Aktuelle Wahlumfragen von Forsa

Neueste Wahlumfragen von Forsa

Bewertung von Parteien

Institut bewertet AfD oft niedriger
In 37% der Wahlumfragen bewertet Forsa die Werte der Partei AfD niedriger als der allgemeine Wahltrend aller Institute.
Institut bewertet BSW oft niedriger
In 54% der Wahlumfragen bewertet Forsa die Werte der Partei BSW niedriger als der allgemeine Wahltrend aller Institute.

Was sind deutliche Abweichungen?

Als Vergleichswert dient der PolitPro Wahltrend, der einen zeitlich gewichteten Durchschnittswert aktueller Wahlumfragen berechnet. Ein Umfragewert gilt als höher/niedriger, wenn er mehr als einen Prozentpunkt höher/niedriger als der Wahltrend liegt. Die Übersicht zeigt alle Parteien, bei denen in mindestens 30% der Sonntagsfragen des Instituts eine Abweichung in eine bestimmte Richtung besteht.

Genauigkeit bei Wahlen

Durchschnittliche Abweichung
Im Schnitt weichen Umfragewerte der Parteien in Vorwahlumfragen von Forsa um 1.3 Prozentpunkte vom tatsächlichen Ergebnis ab.
Durchschnittliche Platzierung
Im Vergleich mit der Genauigkeit anderer Institute bei Vorwahlumfragen liegt die durchschnittliche Platzierung von Forsa im Ranking bei Platz 3.7.
1x die genaueste Vorhersage
3
1x die drittbeste Vorhersage
4
0x auf Platz 4
6
1x auf Platz 6
7
1x auf Platz 7

Forsa für RTL & n-tv

Das Institut Forsa wurde 1984 gegründet und führt regelmäßig Sonntagsfragen durch, die von RTL und n-tv veröffentlicht werden. Forsa nutzt nach eigenen Angaben computergestützte Telefon- und persönliche Interviews sowie Online-Panels, um Meinungen zu erfassen. In der Vergangenheit gab es immer wieder Kontroversen um Umfragen von Forsa aufgrund unsauberer Fragestellungen.