der US-Geheimdienste hat untersucht, wie der Kreml versuchte, mit geheimen Finanzierungen mehr Einfluss in anderen Ländern zu erlangen
Standard.at - 14.09.2022
Xi Jinping und Putin wollen in Kasachstan über Ukraine sprechen
Beim Gipfel der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit treffen die Staatsoberhäupter aufeinander. China unterstütze Russland in der Ukrainefrage, hieß es bereits aus Peking
Standard.at - 14.09.2022
Xi und Putin wollen in Usbekistan über Ukraine sprechen
Beim Gipfel der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit treffen die Staatsoberhäupter aufeinander. China unterstütze Russland in der Ukraine-Frage, hieß es bereits aus Peking
Standard.at - 14.09.2022
Ursula von der Leyen zur Lage der Union: "Putin wird scheitern"
Die Kommissionschefin nutzte ihre Rede zur Lage der EU zu einer Demonstration der Solidarität mit der Ukraine. Es gehe im Konflikt mit Russland darum, ob die Demokratie oder die Autokratie Putins die Oberhand gewinne
Standard.at - 13.09.2022
In Russlands Politik regt sich Kritik an Wladimir Putin
Nach Monaten der scheinbaren Einigkeit machen nun Lokalpolitiker ihrem Unmut über die "Spezialoperation" Luft. Doch Kritik kommt auch von Kriegsbefürwortern
Standard.at - 12.09.2022
Ukraine treibt Gegenoffensive weiter voran – Generalstab meldet Rückeroberung von 20 Orten im Osten
Militärexperte sieht "große Niederlage" für Russland. In der Ostukraine gab es großflächige Stromausfälle. Der Betrieb des AKW Saporischschja wurde komplett gestoppt
Standard.at - 12.09.2022
Ukraine treibt Gegenoffensive voran – Rückeroberung von 20 Orten im Osten
Militärexperte sieht "große Niederlage" für Russland. In der Ostukraine gab es großflächige Stromausfälle. Der Betrieb des AKW Saporischschja wurde komplett gestoppt
Standard.at - 12.09.2022
Ukraine in der Gegenoffensive – Selenskyj: "Rückeroberung ist das Hauptziel"
Militärexperte sieht "große Niederlage" für Russland. Der Betrieb des AKWs Saporischschja wurde komplett gestoppt. Europäischer Gaspreis fällt auf Stand von Ende Juli
Standard.at - 11.09.2022
Ukraine sieht "Wendepunkt" im Krieg
Der schnelle Vormarsch der ukrainischen Truppen nahe der Großstadt Charkiw hat Russland und die Welt überrascht. Präsident Wolodymyr Selenskyj pocht nun – umso mehr – auf weitere Waffenlieferungen aus dem Westen
Standard.at - 10.09.2022
Ukraine meldet Rückeroberung von mehr als 30 Siedlungen in Charkiw
Der IAEA-Generaldirektor bezeichnet die Lage im Atomkraftwerk Saporischschja als "völlig inakzeptabel". Russland schickt militärische Verstärkung nach Charkiw
Standard.at - 10.09.2022
Russland in der ostukrainischen Oblast Charkiw auf dem Rückzug
Kupjansk steht wieder unter ukrainischer Kontrolle. Die Besatzungsbehörden rufen Zivilisten zur Flucht auf
Standard.at - 09.09.2022
Russland schickt militärische Verstärkung nach Charkiw
Zuvor hatte Kiew große Geländegewinne bei seiner Gegenoffensive gemeldet. Die Ukraine will außerdem 300 Milliarden Euro Entschädigung aus Russland durchsetzen
Standard.at - 09.09.2022
"Zunehmend prekär": IAEA spricht Warnung zu AKW Saporischschja aus
Russland schickt militärische Verstärkung nach Charkiw. Zuvor hatte Kiew große Geländegewinne bei seiner Gegenoffensive gemeldet.
Standard.at - 08.09.2022
Ukraine meldet erneut schwere Gefechte um Atomkraftwerk Saporischschja
Die Ukraine ruft die Bevölkerung in der Region des Atomkraftwerks zur Flucht auf. Russland soll mehrere Mitarbeiter des Kraftwerks gefoltert und verschleppt haben
Standard.at - 08.09.2022
Kiew meldet Rückeroberung mehrerer Ortschaften bei Charkiw
Die Ukraine ruft die Bevölkerung in der Region des Atomkraftwerks Saporischschja zur Flucht auf. Russland soll mehrere Mitarbeiter des Kraftwerks gefoltert und verschleppt haben
Standard.at - 07.09.2022
Putin-Forderung bei Rede in Wladiwostok: Exportrouten für ukrainisches Getreide ändern
IAEA-Bericht erhebt schwere Vorwürfe gegen russische Besatzer. Russland kauft laut Medienbericht Munition in Nordkorea
Standard.at - 07.09.2022
Harte Strafen: Russland und Belarus senden Signale an die Opposition
In Moskau wurde der Journalist Iwan Safronow zu 22 Jahren Haft verurteilt, ein Minsker Gericht schickte gleich fünf Angeklagte wegen eines "Staatsstreichs" in Haft
Standard.at - 07.09.2022
Ukrainischer Armeechef: Russland könnte taktische Atomwaffen einsetzen
Der russische Präsident Wladimir Putin droht indes mit einem kompletten Lieferstopp für Gas und Öl, sollte die EU wie angekündigt einen Preisdeckel einführen
Standard.at - 07.09.2022
Premierministerin Truss macht Außenpolitik nach Instinkt
Harte Kante gegenüber Russland, Streit mit der EU über Nordirland, Schwarz-Weiß-Denken Was von der britischen Ex-Außenministerin in puncto Außenbeziehungen zu erwarten ist
Standard.at - 06.09.2022
Gazprom: Wiederaufnahme von Nord Stream 1 hängt von Siemens Energy ab
Der deutsche Wirtschaftsminister Habeck will zwei Atomkraftwerke bis April als Notreserve bereithalten. Russlands Präsident Putin verkündete eine neue außenpolitische Doktrin
Standard.at - 06.09.2022
Russland kauft laut Medienbericht Munition in Nordkorea
Gazprom macht die Wiederaufnahme der Gaslieferungen über Nord Stream 1 von Siemens Energy abhängig. Russlands Präsident Putin hat eine neue außenpolitische Doktrin verkündet
Standard.at - 03.09.2022
Michail Gorbatschow und Wladimir Putin: Zwei Weltveränderer
Bloß "Elemente eines Staatsbegräbnisses" gesteht der Kreml dem verstorbenen Gorbatschow zu. Der letzte Präsident der Sowjetunion wird in Russland kritisch gesehen – auch von Putin
Standard.at - 03.09.2022
Osteuropa-Experte Krastev: "Jeder Krieg ist ein Test des Willens"
Europa muss in den nächsten sechs bis neun Monaten einen harten Wirtschaftskrieg mit Russland bestehen, sagt der Osteuropa-Experte Ivan Krastev. Er warnt aber davor, alles zu dämonisieren, was aus Russland kommt
Standard.at - 03.09.2022
Hauptleitung von AKW Saporischschja erneut von Netz getrennt
Das Kraftwerk speist aber über eine Ersatzleitung Strom in das Netz ein. Die Gaspipeline Nord Stream 1 bleibt vorerst außer Betrieb. Russland nennt ein Ölleck als Grund für die Unterbrechung, doch die deutschen Partner widersprechen
Standard.at - 03.09.2022
Selenskyj: Russland sucht Entscheidung im Energiekrieg gegen Europa
Europa müsse seine Gegenmaßnahmen besser koordinieren, meint der ukrainische Präsident in seiner abendlichen Videoansprache
Standard.at - 03.09.2022
Russland gibt westlichen Sanktionen die Schuld für Gaslieferstopp
Die Gaspipeline Nord Stream 1 bleibt vorerst außer Betrieb. Die ukrainische Armee feiert im Süden kleine Erfolge, allerdings sollen auch die Verluste hoch sein
Standard.at - 02.09.2022
Russland hält Militärmanöver mit China und Indien ab
Über 50.000 Soldaten sind bei der Übung "Wostok" dabei. Erstmals nimmt auch Indien daran teil
Standard.at - 02.09.2022
Ukraine: Russland behinderte Arbeit der IAEA-Inspektoren
IAEA-Fachleute bauen ständige Präsenz in AKW Saporischschja auf. Das auf Grund gelaufene Getreideschiff aus Ukraine wurde aus der Fahrrinne geschleppt
Standard.at - 02.09.2022
Russische Propaganda rund um Saporischschja: Quantität vor Qualität
Am Tag der IAEA-Mission in das von Russland kontrollierte AKW überfluteten staatliche Medien auf Telegram ihre Leser mit fragwürdigen Nachrichten. Das hat System
Standard.at - 01.09.2022
Kämpfe bei Atomkraftwerk Saporischschja vor Besuch der IAEA-Mission
Russland und die Ukraine beschuldigen sich gegenseitig, die Untersuchung zu gefährden. Die EU-Staaten wollen ein Abkommen über Visaerleichterungen mit Russland aufkündigen
Standard.at - 31.08.2022
EU kündigt Abkommen zu Visaerleichterungen mit Russland auf
Ein IAEA-Team ist mittlerweile in der Großstadt Saporischschja eingetroffen, um das nahegelegene AKW in den nächsten Tagen zu besichtigen
Standard.at - 30.08.2022
Iran lieferte Russland Drohnen, ukrainische Offensive soll Gebiete im Süden zurückerobern
Kiew gibt keine Details über mögliche Fortschritte bekannt, Moskau sieht die Offensive bereits gescheitert. IAEA-Delegation unterwegs zum Atomkraftwerk Saporischschja
Standard.at - 30.08.2022
AKW Saporischschja: Selenskyj empfing IAEA-Mission in Kiew
Ukraine meldet Kämpfe in weiten Teilen der Region Cherson. Der Iran lieferte Russland Drohnen. Ukrainische Offensive soll Gebiete im Süden zurückerobern
Standard.at - 28.08.2022
Deutsche Außenministerin Baerbock sichert Ukraine notfalls jahrelange Unterstützung zu
Russland verstärkt seine Angriffe im Donbass. Das Land und die Ukraine beschuldigen sich gegenseitig des Beschusses auf das Kernkraftwerk Saporischschja
Standard.at - 28.08.2022
Laut Russland und Ukraine keine erhöhte Strahlung am AKW Saporischschja
Russland verstärkt seine Angriffe im Donbass. Die deutsche Außenministerin hat der Ukraine im Kampf gegen die russische Invasion jahrelange Unterstützung zugesagt
Standard.at - 28.08.2022
Deutschlands Kanzler Scholz fordert ein neues Luftverteidigungssystem in Europa
IAEA-Experten wollen Atomkraftwerk Saporischschja in dieser Woche inspizieren. Russland kündigt eine Militärübung mit 50.000 Soldaten an
Standard.at - 28.08.2022
Ukraine startet lange erwartete Offensive im Süden
Scholz fordert ein neues Luftverteidigungssystem in Europa. IAEA-Experten wollen Atomkraftwerk Saporischschja in dieser Woche inspizieren. Russland kündigt eine Militärübung mit 50.000 Soldaten an
Standard.at - 27.08.2022
Umgang mit EU-Sanktionen: Nationale Nadelstiche
In Ungarn wettert Premier Viktor Orbán gegen die von ihm selbst mitbeschlossenen Russland-Sanktionen, in anderen EU-Staaten laufen die Debatten quer durchs politische Spektrum
Standard.at - 27.08.2022
Russland blockiert Abschlussdokument zu UN-Atomwaffenkonferenz
Staaten und NGOs wollten weltweit verbindliche Fristen zum Abbau erreichen. Außenminister Schallenberg kritisierte das Versagen der Konferenz
Standard.at - 26.08.2022
Russland fackelt große Mengen Gas ab
Die Flamme bei der Kompressorstation Portowaja ist bis nach Finnland zu sehen. Ein Reaktor des Kernkraftwerks Saporischschja liefert wieder Strom
Standard.at - 26.08.2022
Europäischer Gaspreis mit 340 Euro pro Megawattstunde auf Rekordhoch
Russland verbrennt nahe der Ostseepipeline Nord Stream 1 große Mengen Erdgas. Die Flamme bei der Kompressorstation Portowaja ist bis nach Finnland zu sehen
Standard.at - 25.08.2022
Student Iwan über seinen Bruder an der Front: "Ich habe versucht, es ihm auszureden"
Mit Kostjas Entscheidung, für Russland in den Krieg gegen die Ukraine zu ziehen, hat Iwan zunächst gehadert. Mittlerweile befürwortet er den Entschluss seines Bruders
Standard.at - 25.08.2022
Russland: Sicherheitssysteme in AKW Saporischschja hochgefahren
Mindestens 25 Tote nach russischem Angriff auf Bahnhof in Ostukraine. Putin erhöht die Zahl der Soldaten in der russischen Armee
Standard.at - 24.08.2022
Selenskyj vor UN-Sicherheitsrat: Die Welt braucht unsere Unabhängigkeit
Der ukrainische Präsident berichtete von einem Angriff auf einen Bahnhof mit mindestens 22 Toten. Russland wollte zuvor seine Rede verhindern
Standard.at - 23.08.2022
Russischer Soldat in der Ukraine: "Kann nicht länger schweigen"
In nun veröffentlichten Tagebucheinträgen berichtet ein Fallschirmjäger vom Kriegsalltag, von Chaos und Verzweiflung. Nach einer Verwundung wurde er aus dem Kriegsgebiet abgezogen. Mittlerweile hat er Russland verlassen können
Standard.at - 22.08.2022
Russlands Flugabwehr beschießt "Objekte" über der Krim
Der ukrainische Präsident Selenskyj warnt vor russischen Schauprozessen am Unabhängigkeitstag. Die Tochter des Kreml-nahen Ideologen Alexander Dugin kam bei einer Autobombenexplosion ums Leben
Standard.at - 22.08.2022
Russland macht Ukraine für Anschlag auf Darja Dugina verantwortlich
Der russische Geheimdienst beschuldigt die ukrainischen Spezialkräfte, Kiew bestreitet jede Beteiligung. In der ukrainischen Hauptstadt wurden die Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag abgesagt
Standard.at - 22.08.2022
USA: Russland plant Schlag gegen ukrainische Infrastruktur
Russland hat eine UN-Sondersitzung zum AKW Saporischschja einberufen. Fast 9.000 Soldatinnen und Soldaten sollen laut Ukraine im Krieg bereits gefallen sein
Standard.at - 21.08.2022
Autobombe in Moskau, Explosionen auf der Krim: Kampf hinter den Frontlinien
Russland sieht sich immer häufiger Bedrohungen in jenen Gebieten ausgesetzt, die es eigentlich kontrolliert – Propagandaschlacht inklusive
Standard.at - 21.08.2022
Twitter-Entgleisung von russischem Diplomaten in Wien
Michail Uljanow, ständiger Vertreter Russlands bei den internationalen Organisationen in Wien, schrieb "Keine Gnade für ukrainische Bevölkerung!" – und sorgte für Empörung
Standard.at - 20.08.2022
Wartung von Nord Stream 1: Gewessler kritisiert Russland scharf
Ab 31. August soll drei Tage lang kein Gas durch die Pipeline Nord Stream 1 fließen. Russlands Präsident Putin will internationale IAEA-Kontrolleure nicht länger aufhalten
Standard.at - 19.08.2022
Wie russische Aktivistinnen gegen den Ukraine-Krieg protestieren
Bis zu 15 Jahre Haft drohen in Russland für kriegskritische Äußerungen. Die Bewegung Feminist Anti-War Resistance mobilisiert trotzdem gegen den Krieg
Standard.at - 19.08.2022
Ukrainische Atombehörde: Russland plant, Reaktorblöcke von AKW Saporischschja vom Netz zu nehmen
Deutschland senkt die Mehrwertsteuer auf Gas von 19 auf sieben Prozent. Estland beschränkt die Einreise für russische Staatsbürger
Standard.at - 18.08.2022
UN-Generalsekretär Guterres trifft in der Westukraine Selenskyj und Erdoğan
Russland hat nach den Explosionen auf der Krim den Chef der Schwarzmeerflotte ausgetauscht. Österreichs Gasspeicher sind derzeit zu knapp 60 Prozent gefüllt
Standard.at - 18.08.2022
Erdoğan will Hauptvermittler im Ukraine-Krieg sein
Der türkische Präsident trifft in der Ukraine Uno-General Guterres und den ukrainischen Präsidenten Selenskyi. Sein Ziel ist, Frieden zwischen Russland und der Ukraine zu bringen
Standard.at - 17.08.2022
Ein Besuch in Stalins Bunker zu Zeiten des Kriegs
Geschichtsschreibung hat im heutigen Russland eine starke innenpolitische Komponente. Nicht zuletzt soll auf dieser Basis die "Militäroperation" in der Ukraine erklärt werden
Standard.at - 17.08.2022
Russland tauscht nach Explosionen auf der Krim Chef der Schwarzmeer-Flotte aus
Die österreichischen Gasspeicher sind zu knapp 60 Prozent befüllt. China kündigt die Teilnahme an Militärmanöver in Russland an
Standard.at - 17.08.2022
Ein Besuch in Stalins Bunker zu Zeiten des Krieges
Geschichtsschreibung hat im heutigen Russland eine starke innenpolitische Komponente. Nicht zuletzt soll auf dieser Basis die "Militäroperation" in der Ukraine erklärt werden
Standard.at - 17.08.2022
Russland wechselt nach Krim-Explosionen Flottenchef aus
Laut Gouverneur wurde eine Islamisten-Zelle auf der Krim zerschlagen. Sechs Personen sind festgenommen worden
Standard.at - 16.08.2022
Ringen um IAEA-Kontrolle für umkämpftes Atomkraftwerk Saporischschja
Russland zeigt sich bereit, Beobachter zuzulassen, gleichzeitig kommt es immer wieder zu Beschuss und Explosionen
Standard.at - 16.08.2022
Ringen um IAEA-Zugang für umkämpftes Atomkraftwerk Saporischschja
Russland zeigt sich bereit, Beobachter zuzulassen, gleichzeitig kommt es immer wieder zu Beschuss und Explosionen
Standard.at - 16.08.2022
Erneut Explosionen auf ukrainischer Halbinsel Krim gemeldet
Nach einem Brand kam es am Dienstag zu Explosionen in einem Munitionsdepot im Norden der Krim. Präsident Selenskyj fordert Russlands Rückzug aus dem AKW Saporischschja
Standard.at - 16.08.2022
Erneut Explosionen in Militärlager auf der Krim
Offiziell gab die Ukraine auch diese Sabotageakte – wie Russland es nennt – nicht zu. Ein Selenskyj-Berater deutete aber ähnliche Manöver an in den nächsten "zwei, drei Monaten"
Standard.at - 15.08.2022
Russland will IAEA-Kontrolleuren Zugang zu Atomkraftwerk Saporischschja ermöglichen
Die Besatzungsverwaltung schlägt eine "Feuerpause" für das AKW Saporischschja vor. Gleichzeitig gibt es Berichte über anhaltenden Beschuss des Kraftwerks
Standard.at - 15.08.2022
Berichte über Explosionen beim Atomkraftwerk Saporischschja
Russland und die Ukraine beschuldigen sich gegenseitig, für den Beschuss verantwortlich zu sein
Standard.at - 15.08.2022
Berichte über Explosionen bei ukrainischem Atomkraftwerk Saporischschja
Russland und die Ukraine beschuldigen sich gegenseitig, für den Beschuss verantwortlich zu sein
Standard.at - 14.08.2022
Russische Raketenangriffe im Osten der Ukraine
Die Regierung in Kiew beharrt auf dem Abzug Russlands von der besetzen Halbinsel Krim
Standard.at - 14.08.2022
Russland soll laut britischem Militär Truppen im Süden verstärken
Selenskyi fordert Sanktionen gegen russische Atomindustrie wegen AKW Saporischschja. Ukrainischer Präsidentenberater betont, dass Krieg nur mit Befreiung der Krim enden könne
Standard.at - 12.08.2022
Russland deutet Abzug von AKW Saporischschja an
Moskau will aber Kontrolle über Kraftwerk behalten. Satellitenbilder zeigen unterdessen Schäden am Luftwaffenstützpunkt Saki auf der Krim
Standard.at - 11.08.2022
Selenskyj ruft zu Widerstand gegen russische Besatzung auf
Nach inoffiziellen Angaben sollen Partisanen, die loyal zur Ukraine stehen, eine Rolle bei der Explosion auf der von Russland annektierten Halbinsel Krim gespielt haben
Standard.at - 11.08.2022
Kreml-Gegner Nawalny gründet "Ein-Mann-Gewerkschaft" im Straflager
Rund 600.000 Menschen würden derzeit in Russlands Gefängnissen ausgebeutet werden, sagte Nawalny. Die Gewerkschaft sei aber auch für die Anliegen der Wärter da
Standard.at - 11.08.2022
Atomkraftwerk Saporischschja erneut unter Beschuss
Die Ukraine und Russland werfen sich die Angriffe gegenseitig vor. Auf einer Geberkonferenz in Kopenhagen wurden 1,5 Milliarden US-Dollar gesammelt.
Standard.at - 09.08.2022
Ukraine meldet massiven russischen Beschuss im Osten des Landes
Sowohl die Ukraine als auch Russland zeigen sich für einen Besuch des AKW Saporischschja durch den Internationale Atomenergiebehörde offen
Standard.at - 09.08.2022
Russland stellt laut Betreiberfirma Öllieferungen durch ukrainische Pipelines ein
Als Grund werden nicht beglichene Transitgebühren Moskaus an die Ukraine angegeben. Betroffen wären davon in erster Linie Ungarn, die Slowakei und Tschechien
Standard.at - 09.08.2022
Russland setzt Atomwaffenkontrollen vorerst aus
Moskau beklagt eine Behinderung russischer Inspektionen in den USA im Rahmen des New-Start-Abkommen durch Sanktionen aufgrund des Ukraine-Kriegs
Standard.at - 08.08.2022
Kiew will IAEA-Mission in Atomkraftwerk Saporischschja
UN-Generalsekretär Guterres warnt vor dem Risiko einer nuklearen Konfrontation. Russland soll britischen Geheimdiensten zufolge Antipersonenminen einsetzen
Standard.at - 08.08.2022
Ukrainischer Diplomat fordert Experten-Zugang zum AKW Saporischschja
Ein erstes Referendum in besetzten ukrainischen Gebieten ist beschlossene Sache, Russland zweifelt immer öfter auch den Status Georgiens an
Standard.at - 08.08.2022
Ukrainischer Diplomat fordert Expertenzugang zu AKW Saporischschja
Ein erstes Referendum in besetzten ukrainischen Gebieten ist beschlossen. Russland zweifelt immer öfter auch den Status Georgiens an
Standard.at - 07.08.2022
Der Kampf der Ukraine um ihre Getreideexporte
Während der Getreidedeal von Istanbul im Westen als Hoffnungsschimmer im Krieg zwischen der Ukraine und Russland gefeiert wird, bleiben die ukrainischen Bauern skeptisch
Standard.at - 06.08.2022
Russland hat nach eigenen Angaben 600 ukrainische Streitkräfte in Cherson getötet
Laut Einschätzung Großbritanniens steht der Krieg in der Ukraine vor dem Beginn einer neuen Phase. Das unter Beschuss geratene Atomkraftwerk Saporischschja bereitet internationalen Beobachtern Sorgen
Standard.at - 03.08.2022
Scholz besichtigt strittige Gasturbine und macht Russland für Streit verantwortlich
Atomenergiebehörde warnt vor "sehr angespannter" Situation in Saporischschja – Das erste ukrainische Getreideschiff ankerte sicher vor der türkischen Küste
Standard.at - 02.08.2022
Ankunft von erstem Getreide-Schiff in Istanbul verzögert sich
Die Ukraine wirft Russland "nuklearen Terrorismus" vor. Laut einer US-Studie haben die westlichen Sanktionen der russischen Wirtschaft massiv geschadet
Standard.at - 01.08.2022
Ende der Getreideblockade: Erstes Schiff verließ ukrainischen Hafen
Kiew wirft Russland Raketenbeschuss aus der Krim auf Odessa vor. Russland fordert eine UN-Untersuchung des Angriffs auf ein Gefangenenlager
Standard.at - 01.08.2022
Algerien ist daran interessiert, dem Staatenbund Brics beizutreten
Zu der Gruppe gehören Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika. Wladimir Putin kündigte zuletzt an, den Handel mit den Brics-Staaten intensivieren zu wollen
Standard.at - 01.08.2022
Düstere Stimmung bei Konferenz: Die neue Angst vor der Atombombe
In New York beginnt am Montag die wichtigste internationale Atomwaffenkonferenz. Überschattet wird das Treffen von Russlands nuklearen Drohungen
Standard.at - 31.07.2022
Russland fordert UN-Untersuchung von Angriff auf Gefangenenlager
Gazprom hat die Gaslieferungen nach Lettland eingestellt. Dem britischen Geheimdienstchef zufolge geht Russland im Krieg gegen die Ukraine die Luft aus
Standard.at - 31.07.2022
Putin bei Parade: Marine wird bald über Hyperschall-Raketen verfügen
Russland fordert UN-Untersuchung von Angriff auf Gefangenenlager. Gazprom hat die Gaslieferungen nach Lettland eingestellt
Standard.at - 31.07.2022
Ukrainischer Getreideunternehmer bei russischem Angriff getötet
Russland fordert eine UN-Untersuchung des Angriffs auf ein Gefangenenlager. Putin verkündet die baldige Indienststellung von Hyperschall-Raketen und nennt USA als größte Bedrohung
Standard.at - 31.07.2022
Ukraine wirft Russland Raketenangriffe auf Region Odessa vor
Russland fordert eine UN-Untersuchung des Angriffs auf ein Gefangenenlager. Putin verkündet die baldige Indienststellung von Hyperschall-Raketen und nennt USA als größte Bedrohung
Standard.at - 31.07.2022
Türkei rechnet ab Montag mit Start der Getreideexporte aus der Ukraine
Der ukrainische Präsident fordert Evakuierungen im Donbass. In Russland wurde eine neue Militärdoktrin für die Kriegsmarine in Kraft gesetzt
Standard.at - 30.07.2022
Erste Schiffe mit ukrainischem Getreide sollen bald Odessa verlassen
Kiew wirft Russland Kriegsverbrechen vor – nach einem Angriff auf Kriegsgefangene. Moskau weist die Schuld für den Angriff auf eine Haftanstalt in der Provinz Donezk zurück
Standard.at - 30.07.2022
Britischer Geheimdienstchef: Russland geht im Krieg gegen die Ukraine die Luft aus
Gazprom hat die Gaslieferungen nach Lettland eingestellt. Nach einem Angriff auf Kriegsgefangene wirft Kiew Moskau Kriegsverbrechen vor
Standard.at - 29.07.2022
Moskaus Kampf gegen den Regenbogen
Gesetzesvorschlag über das Verbot von "Propaganda" für "nichttraditionelle sexuelle Beziehungen" weiterer schwerer Schlag für die gebeutelte LGBTQ+-Szene in Russland
Standard.at - 29.07.2022
Selenskyj: Russland als Terrorunterstützer einstufen
Die Ukraine könnte ihre Getreideexporte bald wieder aufnehmen, Berichte über massive russische Truppenverlegungen in den Süden der Ukraine
Standard.at - 29.07.2022
Uno-Sicherheitsrat und G7-Länder verurteilen Hinrichtungen in Myanmar
Die Erklärung im Sicherheitsrat wurde mit den Stimmen von Myanmars Verbündeten Russland und China verabschiedet
Standard.at - 29.07.2022
Nahrung wird knapp und teuer: Der Ukraine-Krieg beginnt auch Afrika zu erfassen
Millionen Menschen leiden unter dem Ausbleiben der Getreideimporte aus der Ukraine und Russland. Politisch ist der Kontinent gespalten – wie im Kalten Krieg
Standard.at - 29.07.2022
Kiew wirft Russland Kriegsverbrechen vor – nach Angriff auf Kriegsgefangene in Ostukraine
Moskau weist die Schuld für den Angriff auf eine Justizanstalt in der besetzten Provinz Donezk zurück und macht die Ukraine für den Tod von Dutzenden ukrainischen Gefangenen verantwortlich
Standard.at - 29.07.2022
US-Außenminister Blinken führte "offenes und direktes Gespräch" mit Russlands Lawrow
Kiew wirft Russland Kriegsverbrechen vor – nach Angriff auf Kriegsgefangene. Moskau weist die Schuld für den Angriff auf eine Haftanstalt in der Provinz Donezk zurück
Standard.at - 29.07.2022
Experte warnt vor russischer Einmischung in Israels Wahl
Parteien sollten das Thema Russland im Wahlkampf möglichst außen vor lassen, rät der Analyst Arkady Mil-Man – doch Netanjahu versucht schon mit dem Thema zu punkten
Standard.at - 28.07.2022
Russland und USA können sich noch nicht auf Gefangenenaustausch einigen
Zwei US-Bürger sollen gegen einen russischen Waffenhändler ausgetauscht werden. Eine Sprecherin der russischen Regierung sagt, es gebe noch kein konkretes Ergebnis
Standard.at - 28.07.2022
Kiew betont am "Tag der Staatlichkeit" Abgrenzung von Russland
Die Ukraine und Russland gedenken am 28. Juli der Christianisierung der Kiewer Rus. Der Streit um deren Nachfolge wird im Ukrainekrieg zum Politikum
Standard.at - 27.07.2022
Russland macht Weg für neue Putin-Jugend frei
Per Gesetzesbeschluss leitete die Staatsduma die Bildung einer allrussischen Jugendorganisation ein, die bereits Kinder zum Patriotismus erziehen soll
Standard.at - 27.07.2022
Hyperschallwaffen: Haben Russland und China die USA im Wettrennen um die neue Superwaffe abgehängt?
