Burgenland Kärnten Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Tirol Vorarlberg Wien

Wahltrends und aktuelle Sonntagsfragen für das Burgenland

PolitPro Wahltrend

SPÖ
51%
+1.1
ÖVP
25%
-5.6
FPÖ
14%
+4.2
GRÜNE
7%
+0.3
NEOS
2%
+0.3
Sonstige
1%
-0.3
Änderungen zur letzten Wahl vom 26.01.2020
SPÖ
+1.1
ÖVP
-5.6
FPÖ
+4.2
GRÜNE
+0.3
NEOS
+0.3
Politische Orientierung
SPÖ
arrow_back_ios
ÖVP
arrow_forward_ios
FPÖ
arrow_forward_iosarrow_forward_ios
GRÜNE
nature
NEOS
zoom_out_map

Die PolitPro KI ermittelt aus den Sonntagsfragen führender Meinungsforschungsinstitute einen eigenen Wahltrend. Die einzelnen Werte errechnen sich aus einem gewichteten Durchschnitt der Sonntagsfragen. Dabei werden auch zeitliche Abhängigkeiten, also wie lange eine Sonntagsfrage bereits zurückliegt, oder auch die Genauigkeit der Institute berücksichtigt. Der PolitPro Wahltrend ermöglicht daher einen schnellen Überblick über die verschiedenen Parlamente.

Der Wahltrend wurde zuletzt am 27.09.2020 aktualisiert.

Neueste Sonntagsfragen

SPÖ
51%
+9
ÖVP
25%
-7
FPÖ
14%
+3
GRÜNE
7%
-1
NEOS
2%
-2
Sonstige
1%
-0.5
SPÖ
43%
-1
ÖVP
32%
+1
FPÖ
10%
-3
GRÜNE
9%
+3
LBL
2%
-1
NEOS
3%
±0
Sonstige
1%
+1
SPÖ
42%
-4
ÖVP
32%
+2
FPÖ
11%
-1
GRÜNE
8%
+2
LBL
1.5%
-1.5
NEOS
4%
+1
Sonstige
1.5%
+1.5
SPÖ
43%
+43
ÖVP
26%
+26
FPÖ
17.5%
+17.5
GRÜNE
6.5%
+6.5
LBL
4.5%
+4.5
NEOS
2.5%
+2.5
SPÖ
44%
+44
ÖVP
31%
+31
FPÖ
13%
+13
GRÜNE
6%
+6
LBL
3%
+3
NEOS
3%
+3
SPÖ
46%
+46
ÖVP
30%
+30
FPÖ
12%
+12
GRÜNE
6%
+6
LBL
3%
+3
NEOS
3%
+3

Koalitionsmöglichkeiten

check_circle
SPÖ
52.6%
cancel
ÖVP + FPÖ + GRÜNE
47.4%

Die Übersicht zeigt die derzeit wahrscheinlichsten Koalitionen auf Basis des aktuellen PolitPro Wahltrends. Berücksichtigt werden nur Parteien, die ins Parlament einziehen würden. Die Sperrklausel liegt hierfür bei 5%.
Die angezeigten Prozentwerte beziehen sich auf die prozentuelle Anzahl der Sitze. Nicht berücksichtigt werden mögliche Direkt- oder Überhangsmandate.

Entwicklung des Wahltrends

SPÖ
ÖVP
FPÖ
GRÜNE
NEOS
LBL

Die obige Grafik zeigt die Entwicklung der Umfragewerte von Januar 2018 bis zur aktuellsten Sonntagsfrage. Die Corona-Krise mit einer Vielzahl politischer Maßnahmen begann im März 2020. Die letzte Wahl fand am 26.01.2020 statt.