Wahltrends und aktuelle Sonntagsfragen für Dänemark

Aktueller Wahltrend

A
23.5
F
13.0
V
11.4
I
10.4
Æ
8.5
M
8.2
Ø
6.7
C
5.8
B
3.8
O
2.9
Å
2.7
D
2.7
Sonst.
0.4
Nächste Wahl: 2026
Die nächste Parlamentswahl in Dänemark findet vorraussichtlich im Jahr 2026 statt.

Neueste Umfragen

Mögliche Koalitionen

Socialdemokraterne + Venstre + Liberal Alliance + Moderaterne
Socialdemokraterne + Socialistisk Folkeparti + Moderaterne + Enhedslisten–De Rød-Grønne
Socialdemokraterne + Venstre + Liberal Alliance + Radikale Venstre
Socialdemokraterne + Socialistisk Folkeparti + Enhedslisten–De Rød-Grønne + Radikale Venstre
Socialdemokraterne
23.6

Entwicklung des Wahltrends

A V O B F Ø C Å D I Æ M Sonst. Q K G P E

Aktuelle Regierung

Königin Margrethe II.
Staatsoberhaupt
Mette Frederiksen
Regierungschef:in


Regierung könnte nicht im Amt bleiben
Im aktuellen Wahltrend erreichen die Regierungsparteien 23.6% der Stimmen.

Aktuelles Parlament

Sitze im Parlament
179
Regierung
Opposition
50
129
Parteien der Mitte
130
Linksgerichtete Parteien
Rechtsgerichtete Parteien
87
72

Häufige Fragen und Antworten

Wie heißt das Parlament in Dänemark?

Dänemarks Parlament nennt sich "Folketing".

Wie oft wird in Dänemark gewählt?

Das Parlament in Dänemark wird für 4 Jahre gewählt. Die nächste Wahl ist für das Jahr 2026 geplant.

Wann ist die nächste Wahl in Dänemark?

Die nächste Parlamentswahl in Dänemark findet voraussichtlich im Jahr 2026 statt

Aktueller Wahltrend

Nach aktuellen Umfragewerten für Dänemark erzielen Socialdemokraterne 23.5%, Socialistisk Folkeparti 13%, Venstre 11.4%, Liberal Alliance 10.4%, Danmarksdemokraterne 8.5%, Moderaterne 8.2%, Enhedslisten–De Rød-Grønne 6.7%, Konservative Folkeparti 5.8%, Radikale Venstre 3.8%, Dansk Folkeparti 2.9%, Alternativet 2.7% und Nye Borgerlige 2.7%. Mindestens 3170 Personen nahmen an den berücksichtigten Wahlumfragen des Wahltrends teil. Berücksichtigt wurden jeweils die letzten Sonntagsfragen von allen Instituten mit Wahlumfragen in den letzten 100 Tagen.

So berechnet sich der PolitPro Wahltrend

Die PolitPro KI ermittelt aus den Sonntagsfragen führender Meinungsforschungsinstitute einen eigenen Wahltrend. Die einzelnen Werte errechnen sich aus einem gewichteten Durchschnitt der Wahlumfragen. Dabei werden auch zeitliche Abhängigkeiten, also wie lange eine Sonntagsfrage bereits zurückliegt, oder auch die Genauigkeit der Institute berücksichtigt. Der PolitPro Wahltrend ermöglicht daher einen schnellen Überblick über die aktuellen Wahltrends der verschiedenen Parlamente.

Mehr aus dem Internet