Die drei Länder führen in der Entwicklung einsatzfähiger Hyperschallwaffen. Der globale Rüstungswettlauf hat schon lange begonnen
Standard.at - 27.07.2022
Ukrainische Häfen nahmen die Arbeit für die Getreideausfuhr wieder auf
In Istanbul wurde das Koordinationszentrum für den sicheren Export eröffnet. Russland bleibt doch bis mindestens 2028 bei der ISS
Standard.at - 27.07.2022
Moskau will die Jewish Agency in Russland schließen
Der Kreml schiebt Verletzung der Grundrechte vor. Der Streit belastet die Beziehungen zwischen Russland und Israel stark – der israelische Präsident ruft zur Ruhe auf
Standard.at - 27.07.2022
Frankreich und Russland buhlen um Afrika
Der französische Präsident und der russische Außenminister sind auf Afrika-Tournee – aber nicht mit-, sondern gegeneinander
Standard.at - 26.07.2022
Gasspeicher Haidach soll ab 1. August befüllt werden
Der Speicher wird für österreichische Unternehmen nutzbar gemacht. Mit der Befüllung sollen die Speicherziele für Herbst erreicht werden. Russland hat seine angeblichen Ziele im Hafen von Odessa offenbar nicht getroffen
Standard.at - 26.07.2022
Gasspeicher Haidach soll ab 1. August befüllt werden, Söder will Deal mit Österreich
Der Speicher wird für österreichische Unternehmen nutzbar gemacht. Russland will mit Ende 2024 nicht mehr Teil der Internationalen Raumstation ISS sein
Standard.at - 25.07.2022
Wie Russlands Exklave Kaliningrad den EU-Sanktionen trotzt
Das Gebiet an der Ostsee hat keine Landverbindung zu Russland Trotzdem – oder gerade deswegen – sind die wirtschaftlichen Probleme recht überschaubar
Standard.at - 24.07.2022
Russland gibt Raketenangriff auf Hafen von Odessa zu
Am Freitag unterzeichneten die Ukraine und Russland in Istanbul eine Vereinbarung, am Samstag trafen russische Marschflugkörper das Hafengelände
Standard.at - 24.07.2022
Getreideabkommen zwischen Ukraine und Russland: Viele Details noch ungeklärt
Der Kreml hat den Angriff auf die Hafenstadt Odessa eingeräumt. Die Regierung in Kiew sieht den Vertrag über die Wiederaufnahme von Getreidelieferungen in Gefahr
Standard.at - 23.07.2022
Druck auf russische Truppen an Südfront steigt
Litauen erlaubt Gütertransport per Zug ins russische Kaliningrad. Die USA fordern eine rasche Umsetzung des Getreideabkommens zwischen Russland und der Ukraine
Standard.at - 22.07.2022
Selenskyj hofft auf Vereinbarung zu Getreideexporten zwischen Russland und Ukraine
Durch die Pipeline Nord Stream 1 fließt wieder russisches Gas nach Europa. Heute findet ein Gasinfrastruktur-Gipfel mit Gewessler und Kocher statt
Standard.at - 22.07.2022
Verordnung zu verpflichtenden Maßnahmen bei Gasengpass geht in Begutachtung
Selenskyj hofft auf eine Vereinbarung zu Getreideexporten zwischen Russland und der Ukraine. Durch die Pipeline Nord Stream 1 fließt wieder russisches Gas nach Europa
Standard.at - 22.07.2022
Ukraine und Russland einigen sich auf Export von Weizen
Der UN-Generalsekretär verkündete das Abkommen bei der Unterzeichnungszeremonie in Istanbul. Durch die Pipeline Nord Stream 1 fließt wieder russisches Gas nach Europa
Standard.at - 21.07.2022
Wartungsarbeiten an Pipeline Nord Stream 1 enden
Die EU-Kommission will im Notfall einen Sparzwang für Gas. Neue EU-Sanktionen gegen Russland treten am Donnerstag in Kraft
Standard.at - 21.07.2022
Russland und Ukraine unterzeichnen am Freitag Vereinbarung zu Getreideexporten
Durch die Pipeline Nord Stream 1 fließt wieder russisches Gas nach Europa. Am Freitag findet ein Gasinfrastruktur-Gipfel mit Gewessler und Kocher statt
Standard.at - 20.07.2022
EU will über neue Sanktionen gegen Russland abstimmen
In Brüssel soll am Mittwoch auch ein Plan für einen Gasversorgungsnotfall vorgelegt werden. Putin warnt indes vor weiterem Absenken der Gaslieferungen
Standard.at - 20.07.2022
Lawrow droht mit Ausweitung der territorialen Ziele Russlands
EU-Kommission will im Notfall Sparzwang für Gas. Zunächst sollen die Mitgliedsstaaten ihren Verbrauch jedoch freiwillig um 15 Prozent verringern
Standard.at - 20.07.2022
Neue EU-Sanktionen gegen Russland treten am Donnerstag in Kraft
Der russische Außenminister Lawrow droht mit der Ausweitung der territorialen Ziele Russlands. Unterdessen will die EU-Kommission im Notfall einen Sparzwang für Gas
Standard.at - 20.07.2022
Russisch-türkisch-iranischer Gipfel: Symbolpolitik
Beim Dreiertreffen in Teheran kam man nicht um die Differenzen herum
Standard.at - 20.07.2022
Greenpeace widerspricht IAEA: Tschernobyl-Strahlung höher
Russland ist der NGO zufolge für "Verbrechen gegen die Umwelt und gegen die globale Wissenschaft" verantwortlich
Standard.at - 19.07.2022
Nord Stream 1: EU-Kommission glaubt nicht an planmäßige Wiederinbetriebnahme
Russlands Präsident Putin und der türkische Staatschef Erdoğan sprechen unter anderem über Getreideexporte aus der Ukraine. Die ukrainische Regierung meldet schweren Beschuss zahlreicher Städte in der Nacht auf Dienstag
Standard.at - 19.07.2022
Russlands Präsident Putin ist in Teheran eingetroffen
Der Staatschef soll auch mit dem türkischen Präsidenten über Getreideexporte sprechen. In Sachen Nord Stream 1 glaubt die EU-Kommission nicht an eine planmäßige Wiederinbetriebnahme.
Standard.at - 19.07.2022
Putin trifft Erdoğan und Raisi: Diesmal spielt die Musik in Teheran
Wenige Tage nach dem USA-Arabien-Gipfel in Saudi-Arabien trafen sich die Präsidenten Russlands und der Türkei bei ihrem Amtskollegen im Iran. Das große Thema war Syrien
Standard.at - 19.07.2022
Russland erzielt im Donbass Geländegewinne
Teilweise konnten die Angriffe zurückgeschlagen werden – US-Regierung kündigt weitere Waffenlieferung an
Standard.at - 18.07.2022
EU-Außenministerinnen und -Außenminister beraten über neue Sanktionen gegen Russland
Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat am Sonntag die Generalstaatsanwältin und den Chef des ukrainischen Sicherheitsdienstes entlassen
Standard.at - 17.07.2022
Ex-DDR-Staatschef Krenz: "Russophopie ist die falsche Antwort"
Mit 85 Jahren legt der letzte Staatschef der DDR, Egon Krenz, seine Memoiren vor. Er beschreibt seine enge Beziehung zu Russland. Auch jetzt lässt er keine Kritik an Moskau zu. Das Problem seien die USA und ihr Anspruch, "alleiniger Weltherrscher" sein zu wollen
Standard.at - 17.07.2022
Ex-DDR-Staatschef Krenz: "Russophobie ist die falsche Antwort"
Mit 85 Jahren legt der letzte Staatschef der DDR, Egon Krenz, seine Memoiren vor. Er beschreibt seine enge Beziehung zu Russland. Auch jetzt lässt er keine Kritik an Moskau zu. Das Problem seien die USA und ihr Anspruch, "alleiniger Weltherrscher" sein zu wollen
Standard.at - 17.07.2022
Russisches Militär: Nato-Waffen in Depot in Odessa vernichtet
Moskau will auch US-Waffen in einem Depot in Donezk zerstört haben. Russland verstärkt Raketenangriffe auf die Ukraine, diese wehrt Attacken in Slowjansk ab.
Standard.at - 17.07.2022
Laut ukrainischem Polizeichef fast 1.350 getötete Zivilisten im Kiewer Gebiet
Oligarchen wehren sich rechtlich gegen Sanktionen der EU. Russland verstärkt Raketenangriffe auf die Ukraine, diese wehrt Attacken in Slowjansk ab
Standard.at - 17.07.2022
Russland setzt in der Ukraine verstärkt auf Defensive
Der britischen Regierung zufolge nimmt Russland die Gefahr durch Gegenoffensiven durchaus ernst. Die Aggressoren erklären ihrerseits, die Angriffe zu intensivieren
Standard.at - 16.07.2022
Luftalarm in der gesamten Ukraine, Russland verstärkt Angriffe im Osten
In der Ukraine sind die ersten M270-Mehrfachraketensysteme angekommen. Am Freitag ist ein von prorussischen Separatisten verhafteter Brite gestorben
Standard.at - 16.07.2022
Russland feuert offenbar Raketen vom Kaspischen Meer aus ab
Vier Raketen seien abgefangen worden, zwei weitere seien in Tscherkassy eingeschlagen. Russland hatte zuvor angekündigt, seine Angriff wieder auszuweiten
Standard.at - 15.07.2022
Militärexperten sehen Chancen für Ukraine intakt
Auch wenn Russland Sjewjerodonezk und Lyssytschansk erobern konnte, waren seine Verluste immens. Die Ukraine, so Fachleute, könnte mithilfe westlicher Waffenlieferungen weiter erfolgreich dagegenhalten
Standard.at - 15.07.2022
Russland will bei Angriff auf Winnyzja "ausländische Waffenlieferanten" getötet haben
Bei einem russischen Raketenangriff auf die westukrainische Stadt am Donnerstag kamen mindestens 23 Menschen ums Leben
Standard.at - 14.07.2022
20 Tote nach russischem Raketenangriff auf Winnyzja in der Zentralukraine
Zudem gab es dutzende Verletzte. Russland attackiert weiterhin die Region Donezk. Präsident Putin setzt verstärkt auf Kriegswirtschaft
Standard.at - 14.07.2022
Russland rächt sich in Syrien an der Türkei für deren Ukraine-Politik
Im Uno-Sicherheitsrat wurde ein russischer Resolutionstext akzeptiert, um die Hilfe für Nordwestsyrien zu garantieren. Moskau zeigt damit auch der Türkei, wer in Syrien das Sagen hat
Standard.at - 13.07.2022
US-Präsident Biden sucht im Nahen Osten Verbündete
Der US-Präsident besucht Israel und wird dort nicht von allen vorbehaltlos willkommen geheißen. In den Golfstaaten hofft er Verbündete gegen Russland und China zu finden
Standard.at - 13.07.2022
Russland gehen die Pommes aus
Weil die Kartoffelernte heuer bisher hinter den Erwartungen zurückblieb und aufgrund der Sanktionen Importe schwierig sind, gibt es beim McDonald's-Klon "Wkusno i Totschka" aktuell keine Pommes
Standard.at - 11.07.2022
Karl Nehammer besucht Israel, Zypern und den Libanon
Auf der Reise des Kanzlers geht es auch um sicherheitspolitische Probleme, die durch Russlands Angriff auf die Ukraine in neuem Licht erscheinen
Standard.at - 09.07.2022
US-Außenminister Blinken kritisiert Chinas Nähe zu Russland
Russland zieht dem britischen Geheimdienst zufolge Reserveeinheiten nahe der Ukraine zusammen. Die USA unterstützen die Ukraine mit weiteren Waffenlieferungen
Standard.at - 09.07.2022
Ukrainischer Botschafter in Deutschland von Selenkyj entlassen
Russland zieht dem britischen Geheimdienst zufolge Reserveeinheiten nahe der Ukraine zusammen. Die USA unterstützen die Ukraine mit weiteren Waffenlieferungen
Standard.at - 09.07.2022
Sechs Tote bei russischem Raketenangriff auf Wohnblock in Donezk
Die Gaspipline Nord Stream 1 wird am Montag wegen Wartungsarbeiten bis zum 21. Juli abgeschaltet. Laut dem britischen Geheimdienst zieht Russland Reserveeinheiten zusammen
Standard.at - 08.07.2022
Ukrainischer Außenminister Kuleba beschuldigt Russland, "Hungerspiele" zu veranstalten
Russlands Außenminister Lawrow hat "mit dem Westen nichts zu besprechen" und verließ das G20-Treffen vorzeitig. Kanada will eine Turbine für die Pipeline Nord Stream 1 ausliefern
Standard.at - 08.07.2022
Russischer Abgeordneter nach Kritik an Krieg zu sieben Jahren Straflager verurteilt
Russlands Außenminister Lawrow verließ das G20-Treffen vorzeitig. Das Parlament in Donezk schaffte die rechtliche Grundlage zur Vollstreckung der Todesstrafe
Standard.at - 07.07.2022
Krieg gegen Russland: Die Ukraine setzt immer noch auf Sieg
Die russische Strategie, die Zivilbevölkerung in der Ukraine mit Raketenangriffen auf Städte zu ängstigen, hat nicht funktioniert. Man stellt sich auf einen langen, harten Kampf ein
Standard.at - 07.07.2022
Krieg gegen die Ukraine: Russland spielt gezielt auf Zeit
Das aktuelle Geschehen zwingt Russland keineswegs an den Verhandlungstisch. Ein Friedensschluss, in welcher Form auch immer, lässt weiter auf sich warten
Standard.at - 06.07.2022
Ukraine meldet hohe Verluste für Russland im Donbass
Russland hat den Transit von kasachischem Öl in Richtung Westen für 30 Tage unterbunden. Die Kampfhandlungen konzentrieren sich nun in der Ostukraine auf Slowjansk
Standard.at - 05.07.2022
Nato unterzeichnet Beitrittsprotokolle von Finnland und Schweden
Die deutsche Bundesregierung will angesichts der Energiekrise einen "Schutzschirm" schaffen. Laut Russlands Verteidigungsminister wird die "Spezialoperation" in der Ukraine fortgesetzt
Standard.at - 05.07.2022
Umweltministerin: Kein Anlass für Alarmstufe im Gasnotfallplan
Nach dem Gasgipfel bleibt die Frühwarnstufe beibehalten. Am Dienstag unterzeichnete die Nato Beitrittsprotokolle von Finnland und Schweden. Laut Russlands Verteidigungsminister wird die "Spezialoperation" in der Ukraine fortgesetzt.
Standard.at - 04.07.2022
Deutsche Netzagentur warnt vor Gasmangel: Finanzhilfe des Bundes könnte zu gering sein
EU hat im Juni erstmals mehr Gas aus den USA importiert als aus Russland. Lyssytschansk ist unter russischer Kontrolle, noch rund 10.000 Zivilisten sind in der ostukrainischen Stadt
Standard.at - 03.07.2022
Moskau zeigt sich siegessicher
Russland gibt dem Westen die Schuld am langen Krieg in der Ukraine und meldet die vollständige "Befreiung" der Region Luhansk. Die Ukraine dementiert den Fall der Stadt Lyssytschansk
Standard.at - 02.07.2022
Mehr zivile Opfer: Kiew sieht veränderte Kriegsführung bei russischer Armee
Laut ukrainischem Präsidentenberater hätten die steigenden zivilen Opferzahlen in Russlands Krieg System. Auch veraltete, unpräzise Waffensysteme dürften dazu beitragen
Standard.at - 01.07.2022
Schwerer Raketenangriff auf Wohngebäude nahe Odessa
Russland zieht seine Truppen von der strategisch wichtigen Schlangeninsel zurück. Der türkische Präsident Erdoğan spricht nach dem Nato-Gipfel von einem "diplomatischen Sieg"
Standard.at - 01.07.2022
Tschechischer EU-Vorsitz steht im Schatten des Krieges gegen die Ukraine
Prioritäten wie Energiesicherheit gewinnen deutlich an Brisanz. Ex-Außenminister Karl Schwarzenberg plädiert für Courage gegenüber Russland
Standard.at - 01.07.2022
Diplomatenstreit zwischen Russland und Bulgarien eskaliert
Ukraine wirft Russland vor, Phosphorbomben auf der Schlangeninsel eingesetzt zu haben. In Odessa starben 16 Menschen bei einem Raketenangriff
Standard.at - 30.06.2022
Putin wirft Nato "imperiale Ambitionen" vor
Mit einem Nato-Beitritt von Finnland und Schweden habe Russland "kein Problem". Bundeskanzler Nehammer zieht nach seinem Treffen mit dem türkischen Präsidenten Erdoğan positive Bilanz
Standard.at - 30.06.2022
Selenskyj fordert bei Video-Auftritt in Wien Ausweitung der Sanktionen gegen Russland
Russland zieht seine Truppen von der strategisch wichtigen Schlangeninsel zurück. Der türkische Präsident Erdoğan spricht nach dem Nato-Gipfel von einem "diplomatischem Sieg"
Standard.at - 30.06.2022
Selenskyj fordert von Österreich mehr Engagement bei Sanktionen gegen Russland
Der ukrainische Präsident warnte bei einem Videoauftritt in Wien vor weiteren Aggressionen Moskaus. Russische Truppen zogen sich indes von der Schlangeninsel zurück
Standard.at - 30.06.2022
Die russischen Prankster Wowan und Lexus trollten Michael Ludwig
Seit einigen Jahren sind die beiden Comedians Russlands Experten für Scherzanrufe. Meist folgen sie aber streng der Kreml-Linie
Standard.at - 28.06.2022
Russlands wackeliger Verbündeter Belarus
Moskau will bald atomwaffenfähige Raketen nach Belarus liefern. Dort buhlt Machthaber Alexander Lukaschenko aber auch um die Gunst der Kriegsgegner
Standard.at - 27.06.2022
G7 wollen neue Sanktionen gegen Russland verhängen
Die Ukraine ist das Hauptthema beim Treffen der G7-Staaten in Bayern. Der ukrainische Präsident Selenkyj wird zu den Beratungen der Staats- und Regierungschefs zugeschaltet
Standard.at - 27.06.2022
Nato will schnelle Eingreiftruppe von 40.000 auf 300.000 Mitglieder aufstocken
Die drastische Erhöhung der schnell einsetzbaren Truppen ist Teil der neuen Zehnjahresstrategie. Russland scheint als "wichtigste Bedrohung" auf
Standard.at - 27.06.2022
Viele Tote bei Raketenangriff auf Einkaufszentrum in Krementschuk befürchtet
Die Nato erhöht die Zahl ihrer schnellen Eingreiftruppen massiv. Die G7 wollen indes neue Sanktionen gegen Russland beschließen
Standard.at - 26.06.2022
Mehrere Explosionen erschütterten Kiew
Am Samstag wurden Raketenangriffe auf alle Landesteile der Ukraine gemeldet. Sjewjerodonezk zur Gänze von Russland kontrolliert
Standard.at - 26.06.2022
Mehrere Explosionen in Kiew, G7-Staaten planen Importverbot für russisches Gold
Putin plant erste Auslandsreise seit Kriegsbeginn, Sjewjerodonezk zur Gänze von Russland kontrolliert
Standard.at - 25.06.2022
Kiew wirft Russland rund 30.000 Verbrechen in der Ukraine vor
Landesweiter Luftalarm in der Ukraine ausgelöst. Kiew setzt von den USA gelieferte Himars-Raketensysteme ein. Die ukrainischen Truppen verlassen Sjewjerodonezk. Bürgermeister von Wien, Madrid und Berlin von falschem Klitschko angerufen
Standard.at - 24.06.2022
G7-Gipfel: Russland für Millionen Hungernde durch Blockade verantwortlich
Nicht die westlichen Sanktionen, sondern die russische Aggression sei Grund für die globale Nahrungsmittelkrise, so der Tenor. Die ukrainischen Truppen verlassen Sjewjerodonezk
Standard.at - 23.06.2022
Deutschland angeblich vor Ausrufung der Alarmstufe wegen reduzierter Gaslieferungen
Wirtschaftsminister Habeck will sich am Vormittag zu Energiethemen äußern. Finnland sieht sich auf einen Angriff Russlands vorbereitet
Standard.at - 23.06.2022
Deutschland ruft Alarmstufe wegen reduzierter Gaslieferungen aus
Microsoft warnt vor russischen Hackerangriffen auf Regierungscomputer von Nato-Staaten. Finnland sieht sich auf einen Angriff Russlands vorbereitet
Standard.at - 22.06.2022
Kreml droht wegen "Blockade" der litauischen Bevölkerung
Baltenrepublik lässt sanktionierte Güter nicht mehr zu Russlands Ostsee-Exklave Kaliningrad durch
Standard.at - 22.06.2022
Russland droht wegen Kaliningrad-Blockade mit Vergeltung
15 Tote durch russischen Beschuss des Gebiets Charkiw, darunter auch Zivilistinnen und Zivilisten. EU-Rat-Chef Charles Michel spricht sich für EU-Beitrittskandidatenstatus der Ukraine aus
Standard.at - 22.06.2022
Finnland sieht sich für russischen Angriff vorbereitet
Russland droht wegen Kaliningrad-Blockade mit Vergeltung. EU-Rat-Chef Charles Michel spricht sich für EU-Beitrittskandidatenstatus der Ukraine aus
Standard.at - 21.06.2022
Ukraine laut Selenskyj bereits Teil Europas – Rufe nach siebtem EU-Sanktionspaket gegen Russland
Die Ukraine beweise jeden Tag, dass sie einem vereinten europäischen Werteraum angehöre. Mehrere EU-Staaten forderten auch das Bekenntnis der Union zu mehr militärischer Hilfe
Standard.at - 21.06.2022
Ukraine-Entwurf: EU erwägt weitere Sanktionen gegen Russland
Neuer Entwurf spricht von weiteren Sanktionen, aber nicht von siebtem Sanktionspaket. Mehrere EU-Staaten forderten auch das Bekenntnis der Union zu mehr militärischer Hilfe
Standard.at - 21.06.2022
Österreicher kämpfen in der Ukraine – doch unklar ist, für wen
Russland verbreitet Zahlen über Österreicher, die in der Ukraine kämpfen. Ganz akkurat dürften sie aber nicht sein. Was ist darüber bekannt?
Standard.at - 21.06.2022
Deutschland bereitet offenbar Alarmstufe des Notfallplans Gas vor
Ein neuer Entwurf für die Abschlusserklärung des EU-Gipfels beinhaltet weitere Sanktionen gegen Russland, aber kein siebtes Sanktionspaket
Standard.at - 20.06.2022
Das Comeback der Bombe und der Versuch sie zu verbieten
Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine lässt schwache wie autoritäre Staaten wieder von Atomwaffen träumen. Das sind schlechte Voraussetzungen für den Verbotsvertrag
Standard.at - 20.06.2022
Historikerin zu Ukrainekrieg: "Preis für den Westen wird sehr hoch sein"
Der Ukraine nicht zu helfen würde eine Eskalation des Krieges nicht verhindern, sagt Irina Scherbakowa. Russland kämpfe gegen allgemeine demokratische Werte
Standard.at - 19.06.2022
Nato-Generalsekretär Stoltenberg: Krieg könnte noch "Jahre dauern"
Selenskyj verspricht die Rückeroberung des Südens der Ukraine. Russland liefert auch am Sonntag etwa um die Hälfte weniger Gas nach Österreich als üblich
Standard.at - 17.06.2022
Brüssel empfiehlt Kandidatenstatus für Ukraine
Die EU-Kommission plädiert für den Status eines Beitrittskandidaten für das von Russland überfallene Land
Standard.at - 16.06.2022
Scholz, Macron und Draghi besuchen teils zerstörten Kiewer Vorort Irpin
Nach heftiger Kritik und langem Zögern reist der deutsche Bundeskanzler in die Ukraine. Österreich, Deutschland und Tschechien melden reduzierte Gaslieferungen aus Russland
Standard.at - 16.06.2022
Scholz und Macron für sofortigen EU-Kandidatenstatus von Ukraine und Republik Moldau
Die hochrangigen EU-Vertreter besuchten am Donnerstag den Kiewer Vorort Irpin. Österreich, Deutschland und Tschechien melden reduzierte Gaslieferungen aus Russland
Standard.at - 15.06.2022
Stellvertretende Regierungschefin in Kiew: "Die Ukrainer brauchen eine Antwort"
Die ukrainische Ministerin Olha Stefanischyna fordert von der EU eine klare Beitrittsperspektive für ihr Land. Die Möglichkeit eines Kompromisses mit Russland sieht sie nicht
Standard.at - 15.06.2022
Zivilpersonen sollen heute aus umkämpftem Sjewjerodonezk evakuiert werden
Mehr als 500 Menschen sollen in der Asot-Chemiefabrik in der ostukrainischen Stadt ausharren. Russland will die Zivilisten in von prorussischen Separatisten kontrollierte Gebiete bringen
Standard.at - 13.06.2022
Deutschland lieferte der Ukraine bisher Rüstungsgüter für 350 Millionen Euro
Russland meldet die Zerstörung westlicher Waffen in der Westukraine. Scholz will gemeinsam mit Draghi und Macron nach Kiew reisen.
Standard.at - 13.06.2022
Kiew stoppt Export von ukrainischem Gas, Heizöl und Kohle
Die ukrainische Armee hat das Zentrum der schwer umkämpften Stadt Sjewjerodonezk verloren. Russland meldet die Zerstörung westlicher Waffen in der Westukraine
Standard.at - 13.06.2022
Russland kontrolliert Zentrum von Sjewjerodonezk
Selenskyj-Berater fordert von der Nato konkrete Zusicherung für benötigte Waffen
Standard.at - 12.06.2022
Zu Besuch bei Russlands neuem McDonald's: Sehnsucht nach westlichem Cola
Der US-Fastfood-Riese hat sich aus Russland zurückgezogen. Nun ist das Logo neu, und die Kette nennt sich "Lecker und Punkt". Schmecken soll alles wie immer
Standard.at - 10.06.2022
Ausländischen Kämpfern droht in Russland die Todesstrafe
Mehrere Tausend Ausländer unterstützen die Ukraine aus unterschiedlichen Motiven gegen die Invasoren. Zahlreiche von ihnen wurden mittlerweile gefangen genommen
Standard.at - 10.06.2022
Selenskyj verurteilt Zerstörungswillen Russlands: "Will jede Stadt im Donbass vernichten"
Laut Angaben eines Beraters von Präsident Wolodymyr Selenskyj sind seit Kriegsbeginn 10.000 ukrainische Soldaten gefallen.
Standard.at - 10.06.2022
Von der Leyen in Kiew zu Gesprächen über EU-Beitrittsantrag
Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj verurteilt den Zerstörungswillen Russlands. Laut Angaben seines Beraters sind seit Kriegsbeginn 10.000 ukrainische Soldaten gefallen
Standard.at - 09.06.2022
Innenpolitische Konflikte in der Ukraine wegen des Kriegs auf Sparflamme
Nach dem Überfall Russlands stieg die Zustimmungsrate für Präsident Selenskyj. Die Streitigkeiten in der Innenpolitik werden zurzeit nicht offen ausgetragen
Standard.at - 09.06.2022
Innenpolitische Konflikte in der Ukraine wegen des Krieges auf Sparflamme
Nach dem Überfall Russlands stieg die Zustimmung für Präsident Selenskyj. Die Streitigkeiten in der Innenpolitik werden zurzeit nicht offen ausgetragen
Standard.at - 08.06.2022
Russland brachte offenbar mehr als 1.000 ukrainische Soldaten ins eigene Land
Im Osten der Ukraine toben weiterhin schwere Kämpfe. Der ukrainische Präsident Selenskyj rechnet mit dem EU-Kandidatenstatus in den nächsten Wochen
Standard.at - 08.06.2022
Russland gibt Kiew die Schuld an der Weizenblockade
In der Türkei sprach der russische Außenminister über die Einrichtung von Seekorridoren für Getreideexporte. Doch Kiew traut den Moskauer Zusagen einer sicheren Passage nicht
Standard.at - 08.06.2022
Ukraine kontrolliert nur mehr Randbezirke von Sjewjerodonezk
Im Osten der Ukraine toben weiterhin schwere Kämpfe. Russlands Außenminister Lawrow hält ein Ende der Getreideblockade für möglich
Standard.at - 08.06.2022
Ostukrainische Stadt Sjewjerodonezk steht vor dem Fall
Die strategisch wichtige Stadt ist fast vollständig unter russischer Kontrolle. Russlands Außenminister Lawrow hält ein Ende der Getreideblockade für möglich
Standard.at - 07.06.2022
Merkel sieht keine Fehler bei ihrer Russland-Politik
Die deutsche Altkanzlerin äußert sich zum ersten Mal seit ihrem Abgang ausführlich und verurteilt Russlands Krieg in der Ukraine. Sie selbst aber hätte ihn nicht verhindern können
Standard.at - 07.06.2022
Selenskyj schließt "Patt" und Gebietsabtretungen vehement aus
Russland greift im Donbass verstärkt aus der Luft an. Separatisten bestätigen den Tod eines russischen Generals
Standard.at - 06.06.2022
Kalter Krieg 2.1: Afrika wird wieder zum Aufmarschgebiet fremder Interessen
Russland hat mit mehr als 20 afrikanischen Staaten Militärabkommen, die USA haben den Kontinent vor allem unter Trump ignoriert. Nun gibt es im Ukraine-Konflikt die Rechnung
Standard.at - 05.06.2022
Mehrere heftige Explosionen in ukrainischer Hauptstadt Kiew
Frankreichs Präsident Macron warnt indes vor einer Demütigung Russlands. Die Kämpfe in Sjewjerodonezk gehen unvermindert weiter
Standard.at - 05.06.2022
Streit um Budget und Militärmission in Bosnien-Herzegowina
Falls Russland die Mission Eufor Althea im November im UN-Sicherheitsat nicht mehr verlängert, könnte eine Nato-Mission in Bosnien-Herzegowina stationiert werden
Standard.at - 05.06.2022
Putin droht wegen westlicher Raketenlieferungen mit weiterer Eskalation
Explosionen in ukrainischer Hauptstadt Kiew: Moskau will Panzerlieferung zerstört haben. Kritik an Frankreichs Präsident Macron wegen Warnung vor "Demütigung Russlands". Die Ukraine startete eine Gegenattacke in Sjewjerodonezk
Standard.at - 04.06.2022
Frankreichs Präsident Macron warnt vor einer Demütigung Russlands
In Sjewjerodonzek toben weiter schwere Kämpfe. Nachdem die Ukraine gestern einige Prozent des Stadtegebiets zurückerobern konnte, macht heute bislang niemand Fortschritte
Standard.at - 04.06.2022
Ukraine und Russland melden Erfolge im Kampf um Sjewjerodonezk
Beide Kriegsparteien tauschten jeweils 160 Soldatenleichen aus. Kiew rechnet noch mit bis zu einem halben Jahr Kriegsdauer
Standard.at - 03.06.2022
Sechstes Sanktionspaket samt Ölembargo gegen Russland in Kraft
Ungarn verhinderte EU-Sanktionen gegen den russischen Patriarchen Kyrill. DIe "Schlächter von Butscha und Mariupol" wurden hingegen mit Einreiseverboten belegt
Standard.at - 02.06.2022
Dänemark stimmt angesichts des Kriegs für Teilhabe an der EU-Verteidigungspolitik
Die Ukraine verliert laut Präsident Selenskyj bis zu 100 Kämpfer täglich. Ungarn blockiert das Öl-Embargo gegen Russland.
Standard.at - 02.06.2022
Hat das russische Militär systematisch Waren in der Ukraine geplündert?
Das russische Medium "Mediazona" hat Pakete nachverfolgt, die von der ukrainischen Grenze ins Innere Russlands verschickt wurden. 58 Tonnen Gesamtgewicht deuten auf Massenplünderungen hin
Standard.at - 01.06.2022
Russland warnt USA vor Lieferung von Mehrfachraketen
Die USA stellen der Ukraine 700 Millionen US-Dollar bereit. Die Schweiz blockiert die Weitergabe von dänischen Panzern an Ukraine
Standard.at - 31.05.2022
Seit Kriegsbeginn sechs EU-Sanktionspakete gegen Russland
Bei einem Sondergipfel haben sich die EU-Mitglieder auf ein weitgehendes Ölembargo geeinigt. Ein Überblick über die bisherigen Strafmaßnahmen
Standard.at - 31.05.2022
Schwere Kämpfe um strategisch wichtige Stadt Sewerodonezk
Die 27 EU-Staaten erzielten einen Kompromiss beim Ölembargo gegen Russland. Die Maßnahmen treffen auch die Sberbank und drei russische Staatssender
Standard.at - 31.05.2022
Sowjet-Nostalgie in Putins Russland: Back in the USSR
In Russland ist die Erinnerung an vergangene Zeiten fast allgegenwärtig – nicht nur als popkulturelles Phänomen, sondern auch als vom Kreml gewolltes Vehikel für "Patriotismus"
Standard.at - 31.05.2022
Orbán umgestimmt: EU verständigt sich auf Ölembargo gegen Russland
Ölimporte über Pipelines bleiben erlaubt, Ungarns Ministerpräsident zeigt sich mit dem Kompromiss zufrieden. Sanktioniert werden auch die Sberbank und Patriarch Kirill
Standard.at - 31.05.2022
Kampf um die letzte ukrainische Bastion in Luhansk
Russland hat bereits Teile der strategisch wichtigen Stadt Sjewjerodonezk eingenommen. Hilfsorganisationen befürchten angesichts der Gefechte eine humanitäre Katastrophe
Standard.at - 30.05.2022
EU vor dem Sondergipfel: Einig in Worten, Streit in der Sache
Seit Wochen blockiert Ungarn ein EU-Sanktionspaket gegen Russland. Ein EU-Gipfel soll Klarheit bringen. Ob Moskau besiegt oder über Frieden verhandelt werden soll, da ist man uneinig
Standard.at - 30.05.2022
Schwere Kämpfe im Osten der Ukraine – Selenskyj: Russland hat keine Zukunft
Der ukrainische Präsident Selenskyj fordert die Einstufung Russlands als Terrorstaat
Standard.at - 30.05.2022
EU vor dem Sondergipfel: Einigkeit in Worten, Streit in der Sache
Seit Wochen blockiert Ungarn ein Sanktionspaket gegen Russland. Ein EU-Gipfel soll Klarheit bringen. Ob Moskau besiegt oder über Frieden verhandelt werden soll, darüber ist man sich uneinig
Standard.at - 30.05.2022
Ölembargo gegen Russland soll auf Raten kommen
Der ungarische Premier Orbán kritisiert die EU-Kommission. Ein Konsens könnte trotzdem möglich sein
Standard.at - 30.05.2022
Ungarn bremst weiter beim EU-Ölembargo gegen Russland
Ungarn fordert Garantien für den Fall einer Pipeline-Blockade. Gazprom will ab Dienstag kein Gas mehr an die Niederlande liefern
Standard.at - 30.05.2022
EU-Gipfel einigte sich auf Öl-Embargo gegen Russland
Mehr als zwei Drittel der Ölimporte – jene über Häfen – sind laut Ratspräsident Michel sofort von der Maßnahme betroffen. Zuvor hatte es zähe Verhandlungen gegeben
Standard.at - 29.05.2022
Erdoğan lehnt Nato-Beitritt von Schweden und Finnland weiter ab
Schwere Kämpfe im Osten der Ukraine – Ukrainischer Präsident Selenskyj fordert Einstufung Russlands als Terrorstaat
Standard.at - 29.05.2022
Die Arroganz des Westens im Ukraine-Konflikt
Die Behauptung, dass wir in der Ukraine "unsere" Werte verteidigen, hilft Russland
Standard.at - 28.05.2022
Selenskyj mit Durchhalteparole: "Donbass wird ukrainisch bleiben"
Kanzler Nehammer deutete am Freitag nach Telefonat mit Russlands Präsident Putin an, dass dieser bereit sei, wieder vermehrt Getreideexporte zuzulassen
Standard.at - 25.05.2022
Russland will Auslandsschulden in Rubel begleichen
Ukrainische Truppen sind im Donbass laut Präsident Selenskyj in einer schwierigen Lage. US-Militärexperten berichten von russischen Truppenkonzentrationen in Luhansk
Standard.at - 24.05.2022
Deutschlands Ex-Kanzler Schröder für Sitz in Gazprom-Aufsichtsrat nominiert
Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj fordert in Davos einen Gefangenenaustausch. Russland stellt indes einen zurückgetretenen UN-Diplomaten als Verräter dar
Standard.at - 24.05.2022
Bundesheer: Österreich setzte in Ukraine-Kontaktgruppe "keinerlei aktive Akzente" – Kritik von Russland
Die Teilnahme Österreichs habe dem Informationsgewinn gedient und habe ansonsten "keine unmittelbaren Auswirkungen" – Russland sieht "eigenartige" Form der Neutralität
Standard.at - 23.05.2022
Selenskyj fordert in Davos "maximale" Sanktionen gegen Russland
"Der Krieg wird so lange dauern, wie die Welt Handel mit Russland treibt", sagte auch der ukrainische Ex-Boxweltmeister Wladimir Klitschko in der Schweiz
Standard.at - 22.05.2022
Ukraine plant Antrag auf Ausschluss Russlands aus der Unesco
Gefangenenaustausch von Mariupol-Kämpfern gegen Medwedtschuk im Gespräch – Selenskyj fordert weitere Sanktionen gegen Russland
Standard.at - 22.05.2022
'Scheiß-Krieg'-Rufe und Ärger mit Gouverneur: Putin kämpft um sein Narrativ
Zwei Anekdoten zeigen auch in Russland selbst leichte Misstöne gegen den Krieg in der Ukraine
Standard.at - 22.05.2022
Russland intensiviert Angriffe in weiten Teilen der Ukraine
Der Fokus liegt vor allem auf den letzten ukrainischen Stellungen im Donbass. Kiew verlängerte das Kriegsrecht. In Cannes kam es zu einer blutigen Protestaktion
Standard.at - 22.05.2022
"Scheißkrieg"-Rufe und Ärger mit Gouverneur: Putin kämpft um sein Narrativ
Zwei Anekdoten zeigen auch in Russland selbst leichte Misstöne gegen den Krieg in der Ukraine
Standard.at - 21.05.2022
Russland verstärkte am Samstag seine Angriffe im Donbass
Finnland erhält seit Samstagfrüh kein Gas aus Russland mehr. Der türkische Präsident Erdoğan bekräftigte seine Forderungen an Finnland und Schweden
Standard.at - 20.05.2022
Deutscher Ex-Botschafter in Moskau: "Putin führt sein Land ins Verderben"
Rüdiger von Fritsch sieht derzeit wenig Anlass zu Optimismus im Ukraine-Krieg. Er rechnet aber nicht damit, dass ein "Zermürbungskrieg" für Russland zum Erfolg führt
Standard.at - 20.05.2022
Russland stellt ab Samstag auch Gaslieferungen nach Finnland ein
Streit um Zahlungsmodalitäten mit Helsinki. Deutscher Ex-Kanzler Schröder verlässt den Rosneft-Aufsichtsrat, neue Videos sollen weitere Gräueltaten in Butscha belegen
Standard.at - 20.05.2022
EU wirft Russland gezielte Sabotage der Nahrungsmittelproduktion vor
Ukraine gibt offenbar Verteidigung von Mariupol auf. Moskau stellt Gaslieferungen an Finnland ein, Deutscher Ex-Kanzler Schröder verlässt den Rosneft-Aufsichtsrat
Standard.at - 20.05.2022
Am 86. Tag des Ukraine-Kriegs gibt deutscher Altkanzler Schröder seinen Rosneft-Posten auf
Die verbliebenen ukrainischen Verteidiger des Stahlwerks in Mariupol ergaben sich. Russland meldet vollständige Kontrolle über die Hafenstadt
Standard.at - 20.05.2022
Russland meldet vollständige Einnahme von Asow-Stahlwerk in Mariupol
EU wirft Russland gezielte Sabotage der Nahrungsmittelproduktion vor. Moskau stellt Gaslieferungen an Finnland ein, deutscher Ex-Kanzler Schröder verlässt den Rosneft-Aufsichtsrat
Standard.at - 20.05.2022
Schröder gibt Rosneft-Posten auf, Russland meldet Kontrolle über Asow-Stahlwerk
Die verbliebenen ukrainischen Verteidiger des Stahlwerks in Mariupol ergaben sich. Russland kontrolliert nun laut eigenen Angaben die komplette Hafenstadt
Standard.at - 18.05.2022
Finnlands Nato-Ambition befeuert Russlands Angst um die Halbinsel Kola
Die 1.300-Kilometer-Grenze Finnlands zu Russland wird die neue Ostgrenze der Nato. Auf der anderen Seite liegt ein Gebiet, in dem Moskau einen Gutteil seines Atomarsenals lagert
Standard.at - 18.05.2022
Ökonom Guriev: "Russland steuert auf schlimmste Rezession seit Kaltem Krieg zu"
Um Putin noch mehr unter Druck zu setzen, müsse sich die EU dem US-Embargo für Öl und Gas anschließen, findet der im Exil lebende Wirtschaftsprofessor Sergei Guriev
Standard.at - 17.05.2022
Nehammer bekräftigte in Prag Nein zu Gasembargo gegen Russland
Bei der Frage eines Importstopps für russisches Erdöl verwies der Kanzler auf europäische Solidarität mit Tschechien
Standard.at - 17.05.2022
Nehammer bekräftigt in Prag Nein zu Gasembargo gegen Russland
Bei der Frage eines Importstopps für russisches Erdöl verwies der Kanzler auf europäische Solidarität mit Tschechien
Standard.at - 16.05.2022
Stockholm bringt Nato-Antrag auf den Weg
Seit Montag ist es offiziell: Schweden will Nato-Mitglied werden. Russlands Präsident Wladimir Putin warnt die Nato indes davor, Schweden und Finnland aufzurüsten
Standard.at - 15.05.2022
Masha Gessen: "Dies ist das letzte Kapitel des russischen Imperiums"
Kaum jemand kennt Russland und seine Geschichte so gut wie der:die Essayist:in Masha Gessen, der:die für die Reihe "Europa im Diskurs" am Wiener Burgtheater zu Gast war
Standard.at - 15.05.2022
Warum die Türkei nun die Nato-Pläne Finnlands und Schwedens stört
Der Beitritt der Russland-Anrainer Finnland und Schweden gilt eigentlich als so gut wie fix. Sowohl die Nordländer als auch das Bündnis geben sich bereit. Doch aus Ankara kommen Bedingungen
Standard.at - 15.05.2022
Bericht über Phosphorbomben auf Mariupoler Stahlwerk
Stadtrat spricht von "Rache" für Song Contest. Russland greift auch wieder Ziele im Westen der Ukraine an
Standard.at - 14.05.2022
Russische Truppen ziehen sich laut Ukraine aus Charkiw zurück
Die Ukraine meldet den Rückzug russischer Truppen bei der zweitgrößten Stadt Charkiw. G7-Staaten wollen Druck auf Russland erhöhen. Gazprom teilt mit, dass Gaslieferung über die Ukraine stabil laufen.
Standard.at - 13.05.2022
Russland stellt ab Samstag Stromlieferungen nach Finnland ein
Erdoğan sieht einen Nato-Beitritt von Finnland und Schweden kritisch. Der Gastransit durch die Ukraine ist stark eingeschränkt. Nehammer fordert von Gazprom, den Speicher in Haidach wiederaufzufüllen
Standard.at - 12.05.2022
Russlands Oberstes Gericht wies Einspruch von Nawalny ab
Der bekannte Kremlkritiker war wegen Verleumdung zu einer Geldstrafe verurteilt worden und hatte zudem eine Haftstrafe erhalten
Standard.at - 12.05.2022
Von der Leyen sieht in Russland "unmittelbarste Bedrohung für die Weltordnung"
Die finnische Staats- und Regierungsspitze will der Nato beitreten. Ukraine-Krieg nimmt Österreichs Wirtschaft über Jahre ein halbes Prozent Wachstum
Standard.at - 11.05.2022
Gewessler: Gaslieferungen aus Russland kommen bisher unvermindert an
Ukraine drosselt russischen Gastransit nach Europa, da die Sicherheit nicht mehr zu gewährleisten sei. UN-Generalsekretär Guterres ist in Wien
Standard.at - 11.05.2022
Flucht aus Russland wie im Spionageroman
Maria Aljochina, Sängerin der russischen Band Pussy Riot, konnte vor wenigen Tagen unbemerkt aus ihrem Hausarrest in Moskau entkommen und nach Litauen fliehen
Standard.at - 10.05.2022
Ukraine will am Mittwoch Gastransit aus Russland stoppen
Der Betrieb einer Station sei wegen russischer Truppen nicht mehr zu gewährleisten. Damit wird der Gasfluss nach Europa gebremst. Bei ihrem Besuch in Kiew lud Deutschlands Außenministerin die Ukraine zum G7-Treffen
Standard.at - 10.05.2022
Erster ukrainischer Präsident Leonid Krawtschuk gestorben
Krawtschuk hatte 1991 ein Abkommen zwischen der Ukraine, Belarus und Russland unterzeichnet, mit dem die Sowjetunion für aufgelöst erklärt wurde
Standard.at - 09.05.2022
Kein "Tag des Sieges" für Russland
Einen Sieg über die Ukraine konnte Wladimir Putin am 9. Mai nicht verkünden. Er warf dem Westen vor, eine Invasion Russlands vorbereitet zu haben
Standard.at - 09.05.2022
Russland feuerte erneut Raketen auf Odessa
EU-Ratspräsident Michel musste während seines Besuchs Schutz suchen. Der ukrainische Präsident Selenskyj betont den Kampf von Ukrainern gegen Nazis
Standard.at - 08.05.2022
Russland erklärt Evakuierungen aus Stahlwerk in Mariupol für beendet
Laut der Ukraine sind am Samstag alle Frauen, Kinder und Ältere aus dem Asowstal-Werk gerettet worden. Als nächstes sollen "Verletzte und medizinisches Personal" evakuiert werden
Standard.at - 08.05.2022
Ukraine-Krieg überschattet Feiern zum Weltkriegsende
Die Befreiung vom Nationalsozialismus ist 77 Jahre her. Bei einem Festakt im Kanzleramt gab es Verweise auf den Ukraine-Krieg und Kritik an Russland. Russen und Ukrainer gedenken getrennt
Standard.at - 04.05.2022
Ukrainische Muslime blicken mit Bitterkeit nach Russland
Kiewer Mufti Ismagilow ruft zum Kampf gegen die "Invasoren" auf und beklagt Unwissen über den Krieg in der islamischen Welt
Standard.at - 04.05.2022
Was wir über das geplante EU-Ölembargo gegen Russland wissen
Innerhalb von sechs Monaten sollen Rohöllieferungen eingestellt werden, raffinierte Erzeugnisse sollen ab Jahresende nicht mehr geliefert werden. Offenbar sind Ausnahmen für Ungarn und Slowakei geplant
Standard.at - 04.05.2022
Militärexperte: "Dodik destabilisiert Bosnien auf Anweisung des Kreml"
Der bosnische Sicherheitsexperte Ismet Fatih Čančar denkt, dass Russland Einfluss auf dem Balkan nimmt, um daran zu arbeiten, Zugang zur Adria zu bekommen
Standard.at - 03.05.2022
Asow-Stahlwerk in Mariupol nach Feuerpause erneut unter russischem Beschuss
Laut einem ukrainischen Medienbericht hat Russland mit der Erstürmung des Stahlwerks begonnen. Dem Bürgermeister zufolge halten sich dort mehr als 200 Zivilistinnen und Zivilisten auf
Standard.at - 02.05.2022
EU-Energieminister beraten über Russlands Gas-Lieferstopp
Am Sonntag wurden laut Ukraine bereits mehr als 100 Menschen aus dem Stahlwerk Asov-Stahl in Mariupol evakuiert. Lawrow verneinte ein bestimmtes Kriegsziel bis zum 9. Mai
Standard.at - 02.05.2022
Deutscher Wirtschaftsminister Habeck: Ölembargo der EU "noch offen"
Die EU-Energieminister beraten am Montag über Russlands Gaslieferstopps. Am Sonntag wurden laut Ukraine mehr als 100 Menschen aus dem Asow-Stahlwerk evakuiert
Standard.at - 02.05.2022
Lawrows antisemitische Verschwörungserzählung empört Israelis
Die eifrigsten Antisemiten seien in der Regel die Juden selbst, sagt Russlands Außenminister. In Mariupol versuchen Helfer unterdessen erneut, das umzingelte Stahlwerk zu evakuieren
Standard.at - 01.05.2022
Deutschland unterstützt Planungen für Öl-Embargo gegen Russland
20 Zivilistinnen sollen aus dem Stahlwerk Asowstal evakuiert worden sein. Selenskyj spricht von 23.000 gefallenen russischen Soldaten
Standard.at - 30.04.2022
Schlechte Zeiten für die Uno
Generalsekretär Guterres ist aus Russlands Sicht parteiisch, für andere zu zögerlich
Standard.at - 30.04.2022
Russland verstärkt Angriffe auf Millionenstadt Charkiw
Der ukrainische Präsident Selenskyj bezeichnet die Lage als schwierig. Bei dem Raketenangriffen in Kiew während des Besuchs von UN-Generalsekretär Guterres wurde eine Radioproduzentin getötet
Standard.at - 30.04.2022
Die Toten von Butscha
Die Stadt vor den Toren Kiews steht symbolhaft für das Leiden der Zivilbevölkerung im Krieg Russlands gegen die Ukraine. Viele Angehörige warten auf Gewissheiten, doch die schiere Zahl der Getöteten überfordert die Behörden
Standard.at - 30.04.2022
Evakuierung: 20 Zivilistinnen sollen Stahlwerk Asowstal verlassen haben
Russland hat laut ukrainischer Angaben Flughafen von Odessa angegriffen. Das russische Außenministerium sprach sich für die Verhinderung eines Atomkriegs aus
Standard.at - 28.04.2022
Deutschland muss sich laut Kanzler Scholz auf Gasstop durch Russland vorbereiten
Der Deutsche Bundestag hat die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine beschlossen. UN-Generalsekretär Guterres besucht Kiew
Standard.at - 27.04.2022
Reportage aus Tschernobyl: Ob die Russen zurückkommen, weiß niemand
36 Jahre nach dem Reaktorunfall im ukrainischen Kernkraftwerk Tschernobyl ist die Lage vor Ort durch den Angriff Russlands wieder labiler geworden
Standard.at - 27.04.2022
Russland droht mit weiteren Gaslieferstopps
Die Gaslieferungen nach Österreich seien weiterhin uneingeschränkt, betonte Energieministerin Gewessler. Kommissionspräsidentin von der Leyen sieht in Gaslieferstopp Erpressungsversuch
Standard.at - 27.04.2022
USA und Russland tauschen trotz Ukraine-Kriegs Gefangene aus
Russland ließ den US-Amerikaner Trevor Reed frei, die USA enthafteten Konstantin Jaroschenko
Standard.at - 26.04.2022
Der lange Weg der Uno nach Moskau
Die Türkei ist momentan die einzige Plattform für Direktgespräche zwischen der Ukraine und Russland. Uno-Generalsekretär António Guterres machte deshalb Station in Ankara.
Standard.at - 26.04.2022
Deutschland genehmigt Panzerlieferung an Ukraine, Russland schürt Angst vor "Drittem Weltkrieg"
Uno-Generalsekretär António Guterres ist heute bei Russlands Präsident Waldimir Putin zu Gast in Moskau
Standard.at - 26.04.2022
Warum Russland wieder vom "dritten Weltkrieg" spricht
Der russische Außenminister Lawrow erklärte, die Gefahr für einen ganz großen Waffengang sei "real" und dürfe "nicht unterschätzt werden". Der Westen berät ungeachtet dessen in Ramstein
Standard.at - 25.04.2022
Diplomat Sajdik zum Ukraine-Krieg: "Vertragswerk wird ein unglaublicher Brocken"
Der Österreicher Martin Sajdik kennt die Konfliktlinien zwischen Russland und der Ukraine wie kaum ein anderer. An einfache Lösungen glaubt er nicht, an Gespräche sehr wohl
Standard.at - 23.04.2022
Raketenangriff auf Odessa, Evakuierungsversuche aus Mariupol erneut gescheitert
Russland intensiviert Angriffe in den Regionen Luhansk und Donezk. UN-Generalsekretär Guterres besucht nach Moskau auch die Ukraine
Standard.at - 22.04.2022
Mariupol leistet weiter Widerstand gegen Russland
Dem Unternehmen Maxar zufolge zeigen Satellitenbilder ein Massengrab nahe Mariupol. Putin will das Stahlwerk in Mariupol belagern und nicht stürmen lassen
Standard.at - 22.04.2022
Womöglich tausende Tote in Massengräbern nahe Mariupol vermutet
Bis zu 9.000 Leichen vermutet der Bürgermeister Mariupols. Die Stadt leistet unterdessen weiter Widerstand gegen Russland. Putin will das Stahlwerk in der Hafenstadt belagern und nicht stürmen lassen
Standard.at - 22.04.2022
Russland will neben Donbass auch ganzen Süden der Ukraine bis Transnistrien erobern
Der Plan wird von der russischen Armee als "zweite Phase" des Krieges bezeichnet. Bis zu 9.000 Tote vermutet der Bürgermeister Mariupols unterdessen in Massengräbern in der Nähe der Hafenstadt
Standard.at - 22.04.2022
Kriegsreporterin: "Moskau hat irgendwann seine eigene Fiktion geglaubt"
Die ukrainische Journalistin Natalia Gumenjuk über Russlands Taktik der "verbrannten Erde", Kriegsverbrechen und Einigkeit
Standard.at - 22.04.2022
Russland will direkte Verbindung nach Transnistrien
UN-Generalsekretär Guterres reist am Dienstag nach Moskau. Bei Mariupol wird ein Massengrab mit tausenden Leichen befürchtet
Standard.at - 21.04.2022
Wolodymyr Selenskyj: "Russen müssen gestehen, dass sie getötet haben"
Der ukrainische Präsident spricht im Interview über die Möglichkeit einer Versöhnung zwischen der Ukraine und Russland. Zunächst müssten sich die Russinnen und Russen aber der Wahrheit über den Krieg stellen
Standard.at - 21.04.2022
Gefährlich geschmeidige Geschäfte mit Gazprom in Deutschland
Ihre Russland-freundliche Politik bringt die Regierungschefin von Mecklenburg-Vorpommern schwer unter Druck
Standard.at - 21.04.2022
Österreich bezieht kaum noch Öl aus Russland
80 Prozent des importierten Erdöls stammen aus Kasachstan, Libyen und dem Irak
Standard.at - 20.04.2022
Historiker Kotkin: "Der Kalte Krieg hat nie aufgehört"
Kreml-Chef Putin hat keine Chance, seine ursprünglichen Kriegsziele in der Ukraine zu erreichen, glaubt Russland-Experte Stephen Kotkin. Dennoch warnt er davor, den Aggressor zu unterschätzen
Standard.at - 20.04.2022
Macron in TV-Duell: "Madame Le Pen, Sie sind von Russland abhängig"
Für oder wider Wladimir Putin? Die französischen Präsidentschaftskandidaten Marine Le Pen und Emmanuel Macron lieferten sich am Mittwochabend ein dreistündiges Wortgefecht
Standard.at - 19.04.2022
Russische Großangriffe im gesamten Gebiet des Donbass
Russland will mit der Erstürmung des Stahlwerkes von Mariupol begonnen haben. Zugleich beschuldigt Moskau den Westen, den Krieg in der Ukraine in die Länge zu ziehen
Standard.at - 19.04.2022
Mariupol: Die finale Schlacht um die Bastion im Stahlwerk
Russland nimmt die letzte ukrainische Stellung ins Visier. Trotz numerischer Unterlegenheit und mehrerer Ultimaten weigern sich die Kämpfer dort aber, weiße Flaggen zu hissen
Standard.at - 19.04.2022
Bericht: Deutsche Justiz will bei Russland Marsalek-Auslieferung erreichen
Laut der "Bild" wurde ein Rechtshilfeersuchen an Moskau gestellt. Das Schreiben an den Kreml enthält den Fluchtort des früheren Wirecard-Managers
Standard.at - 18.04.2022
Bosnisch-serbischer Nationalist Dodik: "Es lebe Russland!"
Es könnten Nato-Truppen in Bosnien-Herzegowina stationiert werden, wenn Russland die Verlängerung der Eufor im November im UN-Sicherheitsrat verhindert
Standard.at - 17.04.2022
Ukrainische Soldaten in Mariupol verweigern laut Russland Kapitulation
Russland hatte den Truppen zuvor ein Ultimatum gestellt. EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen fordert schnelle Waffenlieferungen von EU-Ländern
Standard.at - 16.04.2022
Biden verdiente 2021 gemeinsam mit seiner Frau knapp 610.000 US-Dollar
Das geht aus der veröffentlichten Steuererklärung hervor. Russlands Präsident Putin hingegen will laut offiziellen Angaben "nur" 114.000 Euro verdient haben
Standard.at - 16.04.2022
Ukrainer laut Russland aus Mariupol vertrieben
Der ukrainische Präsident Wolodomyr Selenksyj wiederum droht beim Fall Mariupols mit dem Abbruch der Friedensverhandlungen
Standard.at - 15.04.2022
Russisches Flagschiff Moskwa nach Explosion gesunken
Das Parlament in Kiew wirft Russland offiziell "Völkermord" vor. Russland will bei Nato-Beitritt Finnlands und Schwedens Atomwaffen im Baltikum stationieren
Standard.at - 15.04.2022
Nach Moskwa-Untergang nimmt Russland Kiew ins Visier
Der Untergang des Kriegsschiffs Moskwa ist laut US-Militär ein schwerer Schlag für die russische Armee. In der Ukraine drohen 1,25 Millionen Tonnen Getreide zu verderben, weil sie nicht exportiert werden können
Standard.at - 15.04.2022
Angst vor Russlands Einsatz "kleiner" Atomwaffen in der Ukraine
CIA-Chef Bill Burns warnte davor, dass Putin irgendwann so verzweifelt sein könnte, dass er auf die nukleare Karte setzt. Viele Fachleute sehen diese Gefahr nicht unmittelbar gegeben
Standard.at - 15.04.2022
Russland verhängt Einreiseverbot gegen britischen Premier Johnson
Explosionen nach Raketenangriff auf Vorort von Kiew, Russland spricht von Schlag gegen Rüstungsfabrik. Laut Selenskyj bisher 2.500 bis 3.000 ukrainische Soldaten gefallen
Standard.at - 14.04.2022
Wie geht es weiter in der Ukraine?
Dem Osten und dem Süden der Ukraine steht eine Offensive Russlands bevor. DER STANDARD hat Militärfachleute gefragt, in welche Richtung sich der Krieg nun entwickeln könnte
Standard.at - 14.04.2022
Russisches Kriegsschiff im Schwarzen Meer ukrainischen Angaben zufolge gesunken
Russland bestätigt lediglich schwere Schäden am Schiff. Die USA und die EU wollen der Ukraine Waffen im Wert von 1,2 Milliarden Euro liefern
Standard.at - 14.04.2022
Russland bestätigt: Raketenkreuzer Moskwa gesunken
Russland will bei Nato-Beitritt Finnlands und Schwedens Atomwaffen im Baltikum stationieren. Das Parlament in Kiew wirft Russland offiziell "Völkermord" vor
Standard.at - 14.04.2022
Russland droht bei Nato-Erweiterung mit Atomwaffen im Baltikum
Medwedew warnt vor Beitritt von Finnland und Schweden zu Militärbündnis. Das russische Kriegsschiff Moskwa sank vor der ukrainischen Küste, Russland will bislang nichts von einem Angriff wissen
Standard.at - 14.04.2022
Das russische Flaggschiff Moskwa ist gesunken
Der 1983 erbaute Kreuzer war im Ukraine-Krieg das russische Führungsschiff im Schwarzen Meer. Mit der Zerstörung der Moskwa ist der Ukraine ein symbolträchtiger Schlag gegen Russland gelungen
Standard.at - 13.04.2022
Schwere Vorwürfe gegen Russland: Biden spricht von Genozid und OSZE von Völkerrechtsbrüchen
Internationale Ermittler besuchten Butscha. Indes wankt die ukrainische Verteidigung in Mariupol – dort sind immer noch tausende Zivilisten eingekesselt
Standard.at - 13.04.2022
Selenskyj: Russland ist "nur mit Waffengewalt zu stoppen"
In einer Videoansprache sagte der ukrainische Präsident, die Freiheit müsse besser bewaffnet sein als die Tyrannei. Er fordert schweres Gerät – von Panzern über Granaten bis zu Raketenabwehrsystemen
Standard.at - 12.04.2022
General Alexander Dwornikow, Putins Mann fürs ganz Grobe in der Ukraine
Der Armeegeneral soll nach dem strategischen Fiasko Russland nun doch zum Sieg führen
Standard.at - 12.04.2022
Mehrere tote Zivilisten nach russischem Raketenangriff auf Charkiw
Russlands Präsident Putin spricht unterdessen in dem ersten Pressestatement seit sieben Wochen von einem "Genozid im Donbass", den Russland nicht mehr hätte akzeptieren können
Standard.at - 12.04.2022
Putin: Sanktionen bereiten Russland Probleme, "Wirtschaftskrieg" aber gescheitert
Russlands Präsident verschärfte seine Propaganda und begründet den Angriff auf die Ukraine mit einem "Genozid im Donbass". Bei einem Angriff auf Charkiw wurden mehrere Zivilisten getötet
Standard.at - 12.04.2022
Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy wirbt für zweite Amtszeit Macrons
Emmanuel Macron habe die nötige Erfahrung für die derzeitige Krise, begründet Nicolas Sarkozy seine Empfehlung. Marine Le Pen lehnt ein Gas- und Ölembargo gegen Russland ab
Standard.at - 11.04.2022
Russland-Experte Gerhard Mangott übt harsche Kritik an Nehammers Reise zu Putin
"Ich halte diesen Besuch für keine kluge Entscheidung", sagte Mangott in der "ZIB2 am Sonntag". Russlands Präsident Putin werde vielmehr davon profitieren
Standard.at - 11.04.2022
"Es ist nie ein Vergnügen": Welche Gespräche mit Putin es seit dem Kriegsausbruch gab
Bisherige Bemühungen, mit Russlands Staatschef ins Gespräch zu kommen, sind seit dem Kriegsausbruch eher im Sand verlaufen – mit einer möglichen Ausnahme
Standard.at - 11.04.2022
Russland-Experte Mangott übt harsche Kritik an Nehammers Reise zu Putin
"Ich halte diesen Besuch für keine kluge Entscheidung", sagte Mangott in der "ZiB 2 am Sonntag". Russlands Präsident werde davon profitieren
Standard.at - 11.04.2022
Treffen zwischen Putin und Nehammer in Russland beendet
Als erster EU-Regierungschef seit Kriegsbeginn reiste Kanzler Nehammer zu Putin nach Russland. Das Gespräch sei "sehr direkt, offen und hart gewesen". Selenskyj rechnet mit "zehntausenden Toten" in Mariupol
Standard.at - 11.04.2022
China liefert Raketenabwehrsystem an prorussisches Serbien
Die Allianz Serbiens mit Russland und China führt angesichts des Kreml-Kriegs gegen die Ukraine zu weiterer Destabilisierung, vor allem im Nachbarstaat Bosnien-Herzegowina
Standard.at - 11.04.2022
Kadyrow droht mit Einnahme Kiews
Putins "Fußsoldat" macht deutlich, dass Russland die ukrainische Hauptstadt nicht aufgegeben hat. Indes meldeten russische Medien die Eroberung des Hafens von Mariupol
Standard.at - 11.04.2022
Kanzler Nehammer hat "keinen optimistischen Ausblick", russische Offensive werde "intensiv vorbereitet"
Als erster EU-Regierungschef seit Kriegsbeginn in der Ukraine reiste Nehammer nach Russland zu Putin. Prorussische Separatisten berichten von der Einnahme des Hafens in Mariupol
Standard.at - 10.04.2022
Timothy Garton Ash: "Der Westen ist wieder da"
Der britische Historiker und Autor Timothy Garton Ash über die geopolitischen Folgen des Ukraine-Kriegs für Europa – und die mögliche Zukunft eines demokratischen Russland.
Standard.at - 08.04.2022
Situation in Borodyanka laut Selenskyj "wesentlich schrecklicher" als in Butscha
Das EU-Parlament stimmt für ein Ende der Gas-, Öl- und Kohleimporte aus Russland, Nato-Staaten wollen der Ukraine mehr schwere Waffen liefern
Standard.at - 08.04.2022
Das Leid der Arbeitsmigranten in Russland
Die Sanktionen des Westens haben vor allem für die Ärmsten harte Konsequenzen. Millionen von Gastarbeitern aus zentralasiatischen Ländern bangen nun um ihre Zukunft
Standard.at - 08.04.2022
Russland hat laut US-Einschätzung Eroberung Kiews aufgegeben
Die Situation in den rückeroberten Vororten der ukrainischen Hauptstadt ist aber katastrophal. Die EU hat Donnerstagabend neue Sanktionen gebilligt
Standard.at - 08.04.2022
Offenbar dutzende Tote nach russischem Raketenangriff auf Bahnhof in ostukrainischem Kramatorsk
Russland hat laut US-Einschätzung die Eroberung Kiews aufgegeben, die Situation in den rückeroberten Vororten der ukrainischen Hauptstadt ist aber katastrophal. Die EU hat Donnerstagabend neue Sanktionen gebilligt
Standard.at - 07.04.2022
Europaministerin Edtstadler: "Keine Rückkehr zur Normalität mit Putin"
Die durch den Ukraine-Krieg ausgelöste Krise werde noch Jahre wirken, sagt die Politikerin. Die EU müsse sich neu aufstellen, für Sicherheit gegenüber Russland sorgen
Standard.at - 07.04.2022
Wie Russland nun seine Taktik ändert
Bundesheer-Analyst Markus Reisner erklärt, warum Putins "Blitzkrieg" gegen die Ukraine gescheitert ist und warum das für die Zivilbevölkerung keine gute Nachricht ist
Standard.at - 07.04.2022
EU-Parlament stimmt für sofortigen Lieferstopp von Öl, Gas und Kohle aus Russland
Das Ergebnis der Abstimmung ist aber nicht bindend. Die Nato-Staaten wollen der Ukraine mehr schwere Waffen liefern
Standard.at - 07.04.2022
Weitere Hinweise auf russische Massaker in der Ukraine
Abgefangene Funksprüche sollen belegen, dass die Invasoren bewusst Gräueltaten verübt haben. Russland wurde Donnerstagabend vom UN-Menschenrechtsrat suspendiert
Standard.at - 06.04.2022
EU und USA präsentieren neue Sanktionen gegen Russland
Nach den Bildern von getöteten Zivilisten aus Butscha sollen weitere Maßnahmen die russische Wirtschaft treffen. Ukrainischer Präsident Selenskyj fordert Neuordnung der Vereinten Nationen
Standard.at - 06.04.2022
Deutscher Kanzler Scholz: Russland wird neue Sanktionen spüren
Die EU und die USA präsentieren nach dem Massaker von Butscha neue Maßnahmen gegen Moskau. Russland nutze Hunger als Kriegswaffe, sagt der ukrainische Präsident Selenskyj
Standard.at - 06.04.2022
EU will 3,5 Milliarden Euro für Flüchtlingshilfe für Ukrainer freigeben
Österreich wird fast die Hälfte der Kosten für die Flüchtlingsaufnahme zurückbekommen. Unterdessen setzt Russland die Angriffe auf ukrainische Städte fort
Standard.at - 06.04.2022
Ukraine-Krieg schlägt in Islamabad auf
Pakistans Premier Khan behauptet, dass die USA seinen Sturz betreiben. Grund dafür sei seine Weigerung, Russlands Krieg in der Ukraine zu verurteilen. Er ging in Neuwahlen
Standard.at - 06.04.2022
Russischer Ultranationalist Wladimir Schirinowski gestorben
Schirinowski fiel immer wieder mit markigen Sprüchen, skurrilen Fotos und physischen Auseinandersetzungen auf. Seine Partei LDPR war zuletzt keine ernsthafte Opposition gegen Putins Einiges Russland
Standard.at - 05.04.2022
Zahlreiche EU-Länder weisen russische Diplomaten aus – Wien zögert
Ein Ende der Diplomatie mit Russland sehen Deutschland, Frankreich, Dänemark und Italien trotz Rauswurfs nicht. Schallenberg will indes keine Diplomaten ausweisen
Standard.at - 05.04.2022
EU will wohl am Mittwoch neue Russland-Sanktionen beschließen
Das Kommissionspaket beinhaltet auch ein Importverbot für Kohle aus Russland, eine Hafensperre für russische Schiffe und weitere Handeslbeschränkungen. Rede von Selenskyj vor UN-Sicherheitsrat geplant
Standard.at - 05.04.2022
Fälschungen und Wahrheit: Was sich hinsichtlich der Verbrechen von Butscha bestätigen lässt – und wie
Russland bemüht sich, die Belege für Kriegsverbrechen im Kiewer Vorort Butscha zu zerstreuen. Die Bemühungen überzeugen bisher aber nicht
Standard.at - 05.04.2022
Selenskyj fordert Ausschluss Russlands aus dem UN-Sicherheitsrat
Der ukrainische Präsident verglich bei seiner Rede vor der Uno Russland mit dem IS. Die EU und die USA wollen wohl am Mittwoch neue Sanktionen beschließen
Standard.at - 05.04.2022
Harte Anklage Selenskyjs gegen Moskau vor Uno-Sicherheitsrat
Die EU bereitet neue Sanktionen gegen Russland vor und entsendet ihre Spitzenvertreter nach Kiew. Wolodymyr Selenskyj prangerte vor dem Sicherheitsrat zahlreiche russische Kriegsverbrechen an, kritisierte aber auch die Uno selbst
Standard.at - 04.04.2022
Warum die internationalen Gerichte gegen Putins Kriegsverbrechen wohl zahnlos sind
Russland weist jede Verantwortung für das Massaker im Kiewer Vorort Butscha von sich
Standard.at - 03.04.2022
Ukraine: Russland sieht Weg für Gespräche zwischen Putin und Selenskyj frei
Nach Rückeroberung der "gesamten Kiew-Region" erwartet die Ukraine russische Angriffe im Donbass und im Süden. Berichte über 280 Leichen in Butscha
Standard.at - 03.04.2022
EU-Ratspräsident Michel wirft Russland Massaker in Butscha vor
In einem rückeroberten Kiewer Vorort wurden Hinweise auf Kriegsverbrechen entdeckt. Am Sonntag gab es einen russischen Angriff auf das Industriegebiet Odessas
Standard.at - 03.04.2022
Scholz kündigt neue Sanktionen gegen Russland an, Selenskyj spricht von "Völkermord" in Butscha
Laut der ukrainischen Generalstaatsanwältin wurden 410 Leichen in Orten rund um Kiew gefunden. Russland weist jegliche Verantwortung von sich. Der Westen ist entsetzt
Standard.at - 02.04.2022
Russlands Botschafter spricht von "Chemie- und Biowaffenlabors in der Ukraine"
Dmitrij Ljubinski verteidigt den Angriff: "Vorgehen Russlands entspricht der UNO-Charta"
Standard.at - 02.04.2022
Pro-ukrainische Demonstration im besetzten Südosten des Landes gewaltsam aufgelöst
Rotes Kreuz startet erneuten Rettungsversuch aus Mariupol. Russland wirft der Ukraine einen Angriff auf Öllager bei der russischen Stadt Belgorod vor.
Standard.at - 01.04.2022
Ukraine meldet militärische Erfolge gegen Russland – Situation im Süden und im Donbass laut Selenskyi "äußerst schwierig"
Russland plane offenbar die militärische Präsenz in der Ost- und Südukraine aufrechterhalten, weshalb Kiew von weiteren Kampfhandlungen vor Ort ausgeht. Putin will, dass russisches Gas ab heute in Rubel beglichen wird.
Standard.at - 01.04.2022
China kündigt bei Gipfel mit EU an, "auf eigene Art" für Ukraine-Frieden zu arbeiten
Russland wirft der Ukraine einen Angriff auf Öllager bei der russischen Stadt Belgorod vor. Die Internationale Atomenergiebehörde will eine Mission nach Tschernobyl schicken
Standard.at - 01.04.2022
Ukraine-Krieg: Der Drahtseilakt in Mariupol
Während eine Rettungsmission aus Mariupol angestrebt wird, greift die Ukraine ein Ziel in Russland an. Die EU will China auf ihre Seite ziehen
Standard.at - 01.04.2022
Konvoi des Roten Kreuzes muss vor Mariupol umkehren
Eine angestrebte Rettungsmission für Zivilisten in Mariupol ist am Freitagabend gescheitert. Erstmals griff die Ukraine mutmaßlich ein Ziel in Russland an. Die EU will China auf ihre Seite ziehen
Standard.at - 01.04.2022
Neue US-Sanktionen gegen Nordkorea nach Interkontinentalraketen-Test
Washington verhängte neue Finanzsanktionen gegen das nordkoreanische Ministerium für Raketenindustrie. Internationale Sanktionen scheiterten am Veto Chinas und Russlands
Standard.at - 31.03.2022
Russland kündigte Feuerpause in Mariupol für Donnerstag an
Die Ukraine bereitet sich für eine neue russische Offensive im Osten vor. Russische Angriffe gehen trotz des Rückzugsversprechens weiter
Standard.at - 30.03.2022
In diese Regionen ist Russland in der Ukraine vorgedrungen
Über welche Korridore die Truppen einmarschieren, in welchen Gebieten Russland präsent ist: täglich aktualisierte Karten mit Hintergründen aus dem Kriegsgebiet
Standard.at - 30.03.2022
Schwere Angriffe in der Ostukraine
Entgegen seinen Ankündigungen hat Russland auch die im Norden des Landes gelegene Stadt Tschernihiw bombardiert. Peking stärkt Moskau bei einem Treffen den Rücken
Standard.at - 29.03.2022
Russland und die Ukraine verhandeln heute in Istanbul – Biden verteidigt Putin-Sager
Die Ukraine und US-Geheimdienste widersprechen einem Medienbericht, wonach der russische Oligarch Abramowitsch und ukrainische Vertreter Vergiftungsymptome zeigten
Standard.at - 29.03.2022
Friedensverhandlungen in Istanbul begonnen, Erdoğan nennt beide Länder "wertvolle Freunde"
Der britische Geheimdienst berichtet von erfolgreichen ukrainischen Gegenangriffen außerhalb von Kiew. Kreml-Sprecher Peskow sagt, niemand in Russland denke an den Einsatz von Atomwaffen
Standard.at - 29.03.2022
Russland kündigt "drastische Reduktion" der Kampfhandlungen bei Kiew an
Nach Angaben aus dem Verteidigungsministerium soll die Maßnahme den Dialog über einen Waffenstillstand erleichtern. Die Verhandlungsrunde in der Türkei soll "konstruktiv" gewesen sein
Standard.at - 29.03.2022
Das prorussische Z wird in Deutschland unter Strafe gestellt
Es ist auch in Deutschland immer öfter zu sehen: Das ominöse Z, das längst als Symbol für den Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine gilt. Mehrere Bundesländer sprechen daher nun Verbote aus
Standard.at - 29.03.2022
Kiews Angebot an Moskau: Neutralität und 15-jährige Prüfpause für Krim
Die eintägige Gesprächsrunde in Istanbul zwischen Vertretern der Ukraine und Russlands hat am Dienstag Bewegung in die Verhandlungen gebracht
Standard.at - 29.03.2022
Borrell: EU-Einrichtung in Ukraine von Russland beschossen
Eine EU-Außenstelle in Mariupol wurde offenbar stark beschädigt, die Missionsmitglieder wurden aber nicht verletzt
Standard.at - 28.03.2022
Ukraine signalisiert vor Verhandlungen mit Russland Kompromissbereitschaft
Eine Einigung mit Russland werde es laut Wolodymyr Selenskyj nur dann geben, wenn Russland die Ukraine verlasse. Ein neutraler Status sei unter Sicherheitsgarantien möglich
Standard.at - 28.03.2022
Knackpunkte der Verhandlungen um Frieden in der Ukraine
Bald soll wieder direkt zwischen der Ukraine und Russland verhandelt werden. Ein Überblick über Annäherungen und mögliche Stolpersteine
Standard.at - 28.03.2022
Ministerpräsidentin: Schweden bei Angriff Russlands "nicht mehr neutral"
Magdalena Andersson kündigte an, militärisch einzugreifen, sollte Russland EU-Länder bedrohen. Auch über den Nato-Beitritt wird innenpolitisch derzeit diskutiert
Standard.at - 27.03.2022
Schwere Kämpfe um Hafenstädte, Mariupol soll laut Bürgermeister "ausradiert" werden
US-Präsident Joe Biden sagte, Russlands Präsident Putin könne nicht an der Macht bleiben. Der Kreml entgegnete, das könne nur die russische Bevölkerung mittels Wahlen entscheiden
Standard.at - 27.03.2022
Bloodland Ukraine
Hat die Ukraine "immer schon" zu Russland gehört, wie Putin behauptet? Sicher ist, dass sie Schauplatz und Opfer größter Menschheitsverbrechen durch Stalin und Hitler war
Standard.at - 27.03.2022
Luhansk will Referendum über Beitritt zu Russland
Der Sprecher des ukrainischen Außenministeriums erklärte, dass ein mögliches Referendum "null und nichtig" sei. Die Hafenstädte in der Ukraine sind derzeit schwer umkämpft
Standard.at - 27.03.2022
Kiew wirft Moskau Plan zur Teilung der Ukraine vor
Russland will seinen Fokus auf den Donbass verlegen. Am Gehalt der Ankündigung gibt es Zweifel. Aber auch wenn Moskau sie umsetzt, wäre das keine Lageberuhigung
Standard.at - 27.03.2022
Bloodland Ukraine: Das Land der "kolonialen Begierde"
Hat die Ukraine "immer schon" zu Russland gehört, wie Putin behauptet? Sicher ist, dass sie Schauplatz und Opfer größter Menschheitsverbrechen durch Stalin und Hitler war
Standard.at - 26.03.2022
Atomwaffen, Nato, Friedenslösung – Expertinnen und Experten beantworten Fragen der STANDARD-Community
Weche Rolle spielt die Nato? Wie könnte eine Verhandlungslösung aussehen? Wer flüchtet aus Russland und wie konnte es überhaupt so weit kommen? Die Antworten lesen Sie hier
Standard.at - 26.03.2022
Tagebücher: Drei Frauen und der Krieg
Drei Frauen erleben die Invasion Russlands in der Ukraine aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Eine aus der Ferne, eine auf der Flucht, eine mitten im Kriegsgeschehen
Standard.at - 25.03.2022
Europäische Union wirft Russland Kriegsverbrechen vor
Die Ukraine meldet laut der Atomenergiebehörde den Beschuss nahe des Atomkraftwerks Tschernobyl. Die G7 warnen Moskau von einem Einsatz von ABC-Waffen
Standard.at - 25.03.2022
Die Angst vor Russlands Chemiewaffen
Der Westen warnt Russland davor, Chemiewaffen in der Ukraine anzuwenden. Doch Moskau hat bereits früher bewiesen, dass es seine verbotene Kampfstoffe einzusetzen weiß
Standard.at - 25.03.2022
Ukraine befürchtet 300 Tote durch Angriff auf Theater in Mariupol
Russlands Ex-Präsident Medwedew schließt die Wiedereinführung der Todesstrafe in Russland nicht aus. Die EU wirft Russland Kriegsverbrechen in der Ukraine vor
Standard.at - 25.03.2022
Russland räumt 1.351 tote Soldaten ein – Mariupol weiter in ukrainischer Hand
Die Ukraine befürchtet 300 Tote durch den russischen Angriff auf das Theater in Mariupol. Die Uno befürchtet, dort Massengräber entdeckt zu haben
Standard.at - 25.03.2022
Putin sieht Russland vom Westen "gecancelt" – so wie J. K. Rowling
Die westlichen Staaten würden versuchen, die russische Kultur auszuschließen, sagte Putin im Fernsehen
Standard.at - 25.03.2022
Großbritannien verhängt weitere Sanktionen gegen Russland
Betroffen sind 65 Einzelpersonen und Unternehmen in Russland. Die EU strebt indes an, gegen steigende Energiepreise gemeinsam Gas einzukaufen – Moskau sieht die ukrainische Region Donbass nun als "Hauptziel"
Standard.at - 25.03.2022
Kreml nach Biden-Rede: "Russische Bevölkerung entscheidet, wer Präsident ist, nicht die USA"
US-Präsident Joe Biden sagte, Russlands Präsident Putin könne nicht an der Macht bleiben. Dieser sei "einzig und alleine" für die Situation verantwortlich
Standard.at - 24.03.2022
Biden bei EU, G7, Nato: Diplomatischer Dreifachgipfel ringt um Linie gegen Russland
US-Präsident Joe Biden berät am Donnerstag mit Verbündeten in Brüssel über den Krieg in der Ukraine. Beim EU-Gipfel stehen verschärfte Sanktionen und ein Ölembargo im Zentrum
Standard.at - 24.03.2022
Bulgariens Regierung versucht zaghaft, mit altem Regime und Kreml aufzuräumen
In den bulgarischen Institutionen herrscht ein kalter Krieg: Die "Freunde" von Ex-Premier Bojko Borissow wehren sich gegen Reformen. Gleichzeitig hadert die neue politische Regierung damit, einen klaren Kurs gegenüber Russland einzuschlagen
Standard.at - 24.03.2022
Berichte: Putins Sonderbeauftragter Tschubais will sich in Türkei absetzen
Der langjährige Berater des russischen Präsidenten erklärte am Mittwoch seinen Rücktritt. Abgeordnete der Kreml-Partei dürfen Russland nur noch mit Erlaubnis verlassen
Standard.at - 24.03.2022
Internationale Diplomatie will Ausweitung des Ukraine-Krieges verhindern
Die Nato warnt Russland vor Konsequenzen, sollten chemische Waffen eingesetzt werden. In Osteuropa wird aufgerüstet, EU und G7 verschärfen die Wirtschaftssanktionen
Standard.at - 24.03.2022
Flüssiggas gegen die Abhängigkeit von Russland
Im Rahmen einer Energiepartnerschaft sollen große Mengen von Flüssiggas aus den USA in die EU kommen
Standard.at - 23.03.2022
Heftige Kämpfe bei Charkiw, schwierige Lage in Isjum
Russland will Atomwaffen nur bei einer Gefährdung seiner Existenz einsetzen. US-Präsident Biden bricht nach Europa auf
Standard.at - 23.03.2022
Putin will russisches Gas in Rubel kassieren – USA werfen Russland Kriegsverbrechen in der Ukraine vor
Vor einem Monat startete der russische Angriffskrieg. Die USA wollen am Donnerstag neue Sanktionen verkünden, Biden berät in Brüssel mit G7, EU und Nato, die ihre Ostflanke verstärkt
Standard.at - 23.03.2022
US-Regierung spricht offiziell von russischen Kriegsverbrechen in der Ukraine
Russland will "unfreundlichen Staaten" Gas nur noch in Rubel verkaufen. Berichte über ukrainische Gegenangriffe in mehreren Städten. Nato will Gefechtseinheiten an der Ostflanke von vier auf acht verdoppeln
Standard.at - 23.03.2022
Bidens Europareise: Schulterschluss gegen den Aggressor
Der US-Präsident reist demonstrativ nach Brüssel und an die Nato-Ostflanke in Polen. Es geht um weitere Militärhilfe für die Ukraine und Sanktionen gegen Russland
Standard.at - 23.03.2022
Putin-Vertrauter Medwedew warnt vor atomarer Katastrophe für die Welt
Der Vizechef des russischen Sicherheitsrats spricht von einer Verschwörung zur Zerstörung Russlands und einem "primitiven Spiel" der USA
Standard.at - 23.03.2022
US-Präsident Biden berät mit europäischen Verbündeten über Ukraine
Washington spricht offiziell von russischen Kriegsverbrechen. Nato will Gefechtseinheiten an der Ostflanke von vier auf acht verdoppeln. Russland will "unfreundlichen Staaten" Gas nur noch in Rubel verkaufen.
Standard.at - 23.03.2022
Vier Brände bei Atomkraftwerk Tschernobyl gelöscht
Die Ukraine meldet Kämpfe um mehrere Städte im Land. Laut der Weltgesundheitsagentur hat Russland völkerrechtswidrig zumindest 64 Gesundheitseinrichtungen angegriffen
Standard.at - 23.03.2022
Putin will russisches Gas in Rubel kassieren, USA werfen Russland Kriegsverbrechen in Ukraine vor
Vor einem Monat begann der russische Angriffskrieg. Die USA wollen am Donnerstag neue Sanktionen verkünden, Biden berät in Brüssel mit G7, EU und Nato, die ihre Ostflanke verstärkt
Standard.at - 23.03.2022
Nato beschließt massive Truppenaufstockung an der Ostflanke
Die G7 warnen Moskau von einem Einsatz von ABC-Waffen, US-Präsident Biden spricht sich für einen Ausschluss Russlands aus den G20 aus. Nato-Generalsekretär Stoltenberg bleibt bis 2023 im Amt
Standard.at - 22.03.2022
Ukraine, Russland: Welche Fragen haben Sie?
Wie geht es mit Russland und der Ukraine weiter, und welche Fragen haben Sie zum Krieg in Europa? Expertinnen und Experten der Uni Innsbruck beantworten Fragen der Community
Standard.at - 22.03.2022
US-Präsident Biden stärkt Europas Front gegen Russland
Der US-Präsident kommt diese Woche nach Brüssel und Warschau. Neben der Nato überlegt auch die EU, wie man Europa besser aufstellen kann. Österreich will mitmachen
Standard.at - 22.03.2022
Heftige Kämpfe in Mariupol: Laut Selenskyj von Stadt nur Ruinen übrig
Russland will Atomwaffen nur bei Gefährdung seiner Existenz einsetzen. Bereits mehr als 3,5 Millionen Menschen sind aus der Ukraine geflohen
Standard.at - 22.03.2022
UN-Chef Guterres: "Russland kann diesen Krieg nicht gewinnen"
Mehr als 3,5 Millionen Menschen sind schon aus der Ukraine geflohen. Präsident Selenskyj zufolge ist von der Hafenstadt Mariupol "nichts mehr übrig, nur Ruinen"
Standard.at - 21.03.2022
Russland stellt Verteidigern Mariupols Ultimatum, Ukraine lehnt ab
Um 8 Uhr sollen Fluchtkorridore nach Westen und Osten geöffnet werden. Bei einem russischen Angriff im Westen von Kiew starben vier Menschen
Standard.at - 21.03.2022
Ukraine meldet konstanten Beschuss von Städten
Die Verhandlungen zwischen Kiew und Moskau blieben vorerst weiter ergebnislos. Präsident Selenskyj kündigte eine Volksabstimmung über mögliche Kompromisse mit Russland an
Standard.at - 20.03.2022
Selenskyj: An "Kriegsverbrechen" in Mariupol wird man sich "Jahrhunderte erinnern"
Behörden in Mariupol melden Beschuss einer Schule mit Hunderten Menschen. China kritisiert Sanktionen gegen Russland und Nato-Präsenz in Osteuropa
Standard.at - 20.03.2022
Wirken Sanktionen überhaupt?
Sanktionen gibt es seit der Antike. In der Gegenwart – wie bei Russland – werden sie eingesetzt, um eine Verhaltensänderung eines Staates, eines Regimes oder einer Gruppe zu bewirken. Drei Beispiele aus der jüngeren Geschichte
Standard.at - 20.03.2022
Offenbar Kunstschule in Mariupol mit 400 Schutzsuchenden bombardiert
Russland setzte erneut eine Hyperschallrakete ein. China kritisiert westliche Sanktionen und Nato-Präsenz in Osteuropa
Standard.at - 20.03.2022
Russland setzt Ultimatum für Verlassen der Stadt Mariupol
Laut Angaben Moskaus haben russische Truppen im Krieg gegen die Ukraine am Wochenende Hyperschallraketen verwendet. Am Sonntagabend wurde offenbar ein Einkaufszentrum in Kiew beschossen
Standard.at - 19.03.2022
Russland setzt Hyperschallraketen ein
EU-Kommission warnt vor einer Hungersnot in der Ukraine. Zehn Fluchtkorridore sind für Samstag geplant.
Standard.at - 19.03.2022
Kann Russland je ein normales Land werden?
Ist nicht nur Wladimir Putins Charakter, sondern auch die besondere geografische Lage Russlands für die Aggressionen gegen Nachbarstaaten verantwortlich? Diese Ansicht geopolitischer Analysten bedeutet nichts Gutes für die Zukunft
Standard.at - 18.03.2022
Einschlag russischer Raketen nahe Flughafen von Lwiw
Laut dem Lwiwer Bürgermeister wurde ein Flugzeugwartungsgebäude zerstört. Washington droht Peking mit Konsequenzen im Fall von Militärhilfen für Russland
Standard.at - 18.03.2022
Biden und Xi loteten in Gespräch die Grenzen der Neutralität aus
Mit Sorge beobachten die USA Chinas Rolle im Ukraine-Krieg. In einem zweistündigen Videogespräch warnte der US-Präsident seinen chinesischen Kollegen vor einer Unterstützung Russlands
Standard.at - 18.03.2022
Russland sieht Fortschritte in Verhandlungen – die Ukraine nicht
Am Freitag sind russische Raketen in der Nähe des Flughafen von Lwiw eingeschlagen. Die Wasserreserven im belagerten Mariupol neigen sich laut Uno dem Ende zu
Standard.at - 17.03.2022
Uno bestätigt 780 zivile Kriegsopfer in der Ukraine, tatsächliche Opferzahl deutlich höher
Russland befolgt Anordnung des Internationalen Gerichtshofs nicht und setzt Krieg fort. Selenskyj kritisierte in einer Rede vor dem Deutschen Bundestag die Politik der vergangenen Jahre scharf
Standard.at - 17.03.2022
Uno bestätigt 780 zivile Kriegsopfer in der Ukraine, EU verurteilt "Kriegsverbrechen"
Russland befolgt Anordnung des Internationalen Gerichtshofs nicht und setzt Krieg fort. EU-Außenbeauftragter nennt Angriffe auf Zivilisten "schändlich, verwerflich und vollkommen inakzeptabel"
Standard.at - 16.03.2022
Ukrainischer Präsident Selenskyj sagt, Russlands Verhandlungsposition werde "realistischer"
Man wolle so schnell wie möglich "Frieden und Sieg", sagte der Ukrainer in einer Videobotschaft. Bis sein Land zufrieden mit den Verhandlungen sei, könne es aber noch dauern
Standard.at - 16.03.2022
Serbien ist der letzte Partner Russlands in Europa
Das Land schließt sich nicht den Sanktionen gegen Russland an. Vieles am Vorgehen des Kreml erinnert an die Politik Miloševićs in den 90er-Jahren
Standard.at - 16.03.2022
Selenskyj bittet Washington in Rede vor US-Kongress um Luftabwehr
Präsident Selenskyj sieht eine Annäherung Russlands an die ukrainischen Forderungen. In Mariupol soll Russland ein Spital mit 400 Patienten und Mitarbeitern besetzt haben
Standard.at - 16.03.2022
Internationaler Gerichtshof: Russland soll militärische Aktionen sofort stoppen
Präsident Selenskyj hat Washington vor dem US-Kongress um Luftabwehr gebeten. In Mariupol soll Russland ein Spital mit 400 Patienten und Mitarbeitern besetzt haben
Standard.at - 16.03.2022
Russland sieht für die Ukraine Österreich als Vorbild
Kiew lehnte den Vorschlag Moskaus – eine Neutralität wie in Österreich – ab. US-Präsident Joe Biden nannte Kremlchef Putin erstmals einen "Kriegsverbrecher"
Standard.at - 15.03.2022
Protest im Staats-TV zeigt die Spaltung der russischen Elite
Aktion zeugt von Zerrissenheit in Russland. Marina Owsjannikowa wurde am Dienstag einem Richter vorgeführt, vorerst wurde eine Ordnungsstrafe verhängt
Standard.at - 15.03.2022
Für die Ukraine ist der Krieg nicht aussichtslos
Ein direkter militärischer Sieg gegen Russland scheint unwahrscheinlich zu sein. Doch je länger Kiew durchhält, desto besser ist die Verhandlungsgrundlage für die Ukraine
Standard.at - 14.03.2022
Krim-Vertreter verkündet eingenommenen Landkorridor zwischen Krim und Donbass
Die Autostraße zwischen der Krim und der umkämpften Hafenstadt Mariupol soll unter Kontrolle genommen worden sein. Der ukrainische Generalstab erwartet mehrere russische Offensiven. Russland soll China um militärische Hilfe gebeten haben
Standard.at - 14.03.2022
Krim-Vertreter verkündet Einnahme von Landkorridor zwischen Krim und Donbass
Montagmorgen beginnt die nächste Gesprächsrunde der Ukraine und Russlands. Der ukrainische Generalstab erwartet mehrere russische Offensiven
Standard.at - 14.03.2022
Gespräche zwischen Russland und Ukraine laufen, Kiew fordert Waffenstillstand und Sicherheitsgarantien
Montagmorgen begann die vierte Verhandlungsrunde via Video. Zuvor verkündete ein Krim-Vertreter die Einnahme eines Landkorridors zwischen Krim und Donbass. Der ukrainische Generalstab erwartet neue russische Offensiven
Standard.at - 14.03.2022
China hält sich bei der Ukraine alle Optionen offen
Berichte, denen zufolge Russland China um Waffenhilfe gebeten habe, wurden in Peking rundweg dementiert. Doch gar so eindeutig ist die Haltung Pekings nicht
Standard.at - 14.03.2022
Russland und Ukraine verhandeln morgen weiter, Kiew will Waffenstillstand und Sicherheitsgarantien
Zuvor verkündete ein Krim-Vertreter die Einnahme eines Landkorridors zwischen Krim und Donbass. Der ukrainische Generalstab erwartet neue russische Offensiven
Standard.at - 14.03.2022
EU wird weitere Sanktionen gegen russische Ölfirmen und Oligarchen beschließen
Gespräche zwischen Russland und Ukraine sollen am Dienstag weitergehen. Zuvor verkündete ein Krim-Vertreter die Einnahme eines Landkorridors zwischen Krim und Donbass.
Standard.at - 14.03.2022
Auch in Russland ist von Problemen in der Ukraine die Rede
"Nicht alles geht so schnell, wie wir es gern hätten", sagte Putin-Intimus Solotow. Behörden zufolge wurden neun Menschen bei einem Angriff Nahe der westukrainischen Stadt Antopil getötet
Standard.at - 14.03.2022
Ukraine fordert Sicherheitsgarantien – Selenskyj: Russland beginne zu erkennen, dass es mit dem Krieg nichts erreicht
Die Verhandlungen zwischen Kiew und Moskau sollen am heutigen Dienstag fortgesetzt werden. Die Europäische Union will ein weiteres Sanktionspaket beschließen und russische Oligarchen strafen
Standard.at - 14.03.2022
Selenskyj hält Nato-Beitritt der Ukraine für unwahrscheinlich
Regierungschefs von Polen, Tschechien und Slowenien reisen zu Gesprächen nach Kiew. Die EU-Mitgliedsstaaten einigen sich auf neue Sanktionen gegen Russland, auch Moskau sanktioniert die USA
Standard.at - 14.03.2022
Regierungschefs von Polen, Tschechien und Slowenien in Kiew eingetroffen
Die EU-Mitgliedsstaaten einigen sich auf neue Sanktionen gegen Russland, auch Moskau sanktioniert die USA. Biden nächste Woche bei Nato- und EU-Gipfel erwartet
Standard.at - 13.03.2022
Russland bombardiert auch die Westukraine, gute und schlechte Nachrichten aus Tschernobyl
Raketen auf ein Militärgebiet nahe der westukrainischen Stadt Lwiw brachten den Krieg nahe an die polnische Grenze – und die Nato. Russland bittet China um militärische Hilfe
Standard.at - 12.03.2022
Ukraine: Porträt eines selbstbewussten Staates
Die Ukraine ist von jeher ein vielschichtiges Land. Eine eigenständige ukrainische Identität hat sich pikanterweise erst entwickelt, als Russland den Druck auf die "Brudernation" erhöhte
Standard.at - 12.03.2022
Russlands Armee rückt weiter auf Kiew vor – Luftalarm wurde in der Hauptstadt mindestens drei Mal ausgelöst
Die russische Armee weitet ihre Offensiven im Westen und Osten der Ukraine aus und rückt auf Kiew vor. In der Nacht auf Samstag wurde in der Hauptstadt mindestens drei Mal Luftalarm ausgelöst.
Standard.at - 11.03.2022
UN-Sicherheitsrat tagt am Freitag wegen Biowaffen
Separatisten sollen Stadt Wolnowacha erobert haben. Russland kündigt Feuerpausen in fünf Städten an. Satellitenbilder zeigen Auflösung und Verlagerung des russischen Militärkonvois nordwestlich von Kiew
Standard.at - 11.03.2022
Russische Angriffe weiten sich aus, Ukraine meldet mehr tote Zivilisten als Soldaten
Separatisten sollen die ukrainische Stadt Wolnowacha erobert haben. Russland kündigt Feuerpausen in fünf Städten an. Die EU will die Militärhilfe für die Ukraine verdoppeln
Standard.at - 11.03.2022
Putin wirbt um Freiwillige für seinen Krieg im Nachbarland
Anti-Panzer-Raketensysteme sollen an ostukrainische "Volksrepubliken" gehen. Dort sollen auch bald Freiwillige an der Seite Russlands kämpfen – als Reaktion auf "westliche Söldner"
Standard.at - 11.03.2022
Politologe Senn: "Einsatz von Nuklearwaffen ist immer noch sehr unwahrscheinlich"
Wissenschafter der Universität Innsbruck beantworten Fragen der STANDARD-Community zur Ukraine und zu Russland
Standard.at - 11.03.2022
Krieg der Getreide-Großmächte lässt weltweit Angst vor Brotrevolten wachsen
Der Krieg zwischen Russland und der Ukraine könnte weltweit Spannungen bringen. Schon jetzt müssen Helfer "Hungernden Essen nehmen, um es Verhungernden zu geben"
Standard.at - 11.03.2022
Wodka, Meeresfrüchte, Diamanten: USA schränkt Handel mit Russland weiter ein
Präsident Biden will das sogenannte Meistbegünstigungsprinzip gegenüber Russland beenden und den Export bestimmter Luxusgüter dorthin gänzlich verbieten. Er betont den Schulterschluss mit G7 und EU
Standard.at - 11.03.2022
USA weiten ihre Sanktionen gegen Russland aus
Die Uno geht von mehreren russischen Kriegsverbrechen aus. Kiew meldet mehr tote Zivilisten als tote Soldaten. Die EU will die Militärhilfe für die Ukraine verdoppeln
Standard.at - 11.03.2022
Das aktuelle Kriegsgeschehen in der Ukraine und wie es weitergehen könnte
Das Hochkommissariat für Menschenrechte geht davon aus, dass Russlands Armee Streumunition gegen Zivilisten eingesetzt hat
Standard.at - 10.03.2022
Türkei bietet Russland und Ukraine "Tisch des Friedens": Außenminister treffen einander in Antalya
Die Außenminister der Ukraine und Russlands, Dmytro Kuleba und Sergej Lawrow, treffen sich am Donnerstag in Antalya – ein Prestigeerfolg für Recep Tayyip Erdoğan
Standard.at - 10.03.2022
Neue EU-Ordnung bei Gipfeltreffen in Versailles
Das Treffen der Regierungschefs wird vom Krieg in der Ukraine überschattet: Die EU-Staaten beraten über ihr Vorgehen gegen Russland, Sanktionen, Wirtschaftshilfen und eine EU-Armee
Standard.at - 10.03.2022
Fast 50.000 Menschen bei Evakuierungen in der Ukraine in Sicherheit gebracht
Die Ukraine wirft Russland einen Angriff auf die Geburtsklinik in Mariupol vor. Heute treffen sich der ukrainische und der russische Außenminister im türkischen Antalya zu Gesprächen
Standard.at - 10.03.2022
Moskaus Mittelstand packt die Koffer
Aus der Ukraine flüchten Millionen Menschen. Aber auch Russland verlassen deswegen Tausende. Sie fliehen vor der Zensur und den wirtschaftlichen Folgen der Sanktionen
Standard.at - 10.03.2022
Treffen der Außenminister Russlands und der Ukraine endete ergebnislos
Der ukrainische Außenminister Kuleba sah "keine Fortschritte", Russlands Außenminister Lawrow meinte, sein Land wolle "nie wieder" vom Westen abhängig sein
Standard.at - 10.03.2022
Alle warnen vor chemischen Waffen im Krieg gegen die Ukraine
Russland warnt vor Chemie- und Biowaffen aus der Ukraine. Der Westen glaubt, Moskau könnte damit einen eigenen Einsatz solcher Kampfstoffe vorbereiten
Standard.at - 10.03.2022
Die Lawrow'sche Erzählung, wonach Russland nie die Ukraine angriff
Die bisher ranghöchste Verhandlungsrunde zwischen Russland und der Ukraine blieb erfolglos, auch weil Außenminister Lawrow den Angriff auf den Nachbarn leugnet
Standard.at - 10.03.2022
Sicherheit von Atomkraftwerken: IAEA startete Gespräche mit Russland und der Ukraine
Putin will die Energieverpflichtungen Russlands einhalten. Der ukrainische Außenminister Kuleba sah beim Gespräch mit seinem russischen Amtskollegen Lawrow "keine Fortschritte". Lawrow meinte, sein Land wolle "nie wieder" vom Westen abhängig sein
Standard.at - 10.03.2022
EU will ab 2027 kein russisches Öl und Gas mehr importieren
Die IAEA startete Gespräche mit Russland und der Ukraine über die Sicherheit von Atomkraftwerken. Der ukrainische Außenminister Kuleba sah beim Gespräch mit seinem russischen Amtskollegen Lawrow "keine Fortschritte". Lawrow meinte, sein Land wolle "nie wieder" vom Westen abhängig sein
Standard.at - 09.03.2022
6.700 Zivilisten haben ukrainische Großstadt Sumy über Korridor verlassen
Russland setzt den Devisenhandel bis September aus. Polen will den USA MiG-Kampfjets übergeben, diese lehnen den Vorschlag ab
Standard.at - 09.03.2022
Rechtswissenschafter Kettemann: "Putins Fake-News-Gesetz ist klar menschenrechtswidrig"
Wissenschafterinnen und Wissenschafter der Universität Innsbruck beantworten Fragen der STANDARD-Community zur Ukraine und zu Russland
Standard.at - 09.03.2022
Ukraine stimmt sechs Fluchtkorridoren zu
Bis 20 Uhr soll für Fluchtrouten ein Waffenstillstand gelten. 6.700 Zivilisten haben ukrainische Großstadt Sumy bereits über einen Korridor verlassen. Russland setzt den Devisenhandel bis September aus
Standard.at - 09.03.2022
Ukraine wirft Russland Angriff auf Geburtsklinik in Mariupol vor
Im AKW Tschernobyl wurde die Stromversorgung gekappt, die Internationale Atomenergiebehörde sieht jedoch keine Gefahr. Deutschlands Kanzler Scholz lehnt eine Lieferung von Kampfflugzeugen an die Ukraine ab
Standard.at - 08.03.2022
"Mad-Man-Theorie": Biden lotet im Ukraine-Krieg Putins Grenzen aus
Würde Russland wirklich Atomraketen einsetzen? Die USA erinnern sich an den Vietnamkrieg, als man mit einem "verrückten" Präsidenten Richard Nixon sehr hoch pokerte
Standard.at - 08.03.2022
Evakuierung belagerter Städte hat laut Ukraine begonnen
Zuvor hatte Russland eine Feuerpause und humanitäre Korridore angekündigt. Der ukrainische Außenminister Kuleba will seinen russischen Amtskollegen Lawrow am Donnerstag in Antalya treffen
Standard.at - 08.03.2022
Israels Rolle im Ukraine-Krieg: Zum Vermitteln verdammt
Israel ist von den USA und Russland abhängig, auch innenpolitisch steht Premier Bennett zwischen den Fronten. Er wählt die Flucht nach vorn
Standard.at - 08.03.2022
Schnell erklärt: Wieso Russland die Nato als Bedrohung sieht
Nach dem Zerfall der Sowjetunion drängten viele unabhängig gewordene Staaten in die Nato. Sie fürchteten ein wiedererstarkendes Russland
Standard.at - 08.03.2022
Dauerbeschuss und ein Gesprächsangebot über die Zukunft der Ukraine
Erneute Evakuierungsversuche in der Ukraine sind am Dienstag nur teilweise gelungen. In Kiew wappnet man sich für einen neuen Angriff Russlands
Standard.at - 07.03.2022
Russland kündigt erneut Feuerpause für Evakuierung von umkämpften Städten an
Am Wochenende scheiterten zwei Versuche, Menschen aus Kampfgebieten herauszubringen. Russland und die Ukraine beschuldigten sich gegenseitig, die Evakuierungen zu behindern
Standard.at - 07.03.2022
Ukraine, Russland: Ihre Fragen an Expertinnen und Experten!
Wie geht es mit Russland und der Ukraine weiter, und welche Fragen haben Sie zum Krieg in Europa?
Standard.at - 07.03.2022
Kiew bezeichnet von Russland vorgeschlagene Evakuierungsrouten als inakzeptabel
Vier von sechs Evakuierungsrouten aus den umkämpften Städten führen nach Russland oder Belarus. Am Wochenende scheiterten zwei Versuche, Menschen aus Kampfgebieten herauszubringen
Standard.at - 07.03.2022
Dritte Gesprächsrunde zwischen Ukraine und Russland ohne große Ergebnisse zu Ende gegangen
Ukraine bezeichnet die von Russland vorgeschlagene Evakuierungsrouten als inakzeptabel. Vier von sechs Evakuierungsrouten aus den umkämpften Städten führen nach Russland oder Belarus
Standard.at - 07.03.2022
Russland droht erstmals mit Gaslieferstopp durch Nord Stream 1
Eine dritte Gesprächsrunde zwischen Ukraine und Russland ist ohne große Ergebnisse zu Ende gegange. nie Ukraine bezeichnet die von Russland vorgeschlagenen Evakuierungsrouten als inakzeptabel
Standard.at - 06.03.2022
Hoffen auf Korridor aus ukrainischer Stadt Charkiw, neuer Evakuierungsversuch in Mariupol
Ärzte ohne Grenzen hatten von einer "katastrophalen" Lage in der weitgehend zerstörten Hafenstadt berichtet. Mastercard und Visa setzen Betrieb in Russland aus
Standard.at - 06.03.2022
Was wusste China von Russlands Invasionsplänen?
Gerüchte über Absprachen zwischen Peking und Moskau hörte man schon vor Monaten. Jetzt legt ein Bericht nahe, dass China im Voraus von Russlands Einmarsch wusste
Standard.at - 06.03.2022
Putin: Keine Ende der Kämpfe, bevor Russlands Forderungen nicht erfüllt sind
Russischer Staatschef telefonierte mit türkischem Amtskollegen Erdogan. Der ukrainische Präsident Selenskyj appellierte an die russische Bevölkerung
Standard.at - 06.03.2022
UN registrierte bisher 364 zivile Todesopfer in der Ukraine
Die Errichtung eines humanitären Korridors aus der Stadt Mariupol ist erneut gescheitert. Russland und Ukraine beschuldigten einander, Evakuierungen zu behindern. Laut UNHCR sind mittlerweile mehr als 1,5 Millionen Menschen aus der Ukraine geflüchtet
Standard.at - 06.03.2022
Putin: Keine Ende der Kämpfe, bis Russlands Forderungen erfüllt sind
Russlands Staatschef telefonierte mit seinem türkischem Amtskollegen Erdoğan. Der ukrainische Präsident Selenskyj appellierte an die russische Bevölkerung
Standard.at - 06.03.2022
UN registrierten bisher 364 zivile Todesopfer in der Ukraine
Die Errichtung eines humanitären Korridors aus der Stadt Mariupol ist erneut gescheitert. Russland und die Ukraine beschuldigten einander, Evakuierungen zu behindern. Laut UNHCR sind mittlerweile mehr als 1,5 Millionen Menschen aus der Ukraine geflüchtet
Standard.at - 05.03.2022
Moskau kündigt Feuerpause für zwei belagerte Städte an
Zivilisten sollen über Korridore aus Mariupol und Wolnowacha flüchten, die Waffenruhe wird aber offenbar nicht eingehalten. Selenskyj kritisiert Nato wegen Ablehnung von Flugverbotszone. Russland blockiert US-Internetdienste und erlässt harte Strafen für "Fake News".
Standard.at - 04.03.2022
Russland nahm AKW Saporischschja ein, Strahlungswerte normal
In der Nacht auf Freitag kam das Kraftwerk unter russischen Beschuss, ein Feuer trat außerhalb der Reaktoren auf. IAEA-Chef Grossi möchte nach Tschernobyl reisen, um die Sicherheit von AKWs zu gewährleisten
Standard.at - 04.03.2022
US-Botschafterin Kennedy: "Die Einheit des Westens ist die Botschaft an Putin"
Die neue US-Botschafterin in Wien ist derzeit vor allem mit der Causa prima Ukraine befasst. Die Sanktionen gegen Russland seien historisch, sagt sie
Standard.at - 03.03.2022
EU einigt sich auf rasche Hilfe für Ukraine-Flüchtlinge
Kriegsflüchtlinge sollen schnell und unkompliziert aufgenommen werden. Verhandlungen zwischen Ukraine und Russland haben begonnen. Die Hafenstadt Cherson wurde als erste ukrainische Großstadt von russischen Truppen erobert
Standard.at - 02.03.2022
US-Präsident Biden mit scharfen Worten gegen "Diktator Putin"
Joe Biden hielt Rede zur Lage der Nation und kündigte an, "um jeden Zentimeter" zu kämpfen, sollte Russland ein Nato-Land angreifen
Standard.at - 02.03.2022
Ukraine wirft Russland vor, mehr als 2.000 Zivilisten getötet zu haben
Die EU hat den Ausschluss sieben russischer Banken aus Swift offiziell beschlossen sowie auch die Strafmaßnahmen gegen die russischen Staatsmedien RT und Sputnik. Verhandlungen für Montagabend angesetzt
Standard.at - 02.03.2022
Reaktion auf Ukraine-Krieg: Deutschland gibt Teil der nationalen Ölreserven frei
Die deutsche Regierung will damit den Ölmarkt beruhigen, berichtet NTV. Die Ukraine wirft Russland vor, mehr als 2.000 Zivilisten getötet zu haben. Verwirrung um mögliche Verhandlungen am Montagabend
Standard.at - 02.03.2022
Historiker: "Der Versuch, Russland nicht zu provozieren, ist nach hinten losgegangen"
Der Wiener Historiker Wolfgang Mueller über die Motive des russischen Präsidenten, dessen "hybrides" Geschichtsbild und die hilflose Reaktion der Welt darauf
Standard.at - 02.03.2022
Uno-Vollversammlung verurteilt russischen Einmarsch in die Ukraine
Erstmals hat Russland die Verluste der Armee in der Ukraine beziffert: Demnach sind 498 russische Soldaten ums Leben gekommen. Verhandlungen zwischen Moskau und Kiew sollen am Donnerstag weitergehen
Standard.at - 02.03.2022
Historiker: "Versuch, Russland nicht zu provozieren, ist nach hinten losgegangen"
Der Wiener Historiker Wolfgang Mueller über die Motive des russischen Präsidenten, dessen "hybrides" Geschichtsbild und die hilflose Reaktion der Welt darauf
Standard.at - 01.03.2022
Ukraine wirft Russland gezielte Angriffe auf Zivilisten vor
Ein 60 Kilometer langer russischer Militärkonvoi befindet sich vor den Toren Kiews. Ungarns Regierungschef Orbán lässt keine Waffentransporte durch Ungarn zu
Standard.at - 01.03.2022
Schwierige Partner der USA im Nahen Osten beim Thema Ukraine
In der Uno-Generalversammlung stimmt Israel bei der Russland-kritischen Resolution mit Ja. Wie die Vereinigten Arabischen Emirate war es Anfangs um Äquidistanz bemüht
Standard.at - 01.03.2022
Warum Putin mit Atomwaffen droht – und wie der Westen reagiert
Russlands Präsident hat die Welt mit der Alarmierung seiner Atomstreitmacht schockiert. Fachleute halten dies aber eher für psychologische Kriegsführung und einen Ausdruck von Frustration
Standard.at - 01.03.2022
Die verheerenden Waffen des Angriffs auf die Ukraine
Mehr als 120 Staaten haben ein Verbot der gefährlichen Streumunition ausgesprochen. Russland setzt sie offenbar in der Ukraine ein – gemeinsam mit einer Thermowaffe
Standard.at - 01.03.2022
Internationales Freiwilligenheer und Putins Söldner ziehen in den Krieg
Während die Ukraine eine internationale Legion zur territorialen Verteidigung aufstellt, sollen auch berüchtigte Söldner und Tschetschenen aufseiten Russlands eingreifen
Standard.at - 01.03.2022
Die verheerenden Waffen beim Angriff auf die Ukraine
Mehr als 120 Staaten haben ein Verbot der gefährlichen Streumunition ausgesprochen. Russland setzt sie offenbar in der Ukraine ein – gemeinsam mit einer Thermowaffe
Standard.at - 01.03.2022
Wieso China bei der Ukraine einen Spagat versucht
China vertritt im Ukraine-Konflikt eine mehrdeutige Position: Zum einen ist man Partner Russlands, zum anderen pocht man auch auf eine baldige Verhandlungslösung
Standard.at - 28.02.2022
Schweiz schließt sich EU-Sanktionen gegen Russland an
Die Schweiz reagiere damit auf schwerwiegende Verstöße gegen das Völkerrecht, so die Regierung. Bisher war das neutrale Land zögerlich in Bezug auf Sanktionen gegen Russland
Standard.at - 28.02.2022
Erste Gespräche zwischen Russland und Ukraine beendet, Schweiz übernimmt Sanktionen der EU
In den kommenden Tagen soll es weitere Verhandlungen geben. Die russischen Abschreckungswaffen sind laut Kreml "alarmbereit"
Standard.at - 28.02.2022
Internationaler Strafgerichtshof will wegen mutmaßlicher Kriegsverbrechen in der Ukraine ermitteln
Erste Verhandlungen zwischen Russland und Ukraine fanden am Montag statt. Fifa und Uefa sperren russische Teams für alle Bewerbe. Die Schweiz übernimmt die Sanktionen der EU
Standard.at - 28.02.2022
Deutschland entdeckt die Wehrpflicht wieder
Vor einem Jahrzehnt wurde der verpflichtende Militärdienst ausgesetzt. Nach Russlands Überfall auf die Ukraine wird über die Wiedereinführung nachgedacht – als Ergänzung zur Aufrüstung
Standard.at - 27.02.2022
Aggressor Putin: Intellektuelles Entsetzen über einen "Kriegsverbrecher"
Zwei Intellektuelle aus Russland und der Ukraine dokumentieren ihr blankes Entsetzen: Der Lemberger Essayist Jurko Prochasko und Steirischer-Herbst-Intendantin Ekaterina Degot
Standard.at - 27.02.2022
Trump zu Ukraine: Müssen auch "Invasion" in die USA stoppen
Der Ex-Präsident vergleicht die Situation in der Ukraine mit jener an der US-Grenze zu Mexiko und behauptet, unter ihm hätte es den Einmarsch Russlands nicht gegeben
Standard.at - 27.02.2022
Charkiw laut Gouverneur zur Gänze unter ukrainischer Kontrolle
Deutschland kündigt massive Aufrüstung an. Die EU-Außenminister wollen noch am Sonntag weitere Sanktionen gegen Russland beschließen – darunter den Swift-Ausschluss
Standard.at - 27.02.2022
Immer mehr EU-Staaten sperren Luftraum für Russland
EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen kündigte an, den gesamten EU-Luftraum für Russland zu sperren. Moskau reagierte seinerseits mit Luftraumsperren
Standard.at - 27.02.2022
Österreich sperrt ab 15:00 Uhr Luftraum für russische Flugzeuge
Es zeichnet sich eine gesamteuropäische Luftraumsperre für russische Flugzeuge ab. Deutschland kündigt massive Aufrüstung an. Die EU-Außenminister wollen noch am Sonntag weitere Sanktionen gegen Russland beschließen – darunter den Swift-Ausschluss
Standard.at - 27.02.2022
Offenbar Treffen zwischen Ukraine und Russland in Planung – Putin versetzt Nuklearstreitkräfte in Alarmbereitschaft
Die Meldungslage ist widersprüchlich: Zum einen wollen sich eine russische und eine ukrainische Delegation zu Verhandlungen in Belarus treffen, zum anderen versetzt Russland die Atomstreitkräfte in Alarmbereitschaft
Standard.at - 27.02.2022
Schließt Erdoğan jetzt doch den Bosporus?
Der türkische Präsident zögerte mit der Schließung der Meerengen für Russland, nun deutet sie der Außenminister an. Die Frage ist für die Türkei sehr heikel
Standard.at - 27.02.2022
Der Krieg gegen die Ukraine spaltet Russland
Moskau ist weit weg von den Kriegsgräueln in der Ukraine. Doch auch in Russland gärt es. Der Widerstand gegen den Krieg wächst – auch in den eigenen Reihen
Standard.at - 27.02.2022
Putin droht mit Atomwaffen
Russlands Präsident versetzt die Nuklearstreitkräfte wegen "aggressiven Verhaltens" der Nato und "illegaler" Sanktionen in Alarmbereitschaft. Die USA kritisieren das als "völlig inakzeptabel"
Standard.at - 26.02.2022
Entwöhnung vom Gas
Langfristig will Europa aus Klimaschutzgründen raus aus dem Gas. In den nächsten dreißig oder vierzig Jahren wird es ohne diesen Brennstoff nicht gehen. Zwingend gelingen muss hingegen die Reduzierung der Abhängigkeit von Russland
Standard.at - 26.02.2022
Kämpfe rund um Kiew, Raketenalarm in mehreren Städten
Russland wurde vom Europarat suspendiert. EU und USA verhängen Sanktionen gegen Putin und Lawrow, Selenskyi in Video: "Werden die Waffen nicht niederlegen"
Standard.at - 26.02.2022
Ukraine habe laut Kreml Verhandlungen abgelehnt – Kiew dementiert vehement
Die Ukraine würde sich weigern zu verhandeln, sagt Russland. Deswegen würde der Vormarsch wieder aufgenommen. Die Ukraine bezeichnet diese Aussagen als "kategorisch falsch"
Standard.at - 26.02.2022
Kampf um Kiew am dritten Tag der russischen Invasion
Der ukrainische Präsident Selenskyj betont Durchhaltewillen. Russlands Ex-Präsident Medwedew sagt, Russland brauche keine diplomatischen Beziehungen zum Westen
Standard.at - 25.02.2022
Russland greift Ukraine an: Zahlreiche Explosionen in Hauptstadt Kiew
Ukrainischer Präsident Selenskyi meldete 137 Tote und ordnete Generalmobilmachung an. Am Freitag finden ein Nato-Sondergipfel und ein Treffen der EU-Außenminister statt
Standard.at - 25.02.2022
Militärexperten: Moskau setzt auf Demoralisierung
Analysten beobachten gebannt, wie Russland in der Ukraine Fakten schafft. Einig ist man sich, dass die Aggression die größte Bedrohung der westlichen Wertegemeinschaft seit 1945 darstellt
Standard.at - 25.02.2022
Russland greift Ukraine an: Schüsse nahe Regierungsviertel in Kiew gemeldet
Zuvor wurde bereits über Explosionen in der Hauptstadt berichtet. Der ukrainische Präsident Selenskyj meldete 137 Tote und ordnete die Generalmobilmachung an. Am Freitag finden ein Nato-Sondergipfel und ein Treffen der EU-Außenminister statt
Standard.at - 24.02.2022
Putin kündigt "Militäroperation" im Donbass an, Biden spricht von "Krieg"
Putin forderte in einer Ansprache das ukrainische Militär auf, "die Waffen niederzulegen". Biden: Russland habe vorsätzlich "Krieg" begonnen. Laut Nato und Kiew ist eine bereits Operation im Gange
Standard.at - 24.02.2022
Ukraine meldet Beginn von russischem Angriff, Biden spricht von "Krieg"
Biden: Russland habe vorsätzlich "Krieg" begonnen. Laut Nato und Kiew ist eine bereits Operation im Gange. Kiew verhängt Kriegsrecht. Putin hatte kurz zuvor eine "Militäroperation" angekündigt
Standard.at - 24.02.2022
Joe Biden, Organisator der Sanktionen gegen Russland
Der US-Präsident findet endlich zu seinem alten Format zurück: Der überzeugte Transatlantiker bietet Wladimir Putin souverän die Stirn
Standard.at - 24.02.2022
Russland greift Ukraine an
Nach Raketenangriffen dringen laut Ukraine Bodentruppen in ukrainisches Territorium vor. Die Ukraine spricht von "voller Invasion" und verhängt Kriegsrecht. Nato beruft Sondersitzung ein
Standard.at - 24.02.2022
Krieg in der Ukraine: Fotos zeigen Auswirkungen der russischen Angriffe
Russland hat am Donnerstag eine Invasion in der Ukraine begonnen. Menschen versuchen aus der ukrainischen Hauptstadt Kiew zu fliehen
Standard.at - 24.02.2022
EU-Kommission zu Angriff auf Ukraine: "Werden Kreml zur Rechenschaft ziehen"
Die EU kündigt weitere Sanktionen gegen Russland an. Die USA verurteilen den Angriff. Nehammer spricht der Ukraine Österreichs Solidarität aus
Standard.at - 24.02.2022
Russland greift Ukraine an: Präsident Selenskyj ruft Bürger zu Verteidigung des Landes auf
Nach Raketenangriffen dringen Bodentruppen auf ukrainisches Gebiet vor. Die Ukraine spricht von einer "vollen Invasion" und verhängt das Kriegsrecht. Die Nato beruft eine Sondersitzung ein
Standard.at - 24.02.2022
Chronologie des Kriegschaos: Der Tag, an dem sich alles änderte
Die angekündigte Katastrophe nimmt ihren Lauf: Russland führt seit Donnerstag Krieg gegen die Ukraine, Ziel aber sind auch Nato und EU
Standard.at - 24.02.2022
Was bisher über die russische Offensive bekannt ist
Russlands Präsident Putin hat am frühen Morgen den Angriff auf die Ukraine gestartet
Standard.at - 24.02.2022
EU und USA verkünden nach russischem Angriff auf Ukraine neue, "massive" Sanktionen gegen Moskau
Die EU-Sanktionen treffen den russischen Finanz-, Energie- und Transportsektor. Die US-Strafmaßnahmen nehmen vier weitere Banken ins Visier. Russland hat offenbar vollständige Lufthoheit über die Ukraine
Standard.at - 24.02.2022
Ukrainischer Präsident meldet 137 Tote und ordnet Generalmobilmachung der Bevölkerung an
Die EU und die USA verkünden neue, "massive" Sanktionen gegen Moskau. Russland hat offenbar vollständige Lufthoheit über die Ukraine
Standard.at - 23.02.2022
Russland wird bald von Grenze abziehen müssen – oder aber angreifen
Russland hat Soldaten nahe der ukrainischen Grenze zusammengezogen – in schlechten Bedingungen. Das legt nahe, dass eine Entscheidung über Angriff oder Abzug bald fallen muss
Standard.at - 23.02.2022
EU-Sanktionen gegen Russland beschlossen, Sondergipfel am Donnerstag
Das ukrainische Parlament wird den Ausnahmezustand ausrufen, damit werden Reservisten einberufen. US-Geheimdienste warnten Kiew offenbar vor einer unmittelbar bevorstehenden Großoffensive Russlands
Standard.at - 23.02.2022
Moskau und Peking sitzen im selben Boot, aber halten unterschiedlichen Kurs
Bis vor wenigen Wochen stand China voll und ganz auf der Seite Russlands. Nun aber fährt die politische Führung einen Schlingerkurs, um es sich mit dem Westen nicht zu verscherzen
Standard.at - 23.02.2022
Welche Risiken auf Putin in der Ukraine warten
Es ist die Frage aller Fragen: Wie weit wird es Russlands Präsident gen Westen ziehen? Die Experten sind uneins, wie schwierig eine umfangreiche Militäroffensive sein könnte
Standard.at - 22.02.2022
Putin entsendet russische Truppen in die Ostukraine, Westen bereitet Sanktionen vor
Der russische Präsident erkennt die "Volksrepubliken" in der Ostukraine als unabhängig an. Die USA und die EU verhängen Sanktionen gegen Russland
Standard.at - 22.02.2022
Russland will offenbar Militärbasen in der Ostukraine errichten, USA sprechen von "beschämendem Akt"
Der Westen hat Sanktionen angekündigt, nachdem Russland die Separatistengebiete als unabhängige Staaten anerkannt hat
Standard.at - 22.02.2022
Westen kritisiert Putins Entscheidung zu Truppenentsendung in Ostukraine scharf
Der russische Präsident erkennt die "Volksrepubliken" in der Ostukraine als unabhängig an. Selenskyj fordert "klare Schritte", die USA und die EU verhängen Sanktionen gegen Russland
Standard.at - 22.02.2022
Die Eskalations-Choreografie unter der Regie von Wladimir Putin
Am Montagabend erkannte Russland die Separatistengebiete im Osten der Ukraine an – zumindest offiziell. Denn über den Ablauf der Geschehnisse gibt es Uneinigkeit
Standard.at - 22.02.2022
USA sprechen von russischer Invasion, Putin fordert Neutralität und Demilitarisierung der Ukraine
Die EU-Außenministerinnen und -Außenminister stimmten am Abend Sanktionen gegen Russland zu. Das Pipelineprojekt Nord Stream 2 ist vorerst Geschichte
Standard.at - 22.02.2022
Ukraine-Konflikt: Wie sollte sich die EU verhalten?
Die EU hat Sanktionen gegen Russland vorbereitet, Deutschland das Projekt Nord Stream 2 auf Eis gelegt. Wie sollte die EU vorgehen?
Standard.at - 22.02.2022
Russlands Botschafter in Österreich vermisst "Wiener Geist"
Ukrainischer Amtskollege erhofft sich europäische Unterstützung gegen Willkür und plädiert für "Völkerrecht, Freiheit und Demokratie"
Standard.at - 22.02.2022
USA und EU beschließen Sanktionen gegen Russland
Das Pipelineprojekt Nord Stream 2 ist vorerst Geschichte. Die USA sprechen von einer russischen Invasion. Putin fordert die Neutralität und Demilitarisierung der Ukraine
Standard.at - 22.02.2022
Nach russischer Anerkennung der Separatistengebiete: Jubel da, Sanktionen dort
Russlands Bevölkerung unterstützt die Anerkennung der Separatistengebiete. Im Westen dreht man wie angekündigt eifrig an der Sanktionsspirale
Standard.at - 21.02.2022
Putin und Biden stimmen Gipfeltreffen zur Ukraine-Krise zu
Die beiden Präsidenten haben laut Paris dem Vorschlag Macrons zugestimmt. Bedingung sei, dass Russland nicht in die Ukraine einmarschiert
Standard.at - 21.02.2022
Für Iran-Atomdeal heißt es in Bälde hopp oder dropp
Israels Premier enthüllt Details der Verhandlungen, Russlands Delegationsleiter bestreitet, dass es sich um einen "schwächeren" Deal handelt als jener von 2015
Standard.at - 21.02.2022
Schnell erklärt: Wie Putin Russland wieder zur Weltmacht machen will
Mit dem Ukraine-Konflikt lenkt der russische Präsident die gesamte Aufmerksamkeit auf sich. Während sich der Westen auf einen Krieg einstellt, strebt Putin nach Einfluss
Standard.at - 20.02.2022
Putin und Macron wollen Waffenruhe in der Ostukraine erreichen
Die Staatschefs Russlands und Frankreichs betonten nach einem Telefonat am Sonntag, eine diplomatische Lösung finden zu wollen. Die Verletzungen gegen den Waffenstillstand in der Ostukraine sind massiv angestiegen. Zwei Zivilisten sollen getötet worden sein
Standard.at - 20.02.2022
Ukraine-Krise: Russland stimmt sich auf Krieg ein
Die Militärmanöver in Belarus werden verlängert, die Separatisten machen mobil, auch die russischen Medien helfen fleißig mit
Standard.at - 19.02.2022
Separatisten in der Ostukraine sprechen von neuen Angriffen
Die Evakuierungen nach Russland seien in vollem Gang. Die OSZE bestätigt hunderte Verstöße gegen Waffenstillstand im Donbass. US-Präsident erwartet Angriff "in den nächsten Tagen"
Standard.at - 18.02.2022
US-Präsident Biden berät sich mit Verbündeten über Russland-Krise
Biden und sein Außenminister Blinken befürchten weiterhin einen russischen Einmarsch in die Ukraine. Die EU-Kommission rechnet mit Tausenden Flüchtlingen
Standard.at - 18.02.2022
US-Präsident Biden berät mit Verbündeten über Russland-Krise
Biden befürchtet weiterhin einen russischen Einmarsch in die Ukraine. Russland verkündet hingegen den Abzug weiterer Truppen von der Grenze
Standard.at - 18.02.2022
Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz: "Niemand bedroht Russland"
Erstmals seit 1991 findet die Konferenz ohne Russland statt. Europaministerin Edtstadler fällt Corona-bedingt aus, Außenminister Schallenberg nimmt teil
Standard.at - 18.02.2022
OSZE meldet zahlreiche Verstöße gegen Waffenruhe in der Ostukraine
Die von Russland unterstützten Aufständischen und die Regierung in Kiew werfen einander vor, Wohngegenden mit Artillerie beschossen zu haben
Standard.at - 18.02.2022
Westafrika zwischen Putschisten und Privatarmeen
Noch vor dem Abzug der französischen Truppen aus Mali springen autokratische Regimes wie Russland, Iran, Katar oder die Türkei in die Lücke. Für die Not leidende Bevölkerung ist keine Besserung in Sicht
Standard.at - 18.02.2022
Bruder des Kreml-Kritikers Nawalny in Abwesenheit zu Haft verurteilt
Die Behörden gehen offenbar davon aus, dass Oleg Nawalny nach einem Flug nach Zypern im vergangenen September nicht wieder nach Russland zurückgekehrt ist
Standard.at - 18.02.2022
EU erwartet im Fall eines russischen Einmarsches bis zu eine Million Flüchtlinge
Niemand weiß, ob und wann Russland in die Ukraine einmarschiert. Am Rande des EU-Gipfels kalkulierten EU und Nato mit dem US-Präsidenten mögliche Folgen
Standard.at - 17.02.2022
Russland nennt US-Angebote "nicht konstruktiv", Biden fürchtet baldige Ukraine-Invasion
Moskau droht in Brief an USA mit "militärisch-technischen Maßnahmen" und weist den US-Vizebotschafter aus. Belarus' Präsident Lukaschenko hatte Moskau Stationierung von Atomraketen angeboten
Standard.at - 17.02.2022
Wie man in München die globale Hilflosigkeit überwinden will
Harris, Scholz und Co debattieren bei der Münchner Sicherheitskonferenz über die Ukraine, allerdings ohne Russland
Standard.at - 16.02.2022
Russlands EU-Botschafter Tschischow schließt Ukraine-Angriff am Mittwoch aus
Wladimir Tschischow sagte gegenüber der "Welt", dass Kriege in Europa "selten an einem Mittwoch" beginnen würden
Standard.at - 16.02.2022
Russlands Verteidigungsministerium meldet Abzug weiterer Truppen von Manövern
Russlands EU-Botschafter Tschischow schloss zuvor einen Ukraine-Angriff am Mittwoch aus: Kriege in Europa würden "selten an einem Mittwoch beginnen"
Standard.at - 16.02.2022
Russland meldet neuen Teilabzug, Nato berichtet über weiteren Aufmarsch bei Ukraine
Bilder zeigen, wie Panzer über die Krimbrücke abtransportiert werden, Polens Vizepremier sieht Zeichen für eine Entspannung der Lage
Standard.at - 15.02.2022
Moskaus langer Arm in die deutsche Sozialdemokratie
Ex-Kanzler Schröder ist nicht der einzige Russland-Versteher, SPD-Ministerpräsidentin Schwesig half beim Bau von Nord Stream 2
Standard.at - 15.02.2022
Was bedeutet das russisch-ukrainische Patt für die europäische Sicherheit?
Russlands Handlungen könnten zum Bumerang werden und mehr Nachbarstaaten zum Nato-Beitritt bewegen
Standard.at - 15.02.2022
Russland meldet teilweisen Truppenabzug
Überraschung für den deutschen Kanzler Scholz: Der Kreml kündigte am Tag seines Moskau-Besuchs an, Truppen von der Grenze zur Ukraine abzuziehen
Standard.at - 14.02.2022
Russlands Bevölkerung ist nicht in Kriegsstimmung
Wladimir Putin konnte bisher innenpolitisch von der Ukraine-Krise profitieren. Doch einen Krieg gegen das Nachbarland wollen die meisten Russen nicht, sie haben andere Probleme
Standard.at - 14.02.2022
Keine Planungen für Ukraine-Flüchtlinge in Österreich
Ministerien warten ab, wie sich die Lage rund um den Konflikt zwischen Russland und der Ukraine entwickelt
Standard.at - 11.02.2022
Warum Bulgarien in der Ukraine-Krise viel zögerlicher reagiert als Rumänien
Angesichts der Drohungen Russlands gegenüber der Ukraine findet die neue bulgarische Regierung keine klaren Worte. Ein Grund dafür ist die Regierungsbeteiligung der Sozialisten
Standard.at - 11.02.2022
USA verlegen weitere 3.000 Soldaten nach Polen
Die USA und seine europäischen Verbündeten wollen auf einen Angriff Russlands auf die Ukraine mir tiefgreifenden Sanktionen reagieren. Die Lage sei "sehr, sehr ernst" hieß es aus Berlin
Standard.at - 10.02.2022
Ukraine-Krise: Erste US-Panzer in Nachbarland Rumänien eingetroffen
Russland bereitet laut Großbritannien eine "atomare strategische Übung" vor. Ein russisches Militärmanöver zusammen mit Belarus hat bereits begonnen
Standard.at - 10.02.2022
Ukraine-Krise: Moskaus Militärmanöver übertönt die Diplomatie
Während Großbritanniens Verteidigungsminister vor einer "nuklearen Übung" warnt, hat die erwartete Militärübung Russlands in Belarus nahe der Ukraine begonnen
Standard.at - 09.02.2022
US-Vizepräsidentin Harris bestätigt Teilnahme an Münchner Sicherheitskonferenz
Kamala Harris will das "eiserne Bekenntnis" zu den Nato -Verbündeten demonstrieren – Russland will aus "verschiedenen Gründen" nicht teilnehmen
Standard.at - 08.02.2022
Ukraine: Warum für die USA nicht "alle Optionen auf dem Tisch liegen"
Die Drohung von US-Präsident Biden Richtung Moskau ist zahnlos: Der US-Kongress würde einem Kampfeinsatz gegen Russland nie zustimmen
Standard.at - 07.02.2022
Russlands tritt mit neuer militärischer Stärke selbstbewusst auf
Als Atommacht ist Russland a priori ein militärisches Powerhouse. Doch Moskau hat zudem viel investiert, um seine große, aber behäbige Streitmacht in eine mobile Hightech-Truppe zu verwandeln
Standard.at - 07.02.2022
Russland tritt mit neuer militärischer Stärke selbstbewusst auf
Als Atommacht ist Russland ein militärisches Powerhouse. Doch es hat auch viel investiert, um seine große, aber behäbige Streitmacht in eine mobile Hightech-Truppe zu verwandeln
Standard.at - 05.02.2022
Russland verlegt Kampfjets nach Belarus an polnische Grenze
Moskau und Minsk weisen zurück, dass das Manöver der Vorbereitung eines Einmarschs in der Ukraine dient. Indes sind US-Verstärkungstruppen in Polen eingetroffen und die Parteinahme Schröders für Russland erntet in Deutschland Kritik
Standard.at - 04.02.2022
China und Russland demonstrieren Einigkeit
Außenminister Wang und Lawrow stimmten sich vorab über internationale Fragen ab
Standard.at - 04.02.2022
USA: Russland plant Fake-Video als Vorwand für Ukraine-Invasion
Film könnte Putin "den Funken liefern, den er braucht". Russlands Präsident trifft am Freitag auf Chinas Staatschef Xi Jinping
Standard.at - 04.02.2022
Russland und China fordern gemeinsam Ende der Nato-Erweiterung
Putin und Xi beraten vor der Olympiaeröffnung unter anderem über den Ukrainekonflikt. Washington wirft Russland unterdessen die Planung eines Propagandavideos vor
Standard.at - 04.02.2022
Macron zwängt sich zwischen Russland und die USA
Frankreichs Präsident legt viel Energie an den Tag, um einen Krieg in der Ukraine zu verhindern. Ziel ist es, zwischen Moskau und Washington die Stimme Europas einzubringen
Standard.at - 04.02.2022
Wladimir Putin und Xi Jinping sind "grenzenlose Freunde"
Russlands Präsident besuchte den chinesischen Staatschef zur Eröffnung der Olympischen Winterspiele. Beide Länder zeigen demonstrative Einigkeit
Standard.at - 02.02.2022
Schnell erklärt: Der Ukraine-Konflikt in zehn Karten
Während Russland bereits 100.000 Soldaten zusammengezogen hat, wollen auch die USA Streitkräfte in die Region verlegen. Der Konflikt gerät zunehmend außer Kontrolle
Standard.at - 01.02.2022
Russland antwortet Washington auf Schreiben im Ukraine-Konflikt
Das US-Außenministerium machte keine Angaben zum Inhalt. Die Außenminister Lawrow und Blinken sollen am Dienstag telefonieren
Standard.at - 01.02.2022
Moskau verschärft Ton vor Telefonat der Außenminister Lawrow und Blinken
Unklar ist, ob Russland auf das US-Schreiben zum Ukraine-Konflikt geantwortet hat. Boris Johnson stärkt indes Kiew den Rücken, Orban besucht Moskau
Standard.at - 31.01.2022
UN-Sicherheitsrat tagt auf Wunsch der USA zur Ukraine-Krise
Im Fall eines Einmarschs Russlands drohen Verschärfungen der Sanktionen. Russland zieht unterdessen tausende Soldaten von Manövern nahe der Ukraine ab
Standard.at - 31.01.2022
Ukraine-Konflikt: Schlagabtausch zwischen Russland und USA im Uno-Sicherheitsrat
Der russische Botschafter kritisiert die westliche Kriegshysterie. Die US-Vertreterin sieht den internationalen Frieden gefährdet. Außenminister Lawrow und Blinken beraten am Dienstag
Standard.at - 30.01.2022
Karas fordert bei Einmarsch in Ukraine Sanktionen gegen "Aggressor" Russland
Für den ersten Vizepräsident des Europaparlaments ist auch die Pipeline Nord Stream 2 "Teil der Drohgebärde". Er will das Einstimmigkeitsprinzip in der EU-Außenpolitik abschaffen
Standard.at - 29.01.2022
Die Ukraine, Russland und der Westen: Der richtige Umgang mit Raubtieren
Mit einer Strategie der Abschreckung versucht der Westen, Wladimir Putin vom Angriff auf die Ukraine abzuhalten. Dabei spielen die Lehren der Geschichte eine Rolle
Standard.at - 27.01.2022
Russlands Außenminister Lawrow: "Keine positive Antwort des Westens in Hauptfrage"
Moskau prüft die Antworten von Nato und USA auf seine Sicherheitsforderungen. In der Ukraine erschoss ein Soldat fünf Menschen in einer Raketenfabrik
Standard.at - 27.01.2022
Ukraine-Konflikt: Wie es nach den Antwortschreiben an Russland nun weitergeht
Die Nato und die USA haben ihre Antworten auf den russischen Fragenkatalog abgeliefert. Die Angst vor einem Krieg hat dies jedoch nicht zerstreut
Standard.at - 26.01.2022
Russland und Ukraine treffen in Paris für Gespräche zusammen
Erstmals seit Beginn der aktuellen Spannungen sollen Vertreter aufeinandertreffen
Standard.at - 26.01.2022
Dialog im Ukraine-Konflikt bleibt aufrecht
Vertreter Russlands und der Ukraine haben sich in Paris erstmals seit Beginn des Konflikts zu Gesprächen getroffen. Deutschland und Frankreich betonen damit Mitspracheanspruch
Standard.at - 25.01.2022
USA und Europäer rufen Russland in der Ukraine-Krise zur Deeskalation auf
Ein Krisentreffen jagt das nächste. US-Präsident Biden und Verbündete aus Europa appellieren geschlossen an Moskau
Standard.at - 25.01.2022
Ukraine-Krise: Die Angst vor dem großen Nachbarn Russland
Die Hälfte der Ukrainer glaubt an einen bevorstehenden russischen Einmarsch. Die politische Führung richtet Hilfsgesuche an Uno und Europaparlament
Standard.at - 24.01.2022
Wer in der Ukraine-Krise welche Rolle spielt
In und um die Ukraine braut sich ein neuer Konflikt zwischen Russland und den USA zusammen, auch Europa spielt dabei eine zentrale Rolle. Doch wer will eigentlich was?
Standard.at - 23.01.2022
Zerfall der Sowjetunion vor 30 Jahren: Back to the USSR
Die alte Sowjetunion war gefürchtet, aber im Grund schwach im System. Auffällige Parallelen zu Putins Russland: militärische Drohung nach außen, nach innen außer Repression und Nationalismus – nichts
Standard.at - 23.01.2022
Großbritannien wirft Russland vor eine pro-russische Führung in der Ukraine installieren zu wollen
Ein russischer Einmarsch in der Ukraine ist laut Experten eher unwahrscheinlich. Moskau spricht von "Desinformation", die US-Regierung nennt die Vorwürfe "zutiefst beunruhigend"
Standard.at - 22.01.2022
Untergegangenes Imperium: Russlands Traum von alter Größe
Viele Russen unterstützen Wladimir Putin nach der Chaos-Erfahrung der 90er-Jahre. Dieser wiederum sieht die Ukraine als Gefahr für die eigene Macht
Standard.at - 22.01.2022
Seit 30 Jahren Krieg und Krisen: Europas Russland-Irrtümer
Die Erweiterungen von EU und Nato irritieren Russland. Der Konflikt um die Ukraine ist notorisch, er brodelt seit gut 20 Jahren
Standard.at - 21.01.2022
Blinken und Lawrow sollen in Genf das Säbelrasseln leiser drehen
Die Außenminister der USA und Russlands treffen sich am Freitag in der Schweizer Stadt, um den Konflikt um die Ukraine diplomatisch beizulegen
Standard.at - 21.01.2022
Blinken und Lawrow in Genf: Gespräch auf Augenhöhe, aber ohne Annäherung
Ein Durchbruch konnte bei den Verhandlungen der Außenminister Russlands und der USA nicht erzielt werden. Im Februar soll ein weiteres Treffen stattfinden
Standard.at - 20.01.2022
Verwirrung über Ukraine-Position nach Bidens Pressekonferenz
Der US-Präsident zog nach einem Jahr erstmals Bilanz. Dabei ging es vor allem um den Konflikt mit Russland – seine Aussagen dazu sorgten für Verwirrung
Standard.at - 19.01.2022
Kriegsangst in Europas Osten: Vier mögliche Szenarien im Ukraine-Konflikt
Noch klingt es nach Säbelrasseln, wenn sich der Westen und Russland gegenseitig mit Drohungen unter Druck setzen. Doch für Moskau liegen militärische Optionen auf dem Tisch
Standard.at - 19.01.2022
Blinken unterstreicht US-Unterstützung Ukraine, Kiew will Waffen von Berlin
US-Außenminister ist heute in Kiew, am Freitag trifft er Russlands Lawrow. Die Ukraine wiederholte ihre Forderung nach deutschen Waffen, während russische Truppen in Belarus trainieren
Standard.at - 19.01.2022
Macron für neue europäische Sicherheitsordnung mit den USA
Frankreichs Präsident will Europa in Abstimmung mit Nato-Partnern stärken, strebt "anspruchsvollen Dialog" mit Russland an
Standard.at - 19.01.2022
Russisch geführtes Militärbündnis ganz aus Kasachstan abgezogen
Die Truppen waren zum Schutz öffentlicher Gebäude im Land, signalisierten aber auch Unterstützung Moskaus für Präsident Tokajew gegen Proteste
Standard.at - 18.01.2022
Deutsche Außenministerin Baerbock auf schwieriger Mission in Moskau
Russlands Außenminister Sergej Lawrow spricht von möglicher Annäherung, doch die Differenzen bleiben aktuell groß
Standard.at - 17.01.2022
Baerbock setzt auf Dialog mit Russland, Ex-Präsident Poroschenko in die Ukraine zurückgekehrt
Für die deutsche Außenministerin ist Diplomatie der "einzig gangbare Weg". Dem Ex-Politiker Poroschenko drohen bis zu 15 Jahre Haft
Standard.at - 17.01.2022
Wirbel um Heimkehr des ukrainischen Ex-Präsidenten Poroschenko
Petro Poroschenko, dem in Kiew Hochverrat vorgeworfen wird, plädierte für Einheit angesichts der Bedrohung durch Russland
Standard.at - 17.01.2022
Eisiges Verhältnis zwischen Deutschland und Russland
Einst war von der Achse Paris-Berlin-Moskau die Rede. Doch diese Zeiten sind vorbei, wie der Besuch von Außenministerin Baerbock in Moskau zeigt
Standard.at - 15.01.2022
USA sondieren in Russland-Krise Notfallplan für Europas Gasversorgung
US-amerikanischen Unternehmen halten große russische Lieferausfälle für schwer zu ersetzen. Ein Sprecher bezeichnete die Notfallplanung als gängige Praxis
Standard.at - 15.01.2022
Arbeit an Notfallplan für Europas Gasversorgung in Ukraine-Krise, USA erwarten "Provokation"
US-amerikanischen Unternehmen halten große russische Lieferausfälle für schwer zu ersetzen. Russland weist derweil US-Vorwürfe, man plane eine Flase-Flag-Operation, zurück
Standard.at - 14.01.2022
Russland hält Manöver ab, Ukraine meldet Hackerangriff
Lawrow: Russland wird nicht ewig auf Antwort des Westens warten. Baerbock will Kiew und Moskau besuchen
Standard.at - 13.01.2022
Russland schließt nicht aus, Truppen nach Kuba und Venezuela zu verlegen
Als Reaktion auf die Nato-Beitrittsbestrebungen der Ukraine erwägt Moskau, seine Auslandspräsenz zu verstärken
Standard.at - 13.01.2022
USA reagieren mit neuen Sanktionen auf Nordkoreas Raketentests
Ziel sind Personen und Unternehmen aus Nordkorea und Russland, die Komponenten für die Raketen beschafft haben sollen
Standard.at - 12.01.2022
Das Weiße Haus zeigt gegenüber Russland klare Kante
Vor den Gesprächen zwischen der Nato und Russland zum Ukraine-Konflikt gaben die USA zu erkennen, dass sie eine neue Moskauer "Einflusssphäre" nicht akzeptieren wollen
Standard.at - 12.01.2022
Weiter harte Fronten in Ukraine-Krise
Nato und Russland trafen einander zum ersten Mal seit Jahren und berieten über die heikle Situation in der Ukraine. In Kernfragen gab es weiterhin Dissens – ob die direkten Gespräche fortgeführt werden, ist noch unklar
Standard.at - 11.01.2022
Tokajew bittet nun Oligarchen in Kasachstan zur Kasse
Das von Russland dominierte Militärbündnis OVKS beendet seinen Einsatz in Kasachstan. Dessen Präsident Tokajew stellt nach dem gewonnenen Machtkampf neue Regeln auf
Standard.at - 10.01.2022
USA und Russland: Ukraine-Gespräche mit beschränkter Hoffnung
Die USA und Russland eröffneten einen Gesprächsreigen, der diese Woche noch mit der Nato und im Rahmen der OSZE fortgesetzt werden soll
Standard.at - 09.01.2022
Fast 6.000 Festnahmen nach Unruhen in Kasachstan
Die Lage hat sich laut Regierungsangaben stabilisiert. Eine Reihe strategischer Einrichtungen stehe nun unter Bewachung des von Russland geführten Militärbündnisses OVKS
Standard.at - 09.01.2022
Enttäuschung schon vor Gesprächen zur Vermeidung von Ukraine-Krieg
Die USA errichten vor den Gesprächen mit Russland über die Ukraine und Sicherheitsgarantien Sanktionsdrohkulissen. Moskau ist darüber nicht erfreut
Standard.at - 09.01.2022
Enttäuschung schon vor Gesprächen zur Vermeidung eines Ukraine-Kriegs
Die USA errichten vor den Gesprächen mit Russland am Montag diverse Drohkulissen. Moskau ist darüber nicht erfreut
Standard.at - 08.01.2022
US-Seite dämpft vor Gesprächen mit Moskau Erwartungen
Die Verhandlungen hätten Sondierungscharakter, Russland könnte Desinformationen streuen, sagen US-Vertreter. Im Zentrum des Treffens steht die Ukraine-Krise
Standard.at - 06.01.2022
Dutzende Protestierende in Kasachstan laut Polizei "eliminiert"
In Almaty kam es zu einem blutigen Polizeieinsatz, über 1.000 Menschen wurden verletzt. Eine von Russland angeführte Allianz schickte Soldaten in das Land
Standard.at - 06.01.2022
Kasachstan wird zum Brandherd an der Kreuzung Eurasiens
Die Regierenden in Kasachstan versuchen sich nun mit Brutalität und mit Hilfe Russlands an der Macht zu halten. Am Ausgang der Auseinandersetzung gibt es viele Interessenten
Standard.at - 31.12.2021
Russland beschwört alte Feindschaft mit dem Westen
Der Ukraine-Konflikt zeigt, wie der russische Präsident seinen Einflussbereich vergrößern will. Dazu gehören Drohgebärden und ultimative Forderungen auch an Nato und USA
Standard.at - 29.12.2021
"Wagner"-Gruppe: Russlands Privatarmee
Wegen Menschenrechtsverletzungen hat die EU die russische Söldnertruppe "Wagner" auf die Sanktionsliste gesetzt. Aufhalten wird es sie kaum, denn das Geschäft ist lukrativ
Standard.at - 28.12.2021
USA und Russland planen gemeinsames Gespräch Anfang Jänner
Die Spannungen zwischen den beiden Ländern haben in der letzten Zeit zugenommen. Jüngst hat Russland von der Nato einen Stopp der Osterweiterung eingefordert
Standard.at - 24.12.2021
Satellitenbilder zeigen Russlands Aufmarsch an der Grenze zur Ukraine
Offenbar wurden zusätzliche Einheiten auf die Halbinsel Krim verlegt
Standard.at - 23.12.2021
Putin will offiziell keinen Konflikt mit der Ukraine
Russlands Präsident fordert Sicherheitsgarantien des Westens. Kritik an der mangelhaften Pressefreiheit weist er in seiner Jahrespressekonferenz zurück
Standard.at - 23.12.2021
Nato-Generalsekretär ruft Russland zu Truppenabzug von ukrainischer Grenze auf
Laut Jens Stoltenberg müssen die Spannungen abgebaut werden. Dem russischen EU-Botschafter zufolge ist keine militärische Invasion geplant
Standard.at - 23.12.2021
Putin zeigt bei Jahrespressekonferenz in Sachen Ukraine Emotionen
"Schnell und jetzt" wolle Moskau Antwort auf seine Sicherheitsforderungen, betont Russlands Präsident. Das Thema Krieg in der Ukraine lässt er in der Schwebe
Standard.at - 22.12.2021
Medien: Nato-Krisenkräfte wegen Ukraine in erhöhter Einsatzbereitschaft
Grund sind Truppenaufmärsche Russlands nahe der ukrainischen Grenze. Zuletzt hatte der russische Präsident Putin der Nato gedroht
Standard.at - 22.12.2021
Konflikt Nato-Russland: Zwischen Drohungen und neuem Dialog
Die Nato erhöht wegen russischer Truppenbewegungen die Einsatzbereitschaft. Moskau hofft, mit Verhandlungen seine Forderungen für ein Sicherheitsabkommen durchzusetzen
Standard.at - 22.12.2021
Konflikt Nato – Russland: Zwischen Drohungen und neuem Dialog
Die Nato erhöht wegen russischer Truppenbewegungen die Einsatzbereitschaft. Moskau hofft, mit Verhandlungen seine Forderungen für ein Sicherheitsabkommen durchzusetzen
Standard.at - 21.12.2021
Putin und Nato auf Konfrontationskurs, Ukraine in Angst
Russlands Präsident wirft den USA ein "aggressives" Vorgehen vor. Die Nato zeigt sich beunruhigt, Kiew fordert einen raschen Nato-Beitritt
Standard.at - 17.12.2021
Russland stellt offen Forderungen an die Nato
Unter anderem verlangte Moskau die Zusicherung, auf eine Erweiterung der Nato zu verzichten. Die USA wollen nun mit Verbündeten beraten
Standard.at - 16.12.2021
Russland kritisiert Reaktion Deutschlands auf "Tiergarten-Urteil"
Am Mittwoch ist ein Russe in Berlin wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Außerdem wurde festgestellt , dass die russische Regierung damit in Verbindung steht
Standard.at - 15.12.2021
Ein Mord in Russlands Auftrag in Berlin
2019 wurde ein Georgier in Berlin erschossen. Nun verurteilte ein Gericht den Täter zu lebenslanger Haft. Es ist überzeugt: Der Mordauftrag kam aus Moskau
Standard.at - 15.12.2021
Die Angst vor dem Krieg in der Ukraine
Doppelter Krisengipfel in Brüssel: Die EU stützt ihre Partner im Osten und droht Russland mit harten Konsequenzen, sollte es in der Ukraine militärisch intervenieren
Standard.at - 14.12.2021
Die EU stärkt der Ukraine im Konflikt mit Russland den Rücken
Beim EU-Gipfel mit den Ländern der Östlichen Partnerschaft und der Tagung des Europäischen Rates dominiert die Lage an der russisch-ukrainischen Grenze die Agenda
Standard.at - 13.12.2021
Russland droht in Ukraine-Krise mit militärischen Maßnahmen
Das Land verlangt von den USA und der Nato Sicherheitsgarantien. Der Westen erörtert Wirtschaftssanktionen gegen Russland
Standard.at - 12.12.2021
Biden droht Russland wegen der Ukraine mit "verheerenden" Wirtschaftsfolgen
Nach der jüngsten Eskalation schloss der US-Präsident einen Kampfeinsatz von US-Soldaten in der Ukraine aus. Gleichzeitig warnte er Russland
Standard.at - 11.12.2021
Baerbock: G7-Außenminister einig bei Russland, China und Iran
Bis Sonntag tagen die Außenminister der größten sieben Industrienationen der Welt in Liverpool
Standard.at - 09.12.2021
Russland warnt USA: Ukraine-Konflikt kann wie Kubakrise werden
1962 stationierten beide Großmächte Atomraketen nahe dem Rivalen. Russland fürchtet nun, dass die Nato über die Ukraine näherrücken könnte. Das Bündnis weist dies zurück
Standard.at - 07.12.2021
Virtuelles Treffen von Putin und Biden zu Ukraine, Nato und dem Iran
Die beiden Präsidenten werden nach jüngsten Spannungen direkt miteinander sprechen. Es geht auch um mögliche Sicherheitsgarantien zwischen Russland und der Nato
Standard.at - 07.12.2021
Nato und Ukrainekrise im Zentrum von Putin-Biden-Gipfel
Am Dienstag treffen sich die Staatschefs der USA und Russland virtuell. Biden erwarte dieses "ungeduldig"
Standard.at - 07.12.2021
Nato und Ukraine-Krise im Zentrum von Putin-Biden-Gipfel
Am Dienstag treffen sich die Staatschefs der USA und Russlands virtuell. Die Situation ist angesichts der russischen Truppenkonzentration an der ukrainischen Grenze heikel
Standard.at - 04.12.2021
Biden warnt Putin vor Offensive gegen Ukraine: "Ich akzeptiere keine roten Linien"
Russland hat Soldaten an der ukrainischen Grenze zusammengezogen. Laut "Washington Post" plane Moskau eine Offensive. Der US-Präsident will dies verhindern
Standard.at - 04.12.2021
Weißes Haus und Kreml kündigen Video-Gipfel von Biden und Putin am Dienstag an
Russland hat Soldaten an der ukrainischen Grenze zusammengezogen, der US-Präsident vor dem Überschreiten "roter Linien" gewarnt.
Standard.at - 02.12.2021
Russland regt Gipfel von Putin und Biden zu Ukraine-Konflikt an
Die USA werfen Russland vor "aggressive Schritte" gegen die Ukraine zu planen – Moskau bestreitet das
Standard.at - 02.12.2021
Russlands Außenminister sieht Gefahr für "Albtraumszenario" in Europa
Die Gefahr einer militärischen Konfrontation in Europa ist wieder da, konstatiert Sergej Lawrow. Die Spannungen wachsen in der Tat, speziell an der Grenze Russland-Ukraine
Standard.at - 29.11.2021
Atomverhandlungen werden in Wien fortgesetzt: "Positive Gespräche" zum Auftakt
Russlands Botschafter und EU-Vertreter äußerten sich nach Ende der Auftaktrunde optimistisch. Die Fronten zwischen Teheran und Washington sind verhärtet
Standard.at - 25.11.2021
Putin entließ nach Foltervideos Russlands Strafvollzugschef
Videos, die ein ehemaliger Häftling aus einem Gefängnis geschmuggelt hat, zeigen schwere Misshandlungen
Standard.at - 08.11.2021
Der Klimawandel taut Russlands hohen Norden auf
Ewenkien im Norden Sibiriens ist kalt, abgeschieden, und es mangelt an Infrastruktur. Die Menschen hier aber wollen bleiben
Standard.at - 03.11.2021
In Bosnien-Herzegowina fürchten sich viele vor einem Krieg
Russland hat es geschafft, im UN-Sicherheitsrat die Position des Hohen Repräsentanten zu schwächen. Der Westen hält nicht dagegen
Standard.at - 29.10.2021
Republik Moldau wehrt sich gegen Druck im Gasstreit mit Russland
Prowestliches Land konnte sich bisher nicht mit Gazprom einigen. Für Regierungschefin Gavrilița "geht es nicht um die Wahl zwischen Ost und West"
Standard.at - 15.10.2021
Nobelpreisträger Dmitri Muratow: Seiltänzer über dem Abgrund der Zensur
Russlands Präsident Wladimir Putin bedroht den Mitgründer der "Nowaja Gaseta"
Standard.at - 15.10.2021
Außenminister Linhart betont in Sarajevo Bedeutung von Eufor-Einsatz
Die Verlängerung des EU-Mandats für Bosnien-Herzegowina ist nicht gesichert, die Zustimmung Russlands ungewiss
Standard.at - 13.10.2021
Wiener Forscher orten massiven Betrug bei Russland-Wahl
Die Partei Einiges Russland wäre ohne Manipulation auf einen deutlich geringeren Stimmenanteil gekommen, fand eine Gruppe des Complexity Science Hub heraus
Standard.at - 11.10.2021
Medwedew spricht Kiew Verhandlungsfähigkeit ab
Russlands Ex-Präsident sieht keinen Sinn mehr in Gesprächen mehr mit der Ukraine. Deren politische Führung bezeichnet er als charakterlos, schwach und unselbstständig
Standard.at - 07.10.2021
Russland will mit afghanischen Taliban in Moskau reden
Noch im Oktober will sich Russland mit den radikalislamischen Machthabern treffen. Auch Afghanistans Nachbarstaaten sind eingeladen
Standard.at - 06.10.2021
Russland weist Verantwortung für hohe Gaspreise zurück und erhöht Lieferungen nach Europa
Daneben bahnt sich ein weiterer Streit über die Zulassung von Nord Stream 2 an
Standard.at - 25.09.2021
Lawrow: Mali wendet sich an "private Militärfirma aus Russland"
Frankreich und Verbündete sind besorgt, nachdem der russische Außenminister das Hilfsansuchen Malis bestätigte
Standard.at - 24.09.2021
Russland entdeckt nach der Duma-Wahl die Corona-Gefahr
Trauriger Rekord: 828 Covid-Tote an einem Tag hatte Russland vor der Wahl offiziell noch nicht. Nun stehen unpopuläre Maßnahmen im Raum
Standard.at - 20.09.2021
Wunschresultat für Kreml bei der Russland-Wahl
Die Kreml-Partei Einiges Russland konnte die Verfassungsmehrheit behaupten. Mit den Neuen Leuten zieht voraussichtlich eine fünfte Partei ins Parlament ein
Standard.at - 19.09.2021
Russland wählt neues Parlament – Beschwerden über Verstöße
Die Organisation Golos hat bereits tausende Verstöße aufgelistet. Youtube nahm nach massivem Druck der Behörden einen oppositionellen Wahlaufruf vom Netz
Standard.at - 19.09.2021
Kremlpartei gewinnt Duma-Wahl, Kommunisten auf Platz zwei
Präsident Putins Partei Einiges Russland steht nach Auszählung von fast 50 Prozent der Stimmzettel bei mehr als 45 Prozent der Stimmen
Standard.at - 19.09.2021
Kreml-Partei gewinnt Russland-Wahl, Kommunisten auf Platz zwei
Präsident Putins Partei Einiges Russland steht nach Auszählung von mehr als 70 Prozent der Stimmzettel bei mehr als 48 Prozent
Standard.at - 17.09.2021
Kreml baut Erfolgsgarantie in Duma-Wahl ein
Die Parlamentswahl ist essenziell für die Machttransformation in Russland. Bereits im Vorfeld hat der Kreml unabhängige Kandidaten, Wahlbeobachter und Medien ausgesiebt
Standard.at - 15.09.2021
Warum Frankreich keine russischen Söldner in Mali akzeptiert
Die einstige Kolonialmacht betrachtet den Wüstenstaat bis heute als Einflusssphäre. Nun macht Russland Paris die Macht streitig – und die Bodenschätze
Standard.at - 13.09.2021
Russland und Belarus üben den Schulterschluss
Der angeschlagene Alexander Lukaschenko bekommt Hilfe aus Moskau. Beobachter sehen dies als ersten Schritt hin zu einem Unionsstaat
Standard.at - 10.09.2021
Taliban-Regierung wird am 9/11-Jahrestag angelobt
Welche Vertreter ausländischer Regierungen an der Zeremonie teilnehmen werden, ist noch unklar, Russland hat bereits abgesagt
Standard.at - 02.09.2021
"Wie ein Haufen Kacke": Moskau streitet über Skulptur von Urs Fischer
Der Schweizer Künstler löst in Russlands Hauptstadt Diskussionen aus
Standard.at - 25.08.2021
Russland tritt den Taliban ambivalent gegenüber – aus guten Gründen
Die Radikalislamisten gelten in Moskau weiterhin als Terrororganisation, doch russische Diplomaten loben die Taliban als "adäquat"
Standard.at - 25.08.2021
Lawrow in Wien: Wien und Moskau setzen auf Pragmatismus
Russlands Außenminister erneuerte bei seinem Österreich-Besuch die Kritik an der "Krim-Plattform"
Standard.at - 23.08.2021
Wie Kiew der Welt eine Gedächtnisübung für die besetzte Krim verordnet
Kiew hat mit einer Auftaktveranstaltung die Annexion der Schwarzmeerhalbinsel durch Russland international in Erinnerung gerufen. Kritiker mahnen jedoch auch Reformen in der Ukraine selbst ein
Standard.at - 19.08.2021
Außenminister treffen sich zu Krim-Forum, Russland spricht von "Hexensabbat"
Die Veranstaltung ist Teil ukrainischer Bemühungen gegen die Wahrnehmung der 2014 de facto annektierten Krim als Teil Russlands
Standard.at - 18.08.2021
Nach Hubschrauberabsturz in Russland wurden alle Leichen geborgen
Bei dem Unglück auf der Halbinsel Kamtschatka gab es acht Tote. Das Wrack wird zur Ursachenermittlung aus 110 Metern Tiefe gehoben
Standard.at - 15.08.2021
BBC-Journalistin Sarah Rainsford muss Russland verlassen
Wenn mit Medien Politik gemacht wird: Moskau revanchiert sich bei London wegen abgelehnter Sendelizenz für Russia Today
Standard.at - 09.08.2021
Wie Russland und China die Politik der EU manipulieren wollen
Auch Österreich ist ein Einfallstor für Interventionen, wie nicht zuletzt Putins Besuche zeigten
Standard.at - 21.07.2021
Neue Richtlinie des FSB: Offen und doch geheim
Ausländische Agenten sprießen in Russland wie Pilze aus dem Boden. Das liegt auch daran, dass neuerdings offen zugängliche Informationen Staatsgeheimnisse sein können
Standard.at - 14.07.2021
Geschichtslehrer Putin erhebt Gebietsansprüche in der Ukraine
Russlands Präsident Wladimir Putin hat in einem Artikel die Einheit des russischen und ukrainischen Volkes betont
Standard.at - 11.07.2021
Russlands Bevölkerung bleibt mehrheitlich impfskeptisch
Russlands Präsident Putin drängt zu schnelleren Covid-Impfungen. Doch die meisten wollen nicht. Die Informationspolitik des Kremls trägt erheblich zur Impfskepsis bei
Standard.at - 06.07.2021
Skandal in Russland nach Werbung mit lesbischem Paar
Nach einer Hasskampagne gegen eine Werbelinie mit gleichgeschlechtlich Liebenden machte das Unternehmen einen Rückzieher und entschuldigt sich
Standard.at - 05.07.2021
Vilimsky: "Ich respektiere jedenfalls die Meinung der Ungarn und Polen"
Der FPÖ-Politiker spricht sich gegen "Werte-basierte" Außenpolitik aus und stellt eine große Russland-Nähe der Partei in Abrede. Eine Fälschung der US-Wahl schließt er nicht aus
Standard.at - 30.06.2021
Muskelspiele um die Krim im Schwarzen Meer
Die Nato führt das Militärmanöver Sea Breeze mit der Ukraine durch. Russland reagiert mit eigenen Übungen. Einen "Dritten Weltkrieg" sieht Putin nicht kommen
Standard.at - 29.06.2021
Russlands neuestes U-Boot ist 178 Meter lang
Die Belgorod, die am Wochenende erstmals zu Erprobungsfahrten aufbrach, soll eine neuartige Unterwasserdrohne transportieren
Standard.at - 28.06.2021
Tausende Soldaten beginnen große Militärübung im Schwarzen Meer
32 Länder beteiligen sich an der US-geführten Übung. Russland spricht von einer Provokation
Standard.at - 28.06.2021
Lawrow lobt "autoritäre Demokratien" und ist von Putin-Biden-Gipfel enttäuscht
Russlands Außenminister kritisiert die Haltung des Westens. Brüssel und Washington agierten im Gegensatz zur vereinbarten Interessenbalance
Standard.at - 25.06.2021
EU-Gipfel gab grünes Licht für neue Milliarden für die Türkei
Nach dem Gipfel prüft die EU zudem einen härteren Kurs gegen Russland, plant aber vorerst kein Gipfeltreffen mit Präsident Putin. Auch Ungarn, die Türkei und die Pandemie waren Thema
Standard.at - 23.06.2021
Russland spricht von Warnschüssen auf britischen Zerstörer – Großbritannien dementiert
Der HMS Defender ist laut der russischen Agentur Interfax bis zu drei Kilometer weit in russische Gewässer – vor der Krim – eingedrungen. London widerspricht
Standard.at - 23.06.2021
Russland meldet Warnschüsse auf britischen Zerstörer – Großbritannien dementiert
Die HMS Defender ist laut der russischen Agentur Interfax bis zu drei Kilometer weit in russische Gewässer vor der Krim eingedrungen. London widerspricht
Standard.at - 22.06.2021
Schieder: "Export von Schweinshaxen nach Russland wichtiger als Menschenrechte"
Der EU-Abgeordnete Andreas Schieder (SPÖ) sieht die türkise Außenpolitik regelmäßig im Widerspruch zur "Werteorientierung" der EU
Standard.at - 16.06.2021
USA und Russland vereinbaren Rückkehr ihrer Botschafter
Erstmals trafen sich am Mittwoch Wladimir Putin und Joe Biden in ihrer Funktion als Präsidenten Russlands und der USA
Standard.at - 14.06.2021
China als neuer Lieblingsgegner der Nato
Beim Nato-Gipfel wurde die Erneuerung der engen Beziehungen der USA zu ihren Bündnispartnern beschworen. China ist neben Russland der neue Hauptrivale
Standard.at - 10.06.2021
US-Präsident Joe Bidens große Aufgaben in aller Welt
Auf seiner ersten Europareise will er den Europäern neues Vertrauen einflößen und Russlands Präsident Wladimir Putin Süßes und Saures zugleich geben
Standard.at - 10.06.2021
Russlands Ex-Präsident Medwedew ist kein Zugpferd mehr
Der einstige Staatschef könnte aufgrund seiner Unbeliebtheit überhaupt nicht auf der Wahlliste der Kreml-Partei für die Duma-Wahl auftauchen
Standard.at - 07.06.2021
Opppositioneller Gudkow flieht aus Russland
Dmitri Gudkow galt lange als gemäßigt – bis die Behörden ein dubioses Verfahren gegen ihn eröffneten. Jetzt reiste der Oppositionspolitiker in die Ukraine aus
Standard.at - 07.06.2021
EU-Ratspräsident wirft Putin am Telefon "illegale Aktivitäten" vor
Die Beziehungen zu Russland stehen laut Michel auf einem Tiefpunkt
Standard.at - 02.06.2021
Lufthansa darf wieder in Russland landen
Österreichs AUA hat noch Bewilligung für drei Tage
Standard.at - 01.06.2021
Flugzeug mit russischem Oppositionellen Piwowarow an Bord in St. Petersburg gestoppt
Der ehemalige Vorsitzende vom Michail Chodorkowskis Organisation Offenes Russland wurde festgenommen
Standard.at - 30.05.2021
EU-Parlamentspräsident Sassoli für schärfere Russland-Sanktionen wegen Belarus
Sassoli bezeichnete die Beziehungen zwischen der EU und Russland als "sehr angespannt"
Standard.at - 30.05.2021
Putin hilft Lukaschenko mit weiterem Großkredit
Russland sicherte dem belarussischen Machthaber Alexander Lukaschenko bis Ende Juni einen Kredit von 500 Millionen US-Dollar (410 Millionen Euro) zu
Standard.at - 30.05.2021
Neue Sanktionspläne von EU und USA gegen Belarus
Während der Westen den Druck auf Minsk erhöht, hilft Russland Lukaschenko mit einer Kreditzusage
Standard.at - 28.05.2021
Moskau gestattet AUA nun doch Umgehung von belarussischem Luftraum
Russland erlaubte am Freitag Flugpläne, in denen die AUA auf dem Weg nach Moskau den belarussischen Luftraum umgeht. Zugleich warnte Russland vor Sicherheitsgefahren
Standard.at - 27.05.2021
Russland verweigerte Genehmigung für Austrian-Flug nach Moskau
Der Maschine wurde nicht gestattet, den belarussischen Luftraum zu meiden
Standard.at - 27.05.2021
Lukaschenkos Schaukelpolitik mit der EU und Russland ist am Ende
Russland gewährt Belarus nach der Umleitung eines Passagierflugzeugs Rückendeckung im Streit mit Europa. Das hat seinen Preis
Standard.at - 26.05.2021
Wie sich Lukaschenko in Belarus mit Gewalt an der Macht hält
Seit 25 Jahren regiert Alexander Lukaschenko Belarus mit eiserner Faust. Sein gutes Verhältnis zu Russland sowie ein rigoroser Sicherheitsapparat lassen der Opposition keine Chance
Standard.at - 15.05.2021
Ex-US-Elitesoldat wegen Spionage für Russland verurteilt
Der Hauptmann einer US-Spezialeinheit gab jahrelang Militärgeheimnisse an Russland weiter. Der letzte Kontakt fand 2011 statt
Standard.at - 14.05.2021
Russland setzt USA und Tschechien auf Liste "unfreundlicher Staaten"
Mit der Einstufung gehen Einschränkungen für die diplomatischen Vertretungen beider Länder einher
Standard.at - 12.05.2021
Ex-Nato-Chef rechnet mit Einmischungsversuchen bei deutscher Bundestagswahl
Besonders Russland sei daran gelegen, Einfluss auf den Wahlausgang zu nehmen, sagt Anders Fogh Rasmussen
Standard.at - 12.05.2021
Außenminister Russlands und der USA vereinbaren Treffen in der kommenden Woche
Lawrow und Blinken wollen am 20. Mai in Reykjavík über bilaterale Themen beraten
Standard.at - 10.05.2021
Russe in Dänemark wegen Spionage zu Haftstrafe verurteilt
Der Mann soll Informationen über die Technische Universität und ein Technologieunternehmen an Russland weiterverkauft haben
Standard.at - 07.05.2021
Wie die neue Sicherheitskaste Russland dominiert
Die sogenannten Silowiki spielen im politischen Alltag Russlands eine immer größere Rolle. Es wächst die Zahl der Behörden und Beamten. Untereinander konkurrieren sie um Macht und Einfluss
Standard.at - 01.05.2021
Wiener Atomgespräche mit dem Iran auf kommenden Freitag vertagt
Laut Russland gibt es keine Einigung bei den Gesprächen um das iranische Atomprogramm
Standard.at - 30.04.2021
Russland stuft Nawalny-Regionalbüros als "extremistisch" ein
Organisationen des Kreml-Kritikers hatten sich zuvor selbst aufgelöst. Am Freitag wurde zudem ein Anwalt festgenommen. Er vertrat Nawalnys Anti-Korruptions-Stiftung
Standard.at - 27.04.2021
Swetlana Tichanowskaja: "Macht keine Politik auf Basis der Bilder!"
Beim Versuch, in ihrer Heimat Belarus (Weißrussland) freie und faire Wahlen zu ermöglichen, könne Österreich vermitteln. Auch Russland müsse an Bord sein
Standard.at - 26.04.2021
Globale Militärausgaben stiegen trotz Corona auf fast zwei Billionen US-Dollar
Die Großmächte USA, China, Indien, Russland und Großbritannien machen fast zwei Drittel unter sich aus
Standard.at - 22.04.2021
Russland plant Truppenrückzug von ukrainischer Grenze
Während man im Konflikt mit der Ukraine auf Entspannung hofft, geht der Streit mit Tschechien in die nächste Runde
Standard.at - 22.04.2021
Todesgefahr: Ärzte rufen Nawalny zu Beendigung des Hungerstreiks auf
Die Mediziner befürchten ernsthafte gesundheitliche Schäden des inhaftierten Kreml-Kritikers. 1.900 Demonstrationen wurden in Russland festgenommen
Standard.at - 21.04.2021
Rede an Nation: Putin warnt Ausland vor Provokationen
Russland werde immer einen Weg finden, seine Interessen zu verteidigen, so der Präsident. Er ruft seine Landsleute auf, sich gegen Corona impfen zu lassen
Standard.at - 21.04.2021
Tschechiens neuer Außenminister erbt schweren Konflikt mit Russland
Kurz nach seiner Angelobung forderte Jakub Kulhánek die Rückkehr ausgewiesener tschechischer Diplomaten nach Moskau – und drohte mit Gegensanktionen
Standard.at - 19.04.2021
Außenminister der EU-Staaten beraten über Ukraine-Konflikt
Schallenberg: Österreich lehnt Sanktionen gegen Russland ab. Auch Fall Nawalny und Iran werden besprochen
Standard.at - 19.04.2021
Schallenberg fordert Deeskalation bei EU-Außenministertreffen über Ukraine-Konflikt
Bei den Beratungen wurden neue Sanktionsforderungen gegen Moskau laut. Schallenberg hatte zuvor angegeben, dass Österreich Sanktionen gegen Russland ablehnt
Standard.at - 19.04.2021
Kreml weist Russlands Beteiligung an Explosion in Tschechien zurück
Tschechien will dauerhaft weniger russische Diplomaten im Land
Standard.at - 18.04.2021
Diplomatische Eiszeit zwischen Prag und Moskau
Tschechien verdächtigt Russland, hinter Explosionen im Jahr 2014 zu stehen. Der Ausweisung von Diplomaten sollen nun Vergeltungsmaßnahmen folgen
Standard.at - 18.04.2021
Diplomaten ausgewiesen: Eiszeit zwischen Prag und Moskau
Tschechien verdächtigt Russland, hinter Explosionen im Jahr 2014 zu stehen. Als Folge weisen beide Länder nun gegenseitig Diplomaten aus
Standard.at - 16.04.2021
Russland reagiert mit Rundumschlag auf US-Sanktionen
Moskau demonstriert Härte. Der Kreml rät dem US-Botschafter, das Land zu verlassen. Zudem verbietet man zwei US-Ministern und dem FBI-Chef die Einreise
Standard.at - 15.04.2021
Russland kündigt scharfe Reaktion auf neue US-Sanktionen an
Die USA verhängen nach einem Hackerangriff Sanktionen gegen Russland. Zudem weist die US-Regierung zehn russische Diplomaten aus
Standard.at - 12.04.2021
Russland soll mehr als 40.000 Soldaten an Grenze zu Ukraine zusammengezogen haben
Auch auf Halbinsel Krim herrscht hohe Militärpräsenz. Anfrage von Präsident Selenskyj um Gespräch mit Putin bisher nicht beantwortet
Standard.at - 09.04.2021
Wie Covid in Russland verdrängt wurde
Offene Geschäfte und Restaurants, volle U-Bahn-Züge und Hörsäle: Russland ist trotz Corona zur Normalität zurückgekehrt. Der Preis ist hoch
Standard.at - 09.04.2021
Auch USA schicken offenbar Kriegsschiffe ins Schwarze Meer
Es gibt neue Spannungen im Ostukraine-Konflikt: Russland verstärkt seine Truppenpräsenz im an die Ukraine grenzenden Gewässer. Die USA dürften nachziehen
Standard.at - 08.04.2021
Russland verlegt Kriegsschiffe ins Schwarze Meer
Der ukrainische Präsident Selenskyj besucht indessen die Front in der Ostukraine
Standard.at - 06.04.2021
Nato warnt Russland vor Eskalation im Ukraine-Konflikt vor
Die Sorge nach russischen Truppenbewegungen wächst. Die Nato betont Solidarität mit Kiew., dieser schließt sich auch Großbritanniens Premier Johnson an
Standard.at - 06.04.2021
Zwei Regierungssoldaten in der Ostukraine getötet
Die Nato warnt Russland vor einer Eskalation im Ukraine-Konflikt und betont ihre Solidarität mit Kiew, dieser schließt sich auch Großbritanniens Premier Johnson an
Standard.at - 23.03.2021
Moskau verbündet sich mit Peking gegen den Westen
Russlands Außenminister Sergej Lawrow sagt Njet zur EU und zum Dollar
Standard.at - 17.03.2021
Russland soll auch die US-Wahl 2020 beeinflusst haben
Ein Geheimdienstbericht wirft dem Kreml Desinformation vor. Russland weist die Kritik zurück, der Botschafter wurde nach Moskau beordert
Standard.at - 13.03.2021
Mehr als 150 Festnahmen nach Razzia bei Oppositionsforum in Moskau
Politiker wurden abgeführt, Journalisten zeitweilig festgehalten. Die Polizisten begründeten ihr Vorgehen mit der Tätigkeit einer "in Russland unerwünschten Organisation"
Standard.at - 12.03.2021
Kremlpartei trotz Umfragetief in Russland auf Kurs
Die Zustimmung zur Kremlpartei Einiges Russland ist auf dem tiefsten Stand seit der Krim-Annexion. Die Mehrheit in der Duma kann die Partei mit einigen Tricks trotzdem erreichen
Standard.at - 06.03.2021
Keine Erklärung des UN-Sicherheitsrat für Ende der Gewalt in Tigray
Aus Diplomatenkreisen heißt es, China und Russland hätten den Entwurf blockiert
Standard.at - 04.03.2021
Russlands Strafvollzug soll die Menschen brechen
Das Straflager, in das Alexej Nawalny verlegt wurde, gilt als streng. Dabei dienen russische Gefängnisse insgesamt eher der Isolierung als der Resozialisierung der Insassen
Standard.at - 02.03.2021
EU und USA verhängen im Fall Nawalny neue Russland-Sanktionen
Ranghohe Staatsfunktionäre sind von den Strafmaßnahmen betroffen. Russland droht mit Gegenmaßnahmen
Standard.at - 02.03.2021
USA planen Sanktionen gegen Russland wegen Nawalny-Vergiftung
US-Präsident Biden sieht die Inhaftierung des Oppositionellen als politisch motiviert an. Insidern zufolge soll Russland bereits diese Woche sanktioniert werden
Standard.at - 20.02.2021
Erste Übertragung von H5N8-Vogelgrippe-Virus auf Menschen gemeldet
In Russland wurden weltweit erstmals mehrere Fälle einer Übertragung des H5N8-Vogelgrippe-Virus entdeckt. Den sieben Betroffenen gehe "gut"
Standard.at - 12.02.2021
Russlands Außenminister droht mit Abbruch der Beziehungen zur EU
"Wer Frieden will, muss sich auf Krieg vorbereiten", sagt Sergej Lawrow zu den jüngsten Spannungen mit der Europäischen Union
Standard.at - 12.02.2021
Russland wähnt sich nahe an der Herdenimmunität
Zahlen der Statistikbehörde zeigen: Covid hat viel mehr Opfer gefordert als offiziell bekannt. Jeder zweite Mensch in Russland war wohl schon einmal infiziert
Standard.at - 12.02.2021
Russland könnte sich der Herdenimmunität nähern
Zahlen der Statistikbehörde zeigen: Covid hat viel mehr Opfer gefordert als offiziell bekannt. Jeder zweite Mensch in Russland war wohl schon einmal infiziert
Standard.at - 08.02.2021
Deutschland, Polen und Schweden weisen russische Diplomaten aus
Die Krise in den europäisch-russischen Beziehungen wegen der Inhaftierung des Kremlkritikers Alexej Nawalny verschärft sich weiter
Standard.at - 05.02.2021
Russland weist deutsche, schwedische und polnische Diplomaten aus
Wegen der Teilnahme an Protesten gegen die Inhaftierung des Kremlgegners Alexej Nawalny sind die Diplomaten ab sofort "unerwünschte Personen"
Standard.at - 03.02.2021
Österreich fordert in Fall Nawalny gezielte Sanktionen – und weiterhin Dialog
Außenminister Schallenberg will eine "zweigleisige Strategie" verfolgen. International mehren sich Forderungen nach Sanktionen gegen Russland
Standard.at - 03.02.2021
Auch USA beschlossen Verlängerung von New-Start-Vertrag mit Russland
Der Vertrag von 2010 ist das letzte atomare Abrüstungsabkommen beider Länder
Standard.at - 02.02.2021
Internationale Forderungen nach sofortiger Freilassung Nawalnys
US-Außenminister Blinken will "Russland zur Rechenschaft ziehen". Moskau weist "Einmischung" aus dem Westen zurück
Standard.at - 31.01.2021
Erste Festnahmen bei Demonstrationen in Russland
Am Sonntag sind in rund hundert Städten neuerlich Protestaktionen für Kremlkritiker Nawalny geplant. In Moskau sind U-Bahn-Stationen teilweise geschlossen
Standard.at - 31.01.2021
Ungarns Premier Orbán setzt bei Impfstoffen auf Russland und China
Künftig reicht es in Ungarn für eine Zulassung aus, wenn ein Impfstoff schon an eine Million Menschen verabreicht und in drei Ländern eingesetzt wurde
Standard.at - 31.01.2021
Demos in ganz Russland setzen Kreml unter Druck
Bei landesweiten Protesten gegen Korruption und für die Freilassung von Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wurden am Sonntag bisher mehr als 4.000 Menschen verhaftet
Standard.at - 25.01.2021
Putin weist Nawalnys Vorwürfe rund um Luxuspalast zurück
Am Wochenende soll in Russland erneut für den Oppositionspolitiker protestiert werden. Menschenrechtler verurteilen die Polizeigewalt bei den vergangenen Demonstrationen
Standard.at - 23.01.2021
Festnahmen bei Oppositionsprotesten im Osten Russlands
Demonstrationen für den Putin-Kritiker Alexej Nawalny sind in mehr als 90 Städten geplant
Standard.at - 23.01.2021
Anti-Regierungs-Proteste in Russland erreichen Moskau – Nawalnys Frau festgenommen
Demonstrationen für den Putin-Kritiker Alexej Nawalny sind in mehr als 90 Städten geplant. Landesweit gab es bereits mehr als 350 Festnahmen
Standard.at - 23.01.2021
Hunderte Festnahmen bei Protestdemos in Russland
In Dutzenden Städten haben die Russen gegen Korruption und für die Freilassung von Alexej Nawalny demonstriert. Die Polizei geht hart dagegen vor
Standard.at - 23.01.2021
Mehr als 2200 Festnahmen bei Protestdemos in Russland
In Dutzenden Städten demonstrierten die Russen gegen Korruption und für die Freilassung von Alexej Nawalny. Auch dessen Ehefrau wurde verhaftet
Standard.at - 23.01.2021
Mehr als 40.000 Demonstranten und 3.000 Festnahmen bei Nawalny-Protest in Russland
In dutzenden Städten demonstrierten Russen gegen Korruption und für die Freilassung von Alexej Nawalny. Auch dessen Frau wurde verhaftet
Standard.at - 23.01.2021
Mehr als 40.000 Demonstranten und 3.000 Festnahmen bei Nawalny-Protesten in Russland
In dutzenden Städten demonstrierten Russen gegen Korruption und für die Freilassung von Alexej Nawalny. Auch dessen Frau wurde verhaftet
Standard.at - 22.01.2021
USA wollen Abrüstungsvertrag mit Russland um fünf Jahre verlängern
Das Zittern um New Start hat ein Ende. Moskau reagiert positiv, Washington plant indes Ermittlungen gegen Russland wegen des Nawalny-Anschlags
Standard.at - 17.01.2021
Putin-Kritiker Nawalny nach Ankunft in Moskau verhaftet
Fünf Monate nach seiner Vergiftung in Sibirien war Nawalny am Sonntagabend nach Russland zurückgekehrt
Standard.at - 15.01.2021
Auch Russland verlässt Abkommen über militärische Beobachtungsflüge
Schwedens Bemühungen, eine Verlängerung des Open-Skies-Vertrags zu vermitteln, blieben erfolglos
Standard.at - 13.01.2021
Putin-Kritiker Alexej Nawalny will am 17. Jänner nach Russland zurückkehren
Auf Instagram gab Nawalny bekannt, dass er beinahe vollständig genesen sei und am kommenden Sonntag nach Russland fliegen wolle
Standard.at - 29.12.2020
Neue Ermittlungen: Russland stellt Kremlkritiker Nawalny Ultimatum
Nawalny solle in die Heimat zurückkehren, andernfalls drohe eine Inhaftierung. Gegen den Kremlkritiker wird in einem Betrugsverfahren ermittelt
Standard.at - 21.12.2020
Nawalny: Russischer Geheimagent gab Giftanschlag bei Telefonat zu
Kremlkritiker Alexej Nawalny hatte den Geheimagenten angerufen und ihm das Geständnis entlockt. Russlands Präsident Putin dementierte kürzlich erneut den Giftanschlag
Standard.at - 19.12.2020
USA: Pompeo macht Russland für Cyberangriff verantwortlich
Die Täter hätten versucht, auf IT-Systeme der US-Regierung zuzugreifen. Laut Pompeo ist "ziemlich eindeutig" Russland hinter den Attacken
Standard.at - 14.12.2020
Wie es den Russen als Vorreiter bei Covid-Impfungen geht
Während Europa noch in den Vorbereitungen steckt, sind die Covid-Impfungen in Russland bereits angelaufen. Das Interesse der Bürger ist mäßig
Standard.at - 11.12.2020
EU-Gipfel beschließt Klimaziel von minus 55 Prozent bis 2030
Zuvor hatten sich die EU-Staaten auf Sanktionen gegen die Türkei und Russland geeinigt. Merkel vermittelte zudem einen Kompromiss im Haushaltsstreit mit Polen und Ungarn
Standard.at - 10.12.2020
Russlands Duma ermächtigt Polizei und zähmt Demonstranten
Die Polizei bekommt in Russland mehr Vollmachten, Demonstranten hingegen weniger Rechte. Auch Journalisten, die über Aktionen der Opposition berichten, müssen aufpassen
Standard.at - 25.11.2020
Wie Moskau und Ankara um den Kaukasus ringen
Im Konflikt um Bergkarabach wachsen nun die Spannungen zwischen Russland und der Türkei. In dem Krisengebiet sehen sich beide Akteure als Ordnungsmacht
Standard.at - 22.11.2020
USA verlassen Abkommen über militärische Beobachtungsflüge
Am Sonntag wurde der Ausstieg aus dem Open-Skies-Vertrag wirksam. Die USA setzten den Schritt weil sich Russland angeblich nicht an das Abkommen hält
Standard.at - 18.11.2020
Pompeo will Georgien gegen Russland den Rücken stärken
Die USA wollen die Souveränität des Landes gegen russische Einflussnahme stärken
Standard.at - 13.11.2020
Russlands Corona-Impfstoff: Start von Sputnik V verschiebt sich
Mit der Zulassung eines Covid-19-Serums verblüffte Putin im Sommer die Welt. Doch die Massenimpfungen verzögern sich. Nun bittet Moskau Paris um Hilfe
Standard.at - 10.11.2020
Staatschefs einigen sich in Berg-Karabach auf Waffenruhe
Russland und Türkei sollen dem aserbaidschanischen Staatschef zufolge für die Einhaltung des Abkommens sorgen. In Armenien kam es zu Ausschreitungen
Standard.at - 10.11.2020
Staatschefs einigen sich in Bergkarabach auf Waffenruhe
Russland und die Türkei sollen dem aserbaidschanischen Staatschef zufolge für die Einhaltung des Abkommens sorgen. In Armenien kam es zu Ausschreitungen
Standard.at - 10.11.2020
Russland verstieß 2012 bei Festnahme von Nawalny gegen dessen Rechte
Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte befand, dass Moskau den russischen Oppositionellen im Jahr 2012 entwürdigend behandelt hat
Standard.at - 09.11.2020
Bergkarabach meldet dutzende tote Soldaten, russischer Hubschrauber in Armenien abgeschossen
Bergkarabach wirft Aserbaidschan weiter Beschuss mit verbotener Streumunition vor. Die aserbaidschanischen Behörden entschuldigten sich bei Russland für den versehentlichen Abschuss
Standard.at - 08.11.2020
Russland reagiert verhalten auf Bidens Sieg
Offiziell hält sich der Kreml mit Kommentaren zum Wahlausgang in den USA zurück. Allenfalls auf unterer Ebene gibt es – eher negative – Prognosen
Standard.at - 04.11.2020
Aserbaidschan nimmt sieben weitere Orte in Bergkarabach-Region ein
Armenien erlitt eine Niederlage im Kampf um die Region. Russlands Präsident Putin hofft auf eine baldige Waffenruhe. Diese wurde bereits mehrfach gebrochen
Standard.at - 31.10.2020
Russland sichert Armenien Hilfe in Konflikt um Bergkarabach zu
Bei Auseinandersetzungen auf armenischem Boden würde Moskau eingreifen, heißt es von Kreml-Seite. Trotz einer neuen Übereinkunft gab es am Samstag erneut bewaffnete Auseinandersetzungen
Standard.at - 29.10.2020
Die US-Wahl lässt Moskau diesmal merkwürdig kalt
Für großes Interesse sorgt die US-Wahl im Kreml nicht. Joe Biden nennt Russland zwar als größten Rivalen, doch auch Trump hat die Hoffnungen nicht erfüllt
Standard.at - 26.10.2020
Biden sieht größte Gefahr in Russland, Trump in China
US-Präsident Donald Trump unterbrach das 60-minütige Interview, weil ihm die Fragen der Reporterin nicht gefielen
Standard.at - 22.10.2020
Hackerangriff auf deutschen Bundestag: EU verhängt Russland-Sanktionen
Der Cyberangriff hatte 2015 die IT-Infrastruktur des Bundestags lahmgelegt. Nun wurde dafür unter anderem eine Einheit des russischen Militärgeheimdienstes bestraft
Standard.at - 22.10.2020
US-Whistleblower Snowden erhält unbefristeten Aufenthalt in Russland
Er hat 2013 die Ausspäh-Aktivitäten der NSA öffentlich gemacht. Seine damalige Flucht endete in Russland. Sein genauer Aufenthaltsort ist unbekannt
Standard.at - 17.10.2020
Neue Proteste im Osten Russlands
Kundgebung gegen die Inhaftierung des ehemaligen Gouverneurs der Region Chabarowsk
Standard.at - 14.10.2020
EU einigt sich auf Ziele der Russland-Sanktionen im Fall Nawalny
Sechs Personen und eine Organisation werden mit Strafmaßnahmen belegt. Russland will Gegensanktionen verhängen
Standard.at - 13.10.2020
China, Kuba und Russland wurden in UN-Menschenrechtsrat gewählt
Menschenrechtsaktivisten hatten zuvor gegen die Aufnahme dieser Länder protestiert. Saudi-Arabien scheiterte mit seiner Bewerbung
Standard.at - 13.10.2020
Abrüstungsvertrag "New Start": USA sehen Einigung, Russland skeptisch
Washington glaubt an eine Verlängerung. Moskau erachtet eine Forderung nach den Einfrieren von Atomwaffen allerdings als inakzeptabel
Standard.at - 11.10.2020
Armenien und Aserbaidschan werfen einander Verstöße gegen Waffenruhe vor
Die Feuerpause trat Samstagmittag in Kraft, beide Länder berichten von Angriffen. Russland erinnert die Konfliktparteien an Vereinbarungen
Standard.at - 07.10.2020
Nawalny nennt deutschen Ex-Kanzler Schröder "Laufburschen Putins"
Der Kreml-Kritiker fordert einen Baustopp für die Gaspipeline Nord Stream 2. Deutschland und Frankreich wollen neue EU-Sanktionen gegen Russland vorschlagen
Standard.at - 01.10.2020
Russischer Oppositionspolitiker Nawalny: "Putin steht hinter der Tat"
In einem Interview kündigt der Kreml-Kritiker an, nach Russland zurückkehren zu wollen. Hinter dem Giftanschlag vermutet er eine Order Putins
Standard.at - 01.10.2020
Die Europäische Union legt noch vor dem Gipfel ihre Samthandschuhe ab
Die Kommission und die Regierungschefs versuchen eine globale Initiative: Sanktionen gegen das Regime in Belarus, Warnungen an Russland, eine Klage gegen Großbritannien
Standard.at - 01.10.2020
Macron: Aserbaidschan setzt in Bergkarabach syrische Jihadisten ein
USA, Russland und Frankreich fordern den sofortigen Stopp der Kämpfe, Erdoğan lehnt eine westliche Vermittlung ab
Standard.at - 28.09.2020
Gefechte in Bergkarabach: Alte Wunde im Kaukasus reißt neu auf
Die Kämpfe um die Kaukasusregion Bergkarabach sind in voller Stärke aufgeflammt. Warum Russland zu beschwichtigen versucht und die Türkei Aserbaidschan den Rücken stärkt
Standard.at - 22.09.2020
New Start: Moskau lässt sich nicht auf US-Ultimatum ein
Der Abrüstungsvertrag New Start ist für Donald Trump ein Wahlkampfmittel. An eine Verlängerung knüpft er Bedingungen für Russland – doch Moskau lehnt das Ultimatum ab
Standard.at - 18.09.2020
US-Wahlkampf: Trump schürt wieder Zweifel am Wahlausgang
Ein Richter stoppte vorübergehend Donald Trumps Änderung bei der US-Post. Russland versucht Joe Biden laut FBI im Wahlkampf zu schaden
Standard.at - 18.09.2020
Russlands Parlamentschef behauptet, westliche Geheimdienste hätten Nawalny vergiftet
Insbesondere den deutschen Bundestag forderte Wjatscheslaw Wolodin auf zu diskutieren, inwieweit eigene Beamte an dem Geschehen beteiligt gewesen seien
Standard.at - 16.09.2020
Emmanuel Macron beendet das Techtelmechtel mit Moskau
Jahrelang hatte Frankreichs Präsident eine "strategische Partnerschaft" mit Russland angestrebt. Die Nawalny-Affäre wirft seine Pläne über den Haufen
Standard.at - 15.09.2020
Kreml-Kritiker Nawalny postete Foto aus Krankenhaus
Russland erneuert seine Bereitschaft zur Aufklärung der Hintergründe und kritisiert, keinen Zugang zu den Untersuchungsproben zu erhalten
Standard.at - 14.09.2020
Russland kündigt Truppen-Abzug von Grenze zu Belarus an
Präsident Wladimir Putin hatte die Einheiten Ende August zur Verstärkung an die Grenze beordert, damit sie im Notfall eingreifen könnten
Standard.at - 14.09.2020
EU erkennt Lukaschenko nicht als Staatschef von Belarus an
Indes sagte Russlands Präsident Wladimir Putin seinem Amtskollegen Alexander Lukaschenko einen Kredit über 1,3 Milliarden Euro und einen Truppenabzug zu
Standard.at - 11.09.2020
Russland will im Fall Nawalny Ermittler nach Deutschland schicken
Moskau will, dass russische Ermittler anwesend sein dürfen, wenn deutsche Experten bei Nawalny Ermittlungen durchführen
Standard.at - 10.09.2020
Nawalny-Mitstreiter in Russland verprügelt und offenbar schwer verletzt
Der Angriff ereignete sich kurz vor den Regionalwahlen in Russland. Rettungskräfte gehen von einem Schädelbruch bei dem Opfer Alexej Baraboschkin aus
Standard.at - 10.09.2020
Trump-Regierung soll Heimatschutz für Politik missbraucht haben
Berichte untertreiben Gefahr durch Rechtsextreme und Russland, und spielten jene durch Linke und China hoch. Offenbar geschah das auf Geheiß der Regierung
Standard.at - 09.09.2020
Berlin will Russland nicht die Laborbefunde zu Nawalny übermitteln
Moskau prangert eine "Desinformationskampagne" im Fall Nawalny an. Der Fall solle als Vorwand für neue Sanktionen gegen Russland benutzt werden
Standard.at - 09.09.2020
Berlin will Moskau keine Laborbefunde zu Nawalny übermitteln
Russland prangert eine "Desinformationskampagne" an: Der Fall solle als Vorwand für neue Sanktionen benutzt werden
Standard.at - 06.09.2020
Maas weist Vorwürfe aus Russland im Fall Nawalny zurück
Russland warf Deutschland vor, die Ermittlungen rund um die Vergiftung Nawalnys zu bremsen. Der deutsche Außenminister nennt dies eine "weitere Nebelkerze"
Standard.at - 05.09.2020
Trump: Bisher keine Beweise für Vergiftung von Kreml-Kritiker Nawalny
Zwar sei der Fall um den vergifteten Kreml-Kritiker Alexej Nawalny "tragisch". Mit Kritik an Russland hielt US-Präsident Donald Trump sich aber zurück
Standard.at - 05.09.2020
Lukaschenko schaukelt gen Osten
Der Machthaber reagiert auf die Kritik aus dem Westen mit einer stärkeren Anbindung an Russland. Sein Machterhalt bringt dem Land wirtschaftliche Nachteile
Standard.at - 05.09.2020
Wieder Dutzende Festnahmen bei Protesten in Belarus
In Russland kam es ebenfalls wieder zu einer Massendemo gegen Präsident Putin und in Ungarn fordern Demonstranten Freiheit für Kultur und Unis
Standard.at - 03.09.2020
Gift und Gas als Beziehungskiller zwischen Russland und Deutschland
Moskau weist die Vorwürfe eines Giftanschlags gegen Nawalny zurück und spricht von einer Verschwörung. In Deutschland wird der Ruf nach dem Aus für Nord Stream 2 lauter
Standard.at - 01.09.2020
Schulbeginn in Russland unter Corona-Vorzeichen
Lieferungen des neuen Covid-19-Impfstoffs "Sputnik V" sollen bereits im September beginnen
Standard.at - 31.08.2020
Sicherheitsexperte Ischinger: Sanktionen gegen Russland bringen wenig
Russlands Glaubwürdigkeit dürfte laut dem Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz nach "endgültig erledigt" sein.
Standard.at - 29.08.2020
Tausende Menschen bei neuen Protesten im Osten Russlands
Die Unzufriedenheit der Menschen im äußersten Osten Russlands wächst weiter an. Sie protestieren gegen die Verhaftung ihres Gouverneurs
Standard.at - 28.08.2020
EU-Außenminister uneinig zu Sanktionen gegen Lukaschenko
Der OSZE-Vorsitz fordert ein Ende der Menschenrechtsverletzungen in Belarus. Merkel warnt Russland vor einer Einmischung, Lukaschenko droht mit Gegensanktionen
Standard.at - 27.08.2020
Russland beschuldigt USA nach militärischem Vorfall in Syrien
Aus Moskau heißt es, US-Soldaten hätten trotz vorheriger Warnung eine russische Patrouille aufhalten wollen
Standard.at - 26.08.2020
EU-Außenminister beraten über Belarus-Sanktionen und Streit mit Türkei
Neben den Themen Belarus und Türkei sollen auch die Beziehungen der EU zu Russland sollen erörtert werden.
Standard.at - 25.08.2020
Affäre Nawalny: Russlands Gegengift für Umtriebe à la Belarus
Moskau bleibt dabei: Alexej Nawalny wurde nicht vergiftet, auch wenn einige Beobachter in der Causa eine Vorsichtsmaßnahme gegen ein Belarus-Szenario sehen
Standard.at - 24.08.2020
Moskau weist in Streit um russische Spionage Österreicher aus Russland aus
Ein russischer Diplomat soll einen Österreicher für Spionage angeworben haben. Er wurde des Landes verwiesen. Russland reagiert mit der Ausweisung eines Österreichers
Standard.at - 22.08.2020
Wieder Proteste im Osten Russlands
Auf der Demonstration am Samstag wurden auch Solidaritätsbekundungen für die Menschen in Belarus laut
Standard.at - 19.08.2020
Norwegen wies russischen Diplomaten aus
Zuvor wurde ein Norweger wegen Verdachts der Spionage für Russland festgenommen. Dieser habe sich mit einem russischen Geheimdienstoffizier getroffen.
Standard.at - 17.08.2020
USA und Russland verhandeln in Wien weiter über atomare Abrüstung
Zum dritten Mal treffen sich Vertreter beider Staaten, um über eine Verlängerung des New-Start-Abkommens zur Reduzierung der Zahl strategischer Atomwaffen zu verhandeln
Standard.at - 16.08.2020
Lukaschenko spielt in Belarus mit Putins Muskeln
Der belarussische Machthaber Alexander Lukaschenko kommt durch Proteste schwer in Bedrängnis. Nun droht er mit dem großen Bruder Russland
Standard.at - 16.08.2020
Bisher größte Oppositionsproteste in Belarus, Russland sichert Militärhilfe zu
In Minsk demonstrierten wieder Zehntausende gegen den Machthaber. Lukaschenko trat vor seinen Anhängern auf
Standard.at - 12.08.2020
Pompeo trinkt in Prag auf die Sicherheit – und warnt vor China und Russland
In Tschechien machte US-Außenminister Mike Pompeo klar, was die Hauptanliegen seiner Mitteleuropa-Reise sind: Wirtschaftsinteressen und Sicherheitspolitik
Standard.at - 11.08.2020
Russland genehmigt weltweit ersten Corona-Impfstoff
Das Gesundheitsministerium erteilte in einem Blitzverfahren die Zulassung. Auch die Tochter von Präsident Putin soll eine Impfung erhalten haben
Standard.at - 08.08.2020
Russland arbeitet gegen Biden, China und Iran gegen Trump
Laut Informationen der US-Geheimdienste mischen sich die Länder gezielt in den US-Wahlkampf ein. Man sei "besorgt"
Standard.at - 05.08.2020
Russisch-belarussische Beziehungen vor einer Zerreißprobe
Minsk wirft Moskau nach Festnahme von dutzenden Söldnern Einmischung in die inneren Angelegenheiten vor
Standard.at - 01.08.2020
Proteste im Osten Russlands reißen nicht ab
Tausende Menschen sind am vierten Samstag in Folge für den inhaftierten Ex-Gouverneur von Chabarowsk, Furgal, auf die Straße gegangen
Standard.at - 01.08.2020
Russland und Belarus streiten über angebliche Söldner
Nach der Darstellung Moskaus sollen die 32 Männer auf der Durchreise gewesen sein. Lukaschenko glaubt dem Kreml nicht
Standard.at - 27.07.2020
Aufstand der russischen Provinz gegen Putin
In Russlands fernem Osten reißen die Proteste nach der Verhaftung eines Gouverneurs nicht ab. Alarmierend für den Kreml: Die Forderungen der Demonstranten werden politischer
Standard.at - 26.07.2020
Neue Massenproteste im äußersten Osten Russlands, auch gegen Putin
Auch am Sonntag gab es Demonstration für den abgesetzten Gouverneur Furgal. Schirinowski sprich von einem Racheakt des Kreml
Standard.at - 25.07.2020
Wieder Massenproteste gegen Kreml in Russland
Zehntausende protestierten in der ostrussischen Stadt Chabarowsk gegen Verhaftung des Provinzgouverneurs
Standard.at - 17.07.2020
Russlands Behörden gehen gegen Nawalny-Stiftung vor
Erneut wurden Büros der Stiftung des Kreml-Kritikers Alexej Nawalny durchsucht. Auch seine Privatwohnung sei betroffen
Standard.at - 16.07.2020
Großbritannien, USA und Kanada werfen Russland Impfstoff-Spionage vor
Weiterer Bericht spricht von Wahlbeeinflussung: Während Votums im Dezember soll es laut Außenminister Raab zu einer versuchten Einflussnahme gekommen sein
Standard.at - 15.07.2020
Offenbar mehr als hundert Festnahmen bei Demos in Russland
Nach Angaben eines unabhängigen Radiosenders nahmen mehr als Tausend Personen an Demos gegen die kürzlich via Referendum beschlossene Verfassungsreform teil
Standard.at - 13.07.2020
Mueller soll erneut vom US-Kongress befragt werden
Der Ex-Sonderermittler in der Russland-Affäre kritisierte die Begnadigung des früheren Trump-Beraters Stone durch den US-Präsidenten
Standard.at - 12.07.2020
UN-Sicherheitsrat billigte eingeschränkte Hilfe für Syrien
Hilfsgüter sollen nun ein Jahr über die Türkei in den Nordosten des Landes gelangen. Russland und China enthielten sich
Standard.at - 12.07.2020
Erneut Proteste in Russland nach Verhaftung von Gouverneur
Dem Provinzgouverneur Furgal wird vorgeworfen, Morde in Auftrag gegeben zu haben. Die Demonstranten riechen eine Verschwörung des Kremls gegen Furgal
Standard.at - 12.07.2020
Tausende Menschen demonstrierten für russischen Gouverneur
Im Osten Russlands wächst der Zorn, Auslöser ist die Festnahme eines beliebten Gouverneurs – Auch Präsident Putin wurde heftig kritisiert
Standard.at - 12.07.2020
Tausende demonstrierten für inhaftierten russischen Gouverneur
Im Osten Russlands wächst der Zorn, Auslöser ist die Festnahme des beliebten Gouverneurs. Auch Präsident Putin wurde heftig kritisiert
Standard.at - 12.07.2020
Putins Neffe Roman kämpft gegen Vetternwirtschaft
Der 42-Jährige hat in Russland den Vorsitz einer Kleinpartei übernommen
Standard.at - 11.07.2020
Nach Blockade von Russland und China Einigung zu Syrienhilfe doch möglich
Über neuen deutsch-belgischen Resolutionsentwurf könnte nach Angaben aus Diplomatenkreisen demnächst abgestimmt werden
Standard.at - 04.07.2020
Umstrittene Verfassungsänderungen in Russland in Kraft
Opposition wirft Putin Staatsstreich vor und geht von massenhafter Fälschung von Stimmen aus. 77,92 Prozent sollen für die Änderung gestimmt haben
Standard.at - 30.06.2020
Führende Senatoren wollen US-Truppenabzug aus Deutschland verhindern
Der Truppenabzug wäre ein Geschenk an Russland, sagt der Republikaner Mitt Romney zu Donald Trumps Plänen
Standard.at - 30.06.2020
EU fordert auf Geberkonferenz Druck auf "Regime" in Syrien
Die EU und die Uno sammeln Geld für das Bürgerkriegsland. Russland, der Iran und die Türkei verhandeln über Frieden in Syrien
Standard.at - 30.06.2020
Bericht: Trump wurde über Kopfgeldvorwürfe gegen Moskau informiert
Der US-Präsident soll gewusst haben, dass Russland Kopfgeld auf US-Soldaten in Afghanistan ausgesetzt haben könnte. Die Regierung hatte das dementiert
Standard.at - 23.06.2020
Wladimir Putin lehrt den Westen Geschichte
Russlands Präsident tritt kurz vor der Parade zum Tag des Sieges mit eigenwilliger Geschichtsauffassung auf: Er verteidigt den Hitler-Stalin-Pakt und die Baltikum-Annexion
Standard.at - 23.06.2020
US-Republikaner fordern Trump zum Verzicht von Truppenabzug aus Deutschland auf
Ein Abzug von US-Soldaten aus Deutschland könnte auch die Nationale Sicherheit der USA gefährden und Russland stärken, heißt es im Repräsentantenhaus
Standard.at - 22.06.2020
USA und Russland reden in Wien über atomare Abrüstung
China ignorierte US-Einladung zur Teilnahme – Im Mittelpunkt soll der Abrüstungsvertrag New Start stehen, der am 5. Februar 2021 ausläuft
Standard.at - 18.06.2020
Deutschland wirft Russland Auftragsmord an Exil-Tschetschenen in Berlin vor
Generalbundesanwalt Frank hält den Anschlag für staatlich angeordnet und klagt einen russischen Verdächtigen an.
Standard.at - 18.06.2020
EU verlängert Krim-Sanktionen um weitere zwölf Monate
Auch über die Fortführung der Wirtschaftssanktionen gegen Russland werden die EU-Staats- und Regierungschefs bei ihrem Videogipfel am Freitag beraten
Standard.at - 09.06.2020
Gespräche zur atomaren Abrüstung zwischen Russland und USA im Juni
Das teilte der US-Sonderbeauftragte Billingslea mit. China soll auch eingeladen sein
Standard.at - 02.06.2020
Putin lässt am 1. Juli über seine Verfassungsreform abstimmen
Russlands Präsident drängt zur Eile: Der Kreml will die abnehmenden Corona-Zahlen ausnutzen, bevor die wirtschaftlichen Folgeschäden voll sichtbar werden
Standard.at - 25.05.2020
Hunderte russische Söldner zogen offenbar von südlicher Front in Tripolis ab
Die Vereinigten Arabischen Emiraten und Russland unterstützen die Haftar-Truppen, die zuletzt zahlreiche Niederlagen einstecken mussten
Standard.at - 24.05.2020
Trumps USA versetzen der Rüstungskontrolle einen neuen schweren Schlag
Der bestehende Vertrag funktioniere einwandfrei und gewährleiste die europäische Sicherheit, sagt Russlands Vize-Außenminister Sergej Rjabkow
Standard.at - 23.05.2020
USA ziehen Atomtest als Warnung an Russland und China in Erwägung
Regierungsbeamte berichteten laut "Washington Post", dass die Möglichkeit eines Atomtests in einem Meeting Mitte Mai besprochen wurde
Standard.at - 21.05.2020
USA ziehen sich aus Militärabkommen zur Luftüberwachung zurück
Das "Open Skies"-Abkommen erlaubt Beobachtungsflüge im Luftraum der Vertragspartner. Russland spricht von "Schlag" für die Sicherheit Europas
Standard.at - 21.05.2020
USA steigen aus Rüstungskontrollvertrag "Open Skies" aus
Das Abkommen erlaubt Beobachtungsflüge im Luftraum der Vertragspartner. Russland spricht von "Schlag" für die Sicherheit Europas
Standard.at - 15.05.2020
Russlands Vizepremierministerin und ihre Zahlenspiele
Tatjana Alexejewna Golikowa verteidigt die niedrigen Todeszahlen des Landes
Standard.at - 15.05.2020
Wie Russland um die richtige Corona-Statistik kämpft
Die offizielle Statistik sieht gut aus: viele Infektionen, aber wenige Tote. Weil Auslandsmedien das bezweifeln, gibt es nun einen Rüffel vom Außenministerium
Standard.at - 12.05.2020
Russland kehrt in neuen Alltag zurück
Schrittweise werden die Beschränkungen gelockert, die Ansteckungsgefahr bleibt aber sehr hoch. Auch Putins Sprecher ist an Covid-19 erkrankt
Standard.at - 11.05.2020
Amnesty belegt gezielte Kriegsverbrechen in Syrien, auch durch Russland
Syrische und russische Truppen hätten allein heuer 18 Mal Schulen und Krankenhäuser in Nordsyrien angegriffen. Auch sei Streumunition eingesetzt worden
Standard.at - 07.05.2020
US-Justiz lässt Vorwürfe gegen Ex-Trump-Mitarbeiter Flynn fallen
Der Ex-Sicherheitsberater des Präsidenten hatte die Russland-Affäre ausgelöst
Standard.at - 04.05.2020
Infektionszahlen in Russland explodieren
Die Maifeiertage drohen in Russland zu Trauertagen zu werden: Die Zahl der Corona-Infektionen ist sprunghaft angestiegen
Standard.at - 27.04.2020
Russische Kathedrale der Streitkräfte mit Bildern von Putin und Stalin
Der drittgrößte Sakralbau Russlands soll an den sowjetischen Sieg über die Nazis erinnern
Standard.at - 17.04.2020
Wuhan ist weit entfernt von einer Normalisierung
Einschränkungen und Restriktionen sind weiterhin massiv. In Nordchina häufen sich die Fälle von aus Russland importierten Infektionen
Standard.at - 17.04.2020
Covid-19-Pandemie stoppt Russlands Atomraketen
Das Coronavirus überlagert die gesamte politische Agenda Moskaus. Selbst die Militärparade auf dem Roten Platz zum Tag des Sieges fällt aus
Standard.at - 13.04.2020
An Chinas Grenze zu Russland flackert Covid-19 wieder auf
Weil es zahlreiche Fälle an der Grenze zu Russland gibt, wächst in China die Angst vor einer zweiten, diesmal importierten, Corona-Welle
Standard.at - 07.04.2020
Coronavirus infiziert Russen mit Armut
Weltweit droht eine Wirtschaftsflaute. Die Folgen: Arbeitslosigkeit und Einkommensverluste. In Russland trifft das auf eine Bevölkerung ohne Rücklagen
Standard.at - 23.03.2020
Russland fordert UN-Mandat für neue EU-Mission zu Libyen
"Die neue Operation darf kein Alleingang der EU werden", sagt Russlands Botschafter zur Europäischen Union
Standard.at - 21.03.2020
Warum Russland die Corona-Epidemie vermeiden könnte
Während Europa in der Corona-Krise versinkt, ist die Lage in Russland noch relativ ruhig. Grund dafür ist neben Glück auch ein effizienter Seuchendienst
Standard.at - 15.03.2020
Waffenruhe in Idlib: Russland und Türkei patrouillieren gemeinsam
Ausbruch des Syrien-Konflikts jährt sich zum neunten Mal – Parlamentswahl wegen Coronavirus-Pandemie verschoben
Standard.at - 10.03.2020
Russlands Parlament segnet Putins Verfassungsreform ab
Der Präsident erklärte, für eine weiter Amtsperiode zur Verfügung zu stehen
Standard.at - 06.03.2020
USA blockieren im UN-Sicherheitsrat Erklärung zu Waffenruhe in Syrien
Russland wollte Unterstützung für die mit der Türkei ausgehandelte Vereinbarung. Am Freitag wurden 15 Menschen in der syrischen Provinz Idlib getötet
Standard.at - 05.03.2020
Von Russland und Türkei vereinbarte Waffenruhe in Idlib in Kraft
Laut Angaben der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte herrschte in der Region "relative" Ruhe. Dieser waren zähe Verhandlungen vorausgegangen
Standard.at - 28.02.2020
Warum Russland türkische Soldaten in Syrien als Terroristen sieht
Die Lage in Syrien ist eskaliert. Die türkischen Soldaten hätten sich unter Terrorkämpfern aufgehalten, erklärt Russland den Militärschlag
Standard.at - 26.02.2020
Trumps Wahlkampfteam verklagt die New York Times
Rechtsbearbeiterin: Artikel über Wahlmanipulation durch Russland war zu "100 Prozent falsch und verleumderisch"
Standard.at - 21.02.2020
Russland will Geheimdiensten zufolge Wiederwahl Trumps
Moskau soll sich angeblich in diesjährige US-Präsidentschaftswahl einmischen – Russland griff bereits 2016 in den Wahlkampf ein
Standard.at - 20.02.2020
40 Monate Haft für Trumps Vertrauten Roger Stone in Russland-Affäre
Dem früheren engen Vertrauten von US-Präsidenten Donald Trump waren Zeugenbeeinflussung und falsche Angaben vorgeworfen worden
Standard.at - 19.02.2020
Trump soll Assange Begnadigung für Gegengeschäft angeboten haben
Der Wikileaks-Gründer sollte dafür Russlands Einmischung in US-Wahlkampf dementieren, gab Assanges Anwalt bekannt
Standard.at - 16.02.2020
Expertin zu Cybersicherheit: "Größte Sorge wegen Russland und China"
Sandra Joyce, Expertin für Cybersicherheit, beobachtet mehr Angriffe in Europa und zeigt Bedenken gegen Huawei hinsichtlich des 5G-Ausbaus.
Standard.at - 04.02.2020
Europas Rechte in Rom: Wo man vom Papst, von der Freiheit und Ronald Reagan schwärmt
In Rom treffen sich Europas Rechtspolitiker von Orbán bis Salvini. Die Haltung gegenüber Russland ist dabei der größte Zankapfel
Standard.at - 16.01.2020
Zahlenmensch Michail Mischustin wird Russlands neuer Premier
Ehemaliger Chef der russischen Steuerbehörde soll Russlands Wirtschaft modernisieren
Standard.at - 15.01.2020
Warum Russland nun auf einen atomaren Flugzeugträger setzt
Mit einem Erbe der untergegangenen Sowjetunion will das aufgerüstete Russland auf den Weltmeeren der US Navy Konkurrenz machen
Standard.at - 15.01.2020
Wladimir Putin baut Russland um
Der russische Präsident will die Verfassung ändern und weicht damit die Vormachtstellung des Präsidenten auf. Die Regierung tritt zurück
Standard.at - 11.01.2020
International anerkannte Regierung Libyens akzeptierte Waffenruhe
Die Türkei und Russland hatten zur Waffenruhe aufgerufen. Nun haben sich Rebellenführer Haftar und die Tripolis auf einen Waffenstillstand geeinigt
Standard.at - 08.01.2020
Türkei und Russland wollen Waffenruhe in Libyen ab Sonntag
Hektische Diplomatie soll eine Eskalation verhindern: Putin ist in Istanbul, Serraj in Brüssel, und Merkel reist am Wochenende nach Moskau
Wir verwenden Cookies, damit du unsere Webseite optimal nutzen kannst. Mehr Infos